Neue Romane ab Montag, den 10.09.2018

Frank, Dorothea Benton:

Tage am Meer : Roman / Dorothea Benton Frank. – 1. Aufl. – München : Knaur Taschenbuch Verl. , 2018. – 411 S. – (Knaur ; 52122). – Aus dem Amerik. übers.

Olivia ist, oder besser war, eine erfolgreiche Innenarchitektin in New York. Bei ihrer Hochzeit hat sie ihrem Mann Nick versprochen, dass sie später in seine Heimat, Sullivan’s Island, zurückkehren. Jetzt ist es soweit. Doch Nick weiß nicht, dass sie hoch verschuldet sind…

 

Rademacher, Cay:

Dunkles Arles : ein Provence-Krimi mit Capitaine Roger Blanc / Cay Rademacher. – 1. Aufl. – Köln : DuMont Buchverl. , 2018. – 350 S. : Ill. (farb.)

Ihr amouröses Wochenende in Arles wird für Capitaine Blanc und Richterin Aveline zum Albtraum. Im römischen Amphitheater werden sie Zeugen eines Mordes, doch die Polizei verdächtigt ausgerechnet Blanc. Diskret und auf sich allein gestellt versuchen sie, den Täter zu überführen. Roger Blancs 5. Fall.

 

Stoltenberg, Gerhild:

Überall bist du : Roman / Gerhild Stoltenberg. – 1. Aufl. – Hamburg : Atlantik Bücher, 2018. – 268 S. – (A)

Wenn Martha geahnt hätte, dass Tom von einem Tag auf den anderen aus ihrem Leben Verschwinden würde, hätte sie ihn nachts geweckt, statt ihn nur anzuschauen. Ablenkung findet Martha bei dem weisen 5-jährigen Oskar und seinen Brüdern. Doch wenn der Liebeskummer so schlimm wird, dass nicht einmal Winnie-Puuh-Pflaster helfen, weiß Oskar erst einmal nicht mehr weiter …

 

Brashares, Ann:

Ein Sommer für zwei : Roman / Ann Brashares. – Dt. Erstausg. – München : Dt. Taschenbuch Verl., 2018. – 316 S. – (dtv premium)

Ray und Sasha sind 17 Jahre alt und haben drei gemeinsame Halbschwestern. Der Junge und das Mädchen haben sich noch nie gesehen und fühlen sich doch eng verbunden: Im abwechselnd genutzten Ferienhaus teilen sie ein Zimmer. Doch binnen eines Sommers ändert sich alles auf dramatische Weise.

 

Daly, Paula:

Stiefmutter : Roman / Paula Daly. – 1. Aufl. – München : Goldmann Verl. , 2018. – 443 S. – (Goldmann ; 48702). – Aus dem Engl. übers.

Mit der Familie des Arztes Noel Blum steht es nicht zum Besten: Seine 2. Frau Karen überfordert ihre Tochter Brontë als “Tigermutter”, die Auseinandersetzungen mit der 16-jährigen Stieftochter Verity eskalieren in einem tätlichen Angriff der Jugendlichen. Und plötzlich ist Brontë verschwunden.

 

Neue Romane ab Montag, den 03.09.2018

Burnet, Graeme Macrae:

Der Unfall auf der A35 / Graeme Macrae Burnet. – München : Europa Verl. GmbH , 2018. – 301 S. – (Europa Verl.). – Aus dem Engl. übers.

Eigentlich gibt es nichts Außergewöhnliches an dem tödlichen Autounfall auf der A35 unweit des elsässischen Städtchens Saint-Louis. Doch eine Frage treibt Kommissar Georges Gorski um: Wo war das Unfallopfer Bertrand Barthelme in der Nacht, in der er mit seinem Wagen frontal gegen einen Baum krachte? Als Barthelmes Spuren zu einer jungen Prostituierten in Straßburg führen, die just in jener Nacht erdrosselt wurde, ist der kauzige Provinzkommissar alarmiert. Schnell verstrickt sich Gorski in einem mysteriösen Rätsel um den Toten, das tief hinter die harmlose Fassade der verschlafen wirkenden Kleinstadt Saint-Louis blicken lässt. Und auch Barthelmes Sohn Raymond beginnt dem Geheimnis seines verstorbenen Vaters nachzuspüren, das die wohlgeordnete Welt des 17-jährigen gehörig ins Wanken bringt …

 

Diechler, Gabriele:

Lavendelträume : Roman / Gabriele Diechler. – 2. Aufl. – Frankfurt am Main : Insel-Verlag, 2018. – 409 S.  – (it ; 4650)

Im Nachlass ihrer Mutter entdeckt Julia einen Liebesbrief. Absender: ein Parfümeur aus der Provence. Neugierig geworden reist Julia in den Süden Frankreichs. In einem malerischen Ort unweit der Parefümstadt Grasse lernt sie Nicolas kennen und kommt nicht nur einem unglaublichen Familiengeheimnis auf die Spur …

 

Gazzola, Alessia:

Warum ich trotzdem an Happy-Ends glaube : Roman / Alessia Gazzola. – München [u.a.] : Thiele Verl., 2018. – 269 S. – (Thiele). – Aus dem Ital. übers.

Emma, 30, ist klug, hübsch, mit exzellenten Uni-Abschlüssen. Ihr sehnlichster Wunsch: ein richtiger Arbeitsvertrag bei der Film-Produktionsgesellschaft in Rom, in der sie seit Jahren bei mieser Bezahlung als Praktikantin schuftet. Ihr Traum vom Glück: ein Mann wie aus einem Jane-Austin-Roman und eine verlassene Glyzinienvilla, in deren Garten sie sich flüchtet, wenn es ihr schlecht geht. Als die Filmfirma ihren Vertrag nicht verlängert, hört Emma den Klang des Weltuntergangs. Allein kämpft sie gegen die widrigkeiten des Schicksals und stolpert bald schon in eine zauberhafte kleine Kinderboutique …

 

Baier, Hiltrud:

Helle Tage, helle Nächte : Roman / Hiltrud Baier. – Frankfurt am Main : Fischer Krüger Verl., 2018. – 350 S.

Das Wasser des türkisblauen Sees im schwedischen Teil Lapplands war eiskalt. Nach dem Bad saß Frederike eingehüllt in ein Handtuch vor der Holzhütte und genoss die wärmenden Sonnenstrahlen. In ihr und um sie herum herrschte völlige Stille. Wie sollte es mit ihrem Leben in Deutschland weitergehen? Warum hatte sie ihre Tante mit einem Brief in den hohen Norden geschickt? Zu diesem Mann Petter Svakko, den sie in der Abgeschiedenheit Lapplands suchen sollte?

 

Thiesler, Sabine:

Zeckenbiss : Thriller / Sabine Thiesler. – München : Heyne- Verl., 2018. – 543 S.

Ein Mörder hält die Toskana in Atem. Immer wieder schlägt er zu, scheinbar ohne System. Faruk, wiederholter Straftäter, sitzt zu dieser Zeit im Gefängnis. Als ihm die Flucht gelingt, verbinden sich beide Schicksale auf grausame Weise.

Neue Romane ab Montag, den 27.08.2018

Hamilton, Steve:

Drei Zeugen zu viel : Thriller / Steve Hamilton. – 1. Aufl. – München : Droemer Knaur Verl., 2018. – 333 S. – (Droemer ; 30499). – Aus dem amerik. Engl. übers.

Nick Mason ist ein Killer wider Willen. Er hat einen Deal mit Darius Cole, dem Paten von Chicago: Haftentlassung, dafür stets bereit, wenn ein neuer Job ansteht. Jetzt soll Nick Mason drei Männer aufspüren, die Cole seinerzeit ins Gefängnis gebracht haben. Doch die sind im Zeugenschutzprogramm!

 

Sanders, Anne:

Sommerhaus zum Glück : Roman / Anne Sanders. – 1. Aufl. – München : Blanvalet Verl., 2018. – 447 S.  – (blanvalet)

Elodie Beziehung scheitert und ihr Exfreund bietet ihr statt ewiger Liebe Geld für einen Neuanfang. Als sie auf das Inserat für ein hübsches kleines Bed & Breakfast in St Ives stößt, räumt Elodie kurz entschlossen das Konto leer und reist nach Südengland. In dem kleinen Fischerdörfchen lernt sie die schüchterne Helen und die lebenslustige alte Dame Brandy kennen, mit denen sie bald eine tiefe Freundschaft verbindet. Gemeinsam erleben die 3 Frauen einen unvergesslichen Sommer, nach dem nichts mehr so sein wird, wie es war – vor allen nicht in Elodies Herz …

 

Klüpfel, Volker :

Kluftinger : Kriminalroman / Volker Klüpfel ; Michael Kobr. – 2. Aufl. – München : Ullstein Buchverl. , 2018. – 476 S.

Kluftinger ist tot! Jedenfalls sieht er bei seiner eigenen Beerdigung zu und entdeckt seine Todesanzeige in der Zeitung. Irgendjemand will ihn loswerden. Seine Kollegen sind alarmiert. Doch wem kann der Kommissar noch trauen? Band 10 der Kluftinger-Reihe.

 

Jones, Andy:

Liebe – lieber nicht : Roman / Andy Jones. – 1. Aufl. – Berlin : Aufbau Taschenbuch, 2018. – 442 S. – (atb ; 3383). – Aus dem Engl. übers.

Zoe hat ihre letzte Trennung noch nicht verkraftet und wird von permanenten Schuldgefühlen geplagt. Henry ist am Tag seiner Hochzeit davongelaufen und bereut diesen Entschluss zutiefst. Kein Wunder, dass beide sich begegnen und gar nicht bemerken, dass sie füreinander geschaffen sind …

 

Saunders, Adelia:

Die Worte, die das Leben schreibt : Roman / Adelia Saunders. – 1. Aufl. – München : Wunderraum, 2018. – 412 S. – Aus dem Engl. übers.

Drei Menschen, deren Schicksal miteinander verknüpft ist: der pensionierte amerikanische Lehrer Richard, sein Sohn Neil und die Litauerin Magdalena, die mit einer besonderen Gabe geboren wurde: sie kann Namen, Daten, Banales und Wichtiges aus dem Leben der Menschen auf deren Haut lesen.

 

Neue Romane ab Montag, den 20.08.2018

Sullivan, Mark:

Unter blutrotem Himmel : Roman / Mark Sullivan. – Luxembourg : Tinte & Feder, 2018. – 592 S. – (Tinte & Feder). – Aus dem Amerik. übers.

Pino Lella will eigentlich nichts mit dem Krieg und den Nazis zu tun haben – er ist ein normaler italienischer Jugendlicher, der sich für Musik, Essen und Mädchen interessiert. Dann schafft ein Bombenangriff in seiner Heimatstadt Mailand eine Wirklichkeit, die den Jungen über Nacht erwachsen werden lässt. Pino schließt sich einer Untergrundorganisation an, die Juden bei der Flucht über die Alpen hilft, und beginnt für die Alliierten zu spionieren. Dabei verliebt er sich unsterblich in die 6 Jahre ältere Anna …

 

Curtis, Marci Lyn:

Dieser Augenblick, erschreckend und schön / Marci Lyn Curtis. – Hamburg : Königskinder Verlag, 2018. – 412 S. – Aus dem Engl. übers.

Nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters kehrt Grace nach New Harbor zurück, ein kleiner Ort an der Küste Floridas. Ihr Exfreund Owen, den sie seit Anbeginn der Zeit liebt, wohnt noch immer da: ebenso wie ihre damalige beste Freundin. Doch die 3 sind untrennbar miteinander verbunden …

 

Melandri, Francesca:

Alle, außer mir : Roman / Francesca Melandri. – 4. Aufl. – Berlin : Verl. Wagenbach, 2018. – 603 S. – Aus dem Ital. übers.

Kennen Sie ihren Vater? Die 46-jährige Lehrerin Ilaria glaubte, ihn zu kennen – bis eines Tages ein junger Afrikaner auf dem Treppenabsatz vor ihrer Wohnung in Rom sitzt und behauptet, mit ihr verwandt zu sein. In seinem Ausweis steht: Attilio Profeti, das ist der Name ihres Vaters … Der aber ist zu alt, um noch Auskunft zu geben.  

 

Clinton, Bill:

The president is missing : Roman / Bill Clinton ; James Patterson. – 1. Aufl. – München : Droemer Verl. , 2018. – 475 S. – Aus dem Amerikan. übers.

Der Präsident der USA ist der bestbewachte und -beschützte Mann der Welt. Wie konnte es also passieren, dass er, ohne Spuren zu hinterlassen, aus dem Weißen Haus verschwunden ist? Und warum sollte er das tun?

 

Wolf, Lena:

Sommer mit Aussicht : Roman / Lena Wolf. – Originalausg. – Reinbek bei Hamburg : Rowohlt-Taschenbuch Verl., 2018. – 397 S.  – (rororo ; 29132)

Luisa sitzt im Auto Richtung Frankreich. Luisas Exmann Stefan sitzt am Steuer. Luisas Mutter Elisabeth sitzt mit im Wagen und ahnt nichts davon, dass Luisas Ehe gescheitert ist. Elisabeth will ihrer Tochter Luisa, die eigentlich ihre Adoptivtochter ist, bei dem ersten Treffen mit der leiblichen Mutter beistehen. Nicht dass die andere ihr den Rang abläuft – mit der idyllischen Pension in der Provence! Als der Wagen liegenbleibt, bietet sich zum Glück bald eine Mitfahrgelenheit: ein attraktiver Franzose, der ziemlich ungehemmt mit Luisa flirtet …

 

Neue Romane ab Montag, den 13.08.2018

Ng, Celeste:

Kleine Feuer überall : Roman / Celeste Ng. – 2. Aufl. – München : Dt. Taschenbuch Verl., 2018. – 383 S. – Aus dem amerik. Engl. übers.

Izzy, jüngste Tochter der Bilderbuchfamilie Richardson, hat das elterliche Haus in Brand gesteckt und damit die Fassade der Vorstadt-Idylle zerstört. Danach verschwindet sie. Ihre Familie muss nun die Scherben zusammenlesen und sich mit den Ereignissen hinter der Fassade auseinandersetzen.

 

Camilleri, Andrea:

Eine Stimme in der Nacht : Commissario Montalbano hört auf sein Gewissen ; Roman / Andrea Camilleri . – 1. Auflage – Köln : Bastei Lübbe, 2018. – 268 S.

Aus dem Ital. übers.

Im sizilianischen Vigàta wird aus einem von der Mafia überwachten Supermarkt eine große Summe Geld entwendet und der Geschäftsführer erhängt aufgefunden, die Lebensgefährtin des Lokalpolitikers Strangio liegt ermordet in dessen Wohnung. Der 20. Fall für Commissario Salvo Montalbano.

 

Falcones, Ildefonso:

Die Erben der Erde : Roman / Ildefonso Falcones. – 1. Aufl. – München : C. Bertelsmann Verl. , 2018. – 924 S. – Aus dem Span. übers.

Der Autor erzählt von einem Schützling Estanyols, dem 12-jährigen Halbwaisen Hugo Llor, der in seinem Leben viele Hürden überwinden muss, bevor er seine Bestimmung und sein Glück findet …

 

Grimaldi, Virginie:

Der Duft des Glücks ist stärker, wenn es regnet : Roman / Virginie Grimaldi. – Frankfurt am Main : Fischer Krüger Verl., 2018. – 397 S. – (Fischer Krüger)

Aus dem Franz. übers.

“Ich will, dass wir uns scheiden lassen”. Mehr ist nicht nötig, um Paulines Leben aus der Bahn zu werfen. Zusammen mit ihrem kleinen Sohn Jules reist sie in das Strandhaus der Familie mit den blauen Fensterläden. Hier, an der wilden Atlantikküstew, versucht sie zu begreifen, was in ihrer Ehe mit Ben falsch lief. In Briefen erinnert sie ihn noch einmal an ihre gemeinsame schöne Zeit.

 

Chaon, Dan:

Der Wille zum Bösen : Thriller / Dan Chaon. – Vollst. dt. Erstausg. – München : Heyne – Verl., 2018. – 600 S.  – (Heyne). – Aus dem Amerik. übers.

Den Psychologen Dustin quält die Frage, wer seine Eltern ermordet hat. Als er auf den genialen Ermittler Aqil trifft, der angeblich seit Jahrzehnten einem Killer auf der Spur ist, geraten beide in einen Mahlstrom aus Verbrechen und Abgründen.

Neue Romane ab Montag, den 06.08.2018

Ziegler, Silke:

Im Licht der Erinnerung : ein Südfrankreich-Krimi / Silke Ziegler. – 1. Aufl. – Dortmund : Grafit Verl. , 2018. – 442 S.  – (grafit ; 580)

In der Nähe von Montpellier werden 2 angeschossene Jugendliche und ein bewusstlose Frau gefunden. Während die Jugendlichen um ihr Leben ringen, hat die Frau lediglich eine harmlose Kopfverletzung davongetragen, kann sich allerdings nicht einmal an ihren Namen erinnern. Undercoverermittler Cédric Douchet gibt sich als ihr Ehemann aus, um ihrem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen. Schon bald muss Cédric feststellen, dass ihn die geheimnisvolle Unbekannte alles andere als kaltlässt – und dass sie ganz eigene Pläne verfolgt …

 

Simon, Teresa:

Die Oleanderfrauen : Roman / Teresa Simon. – Originalausg.  – München : Heyne- Verl., 2018. – 541 S.  – (Heyne ; 42115)

Hamburg 1936: Die junge Sophie Terhoven, Tochter eines einflussreichen Kaffeebarons, genießt ihr komfortables Leben. Hannes Kröger, Sohn der Köchin, ist ihr von Kindheit an Freund und Vertrauter. Sie treffen sich immer heimlich im Gewächshaus zwischen duftenden Oleanderpflanzen. Irgendwann verändern sich ihre Gefühle füreinander, und plötzlich wird Sophie und Hannes klar, dass sie sich ineinander verliebt haben. Doch reich und arm gehören nicht zusammen, und ein dunkles Geheimnis ihrer Eltern, von dem sie bisher nichts wussten, scheint ihre Liebe unmöglich zu machen …

 

Winthrop, Elizabeth Hartley:

Mercy Seat : Roman / Elizabeth Hartley Winthrop. – München : Verl. Beck, 2018. – 251 S.

Aus dem Engl. übers.

Louisiana 1943: Ein elektrischer Stuhl wird in die kleine Stadt St. Martinsville gebracht für die geplante Hinrichtung eines jungen Schwarzen namens Will. Alle wissen, dass das Todesurteil ein Skandal ist, aber weiße Wutbürger drohen dem zweifelnden Staatsanwalt mit der Entführung seines Sohnes …

 

Bomann, Corina:

Die Frauen vom Löwenhof : Agnetas Erbe / Corina Bomann. – 1. Aufl. – Berlin : Ullstein Buchverl. , 2018. – 727 S.  – (Ullstein ; 28996)

Ein Telegramm ruft Agneta nach Hause, ihr Vater ist bei einem Brand ums Leben gekommen. Dabei hatte sie sich schweren Herzens von ihrer mächtigen Familie losgesagt und in Stockholm ein freies Leben als Malerin geführt. Sie soll das Erbe ihres Vaters antreten als Gutsherrin vom Löwenhof. Sie sehnt sich nach einem Leben an der Seite von Michael, einem aufstebenden Anwalt …

 

Mina, Denise:

Blut Salz Wasser / Denise Mina. – Dt. Erstausg.  – Hamburg : Argument Verl., 2018. – 363 S.

Aus dem Engl. übers.

Helensburgh am River Clyde: Verloren irrt ein Killer durch die malerischen Gässchen, während Kriminalermittlerin Alex Morrow nach einer verschwundenen Geldwäscherin sucht. Und das bevorstehende schottische Referendum bringt zusätzlich Unruhe ins Gefüge …

Neue Romane ab Montag, den 30.07.2018

Horowitz, Anthony:

Die Morde von Pye Hall : Roman / Anthony Horowitz. – 2. Aufl. – Frankfurt am Main : Insel-Verlag, 2018. – 604 S. – Aus dem Engl. übers.

2 Leichen, ein unvollständiges Manuskript und ein verschwundener Autor – die Lektorin Susan Ryeland muss selbst zu Detektivin werden, um nicht nur den Fall der Morde von Pye Hall zu lösen, sondern auch die Umstände des Todes von Alan Conway zu enträtseln.

 

Kermani, Navid:

Sozusagen Paris : Roman / Navid Kermani. – Reinbek bei Hamburg : Rowohlt-Taschenbuch Verl., 2018. – 285 S.  – (rororo ; 27322)

Ein Schriftsteller hat einen Roman veröffentlicht über die große Liebe seiner Jugend. Nach einer Lesung steht sie mit einem Mal vor ihm. Er ist jetzt Autor, sie seine Romanfigur – und aus dem jungen Mädchen von damals ist eine anziehende, aber verheiratete Frau geworden. Sie lädt ihn zu sich nach Hause ein. Man fragt sich, was man von der Liebe erwartet, wenn man älter geworden ist, Juttas Mann sitzt im Nebenzimmer – wie soll das alles enden?  

 

Clermont-Tonnerre, Adélaide de:

Der letzte von uns / Adélaide de Clermont-Tonnerre. – 2. Aufl. – Berlin : Rütten u. Loening, 2018. – 459 S.  – (RL). – Aus dem Franz. übers.

Während der Bombennächte in Dresden bringt die schwer verwundete Luisa ihren Sohn zur Welt. Kurz darauf stirbt sie. Ihr letzter Wunsch ist es , ihn in Sicherheit zu wissen, denn sie ahnt: Er ist der Letzte von ihnen. Manhattan 25 Jahre später: Wern ist jung, ambitioniert und unsterblich in Rebecca verliebt, Enfant terrible und Tochter einer reichen New Yorker Familie. Die beiden verbindet eine außergewöhnliche Liebe: leidenschaftlich, inspirierend und bedingungslos, so zumindest scheint es. Doch plötzlich bricht Rebecca ohne weitere Erklärungen den Kontakt zu ihm ab. Und Wern muss sich einer schmerzhaften Wahrheit stellen …

 

Magén, Mirah:

Zuversicht : Roman / Mirah Magén. – Dt. Erstausg. – München  : dtv Verl. , 2018. – 430 S. – Aus dem Hebrä. übers.

Navas Welt zerbricht, als sie ihren Mann und ihren kleinen Sohn bei einem Autounfall verliert. Ihr Leben ist fortan von einem Davor und Danach bestimmt. Sie gibt ihren Beruf als Innenarchitektin auf und möchte sich, voller Verzweiflung, der Welt verweigern – doch dann weisen das Leben, ihr Bruder Chanan, neue Freunde und die Liebe ihr einen anderen Weg …

 

MacVeigh, Laura:

Als die Träume in den Himmel stiegen : Roman / Laura MacVeigh. – Frankfurt am Main : S. Fischer Verl. , 2017. – 350 S. – (Fischer). – Aus dem Engl. übers.

Samar muss mit ihrer Familie aus dem gelben Haus mit dem Mandelbaum in Kabul flüchten. Mit ihren Eltern und Geschwistern kommt sie in ein Dorf im Hindukusch. Doch auch dort sind sie nicht sicher. Die Taliban überfallen das Dorf. Samar und ihrer Familie bleibt nur ein Ausweg: über die Grenzen hinaus zu fliehen, das Land zu verlassen …

Neue Romane ab Montag, den 23.07.2018

Reizin, Paul:

Wahrscheinlich ist es Liebe : Roman / Paul Reizin. – 1. Aufl. – München : Wunderraum , 2018. – 474 S. – Aus dem Engl. übers.

Jen ist traurig. Aiden möchte, dass sie wieder Glücklich ist. Jen ist eine Frau mitte 30, die gerade sitzen gelassen wurde, und Aiden ein lernfähiges Computersystem, das von Jen trainiert wird. Und da Aiden via Internet Zugang zum Weltmännerpool hat, ist es für ihn ein Leichtes, ein passsendes Exemplar mit Jen zusammenzubringen …

 

Bonnet, Sophie:

Provinzialische Schuld : ein Fall für Pierre Durand / Sophie Bonnet. – 1. Aufl. – München : Blanvalet Verl., 2018. – 332 S.  – (blanvalet)

November in Südfrankreich: Da erschüttern 2 mysteriöse Morde die Hochprovence. Weit entfernt von Sainte-Valérie, wo sich Pierre Durand auf den gemeinsamen Urlaub mit seiner Freundin Charlotte freut. Doch als Nanette Rozier, die Frau des Bürgermeisters, spurlos verschwindet, ist an Erholung nicht mehr zu denken. Bald wird Arnaud Rozier verdächtigt und bittet seinen Chef de police um Hilfe. Pierre Durand folgt der Spur der Vermissten in die provenzalischen Berge bei Sisteron und begibt sich damit selbst in höchste Gefahr …

 

Causse, Jean-Gabriel:

Arthur und die Farben des Lichts : Roman / Jean-Gabriel Causse. – 1. Aufl. – München : C. Bertelsmann Verl. , 2018. – 285 S. : Ill. – Aus dem Franz übers.

Als von einem Tag auf den anderen die Farben von der Erde verschwinden, werden die Menschen trübsinnig und die Welt verwandelt sich in ein Chaos in Schwarz-Weiß. Arthur, eine gestrandete Existenz mit rauem Charme, der in einer Buntstiftfabrik arbeitet, und seine Nachbarin Charlotte, eine blinde Wissenschaftlerin, machen sich daran, die Farben wiederzufinden. Sie werden unterstützt von einem kleinen Mädchen mit einer geheimnisvollen Gabe, einem New Yorker Taxifahrer und den Bewohnern eines unkonventionellen Altenheims. Ihnen auf den Fersen ist eine Horde von Nichtsnutzen im Auftrag der chinesischen Mafia …

 

Bannalec, Jean-Luc:

Bretonische Geheimnisse : Kommissar Dupins siebter Fall / Jean-Luc Bannalec. – 1. Aufl. – Köln : Kippenheuer & Witsch, 2018. – 393 S. : Ill. (farb.)  – (KiWi)

Der Wald von Brocéliande mit seinen malerischen Seen und Schlössern gilt als das letzte verbliebene Feenreich. Welche Gegend wäre besser geeignet für den längst überfälligen Betriebsausflug von Kommissar Dupin und seinem Team? Doch ein ermordeter Artus-Forscher macht dem Kommissar einen Strich durch die Rechnung. Gegen seinen Willen wird Dupin kurzerhand zum Sonderermittler ernannt in einem brutalen Fall, der schon bald weitere Opfer fordert …

 

Hawker, LS:

Aus nächster Nähe : Thriller / LS Hawker. – 1. Aufl. – Hamburg : HarperCollins, 2018. – 351 S.  – (HarperCollins). – Aus dem Amerik. übers.

Das Leben war nicht immer gut zu Nessa Donati. Doch inzwischen konnte sie sich ihr eigenes kleines Glück aufbauen. Mit ihrem Mann John, ihrem Sohn Daltrey und dem Zurücklassen ihrer Vergangenheit. Doch plötzlich verschwindet John, und die Polizei befragt sie als Verdächtige. Kurz darauf beginnen die Attacken: erst im Internet, dann darüber hinaus. Sie fühlt sich verfolgt. Wer ist es, der sie mit ihren Geheimnissen quält? Und wie weit wird er gehen?

 

Neue Romane ab Montag, den 18.06.2018

Scali, Lucrezia:

Solange du noch träumen kannst : Roman / Lucrezia Scali. – 1. Aufl. – München : Goldmann Verl. , 2017. – 399 S.  – (Goldmann ; 48584). – Aus dem Ital. übers.

Mia stammt aus wohlhabender Familie und hat gegen den Willen ihrer Eltern Tiermedizin studiert. Die junge Ärztin möchte kranken Kindern helfen mit einer Tiertherapie. Ihre ersten 3 kleinen Patienten Lukas, Martina und Giulio schöpfen Dank Mia endlich wieder Hoffnung. Privat läuft ihr Leben eher chaotisch, denn nach längerem Single-Dasein lernt sie gleich 2 interessante Männer kennen. Alberto ist Chirurg und wäre der perfekte Schwiegersohn – ihre Eltern sind begeistert. Aber da ist ja noch Diego, der nette Polizist, der nicht aus gutem Hause kommt, aber ein gutes Herz hat …

 

Morrissey, Di:

Im Schatten des Pfefferbaums : ein Australien-Roman / Di Morrissey. – 3. Aufl. – München : Knauer Verl. , 2018. – 411 S.  – (Knauer ; 52175). – Aus dem Engl. übers.

Als die knapp 20-jährige Amerikanerin Cindy in den 1950er-Jahren mit ihrem frisch angetrauten Ehemann Murray in dessen Heimat Australien reist, glaubt sie noch an ein großes Abenteuer. Doch die abgelegene Schaffarm mit ihrem düsteren Herrenhaus, tödliche Buschbrände und nicht zuletzt ihr herrischer, abweisender Schwiegervater lassen Cindy beinahe verzweifeln. Bis sie in sich selbst eine Stärke entdeckt, die genauso unbeugsam ist wie das wilde, ungezähmte Outback …

 

Ruskovich, Emily:

Idaho : Roman / Emily Ruskovich. – 1. Aufl. – Berlin : Hanser-Verl. Berlin, 2018. – 379 S. – Aus dem Engl. übers.

Ein flirrender Sommertag, eine Familie im Wald. 2 Mädchen, die spielen, während die Eltern den Pick-up mit Brennholz für den Winter beladen. Die Luft steht, die Mutter hat ein Beil in der Hand – und von einer Sekunde auf die andere ist die Idylle für immer zerstört …

 

Storks, Bettina:

Das geheime Lächeln : Roman / Bettina Storks. – 2. Aufl. – München : Diana- Verl., 2018. – 479 S.  – (Diana ; 35974)

Als die Journalistin Emilia Lukin bei einer Auktion das Gemälde einer jungen Frau entdeckt, meint sie in ihr eigenes Spiegelbild zu blicken. Kann es sich um ihre Großmutter Sophie handeln? Um deren extravagantes Künstlerleben im Paris der 1930er-Jahre ranken sich wilde Gerüchte, Emilias Mutter Pauline aber hüllt sich in Schweigen. Emilia lässt das traurige Lächeln auf dem Porträt nicht mehr los, und so folgt sie dessen Spuren in die Provence und nach Paris. Dabei gerät sie tief in die Geschichte einer leidenschaftlichen Frau, deren Leben auf geheimnisvolle Weise mit dem ihren verknüpft ist …

 

Heitz, Markus:

Die Klinge des Schicksals : Roman / Markus Heitz. – 1. Aufl. – München : Knauer Verl. , 2018. – 571 S. : Ill. (farb.)  – (Knauer)

Die gealterte Kriegerin Danèstra ist in ihrer Heimat Nankan eine lebende Legende. In unzähligen Schlachten hat sie Siege errungen und so den Beinamen “Die Klinge des Schicksals” erhalten. Doch als sie die geheimnisvolle Kalenia vor dem sicheren Tod bewahrt und die Geschichte der jungen Frau erfährt, muss sich Danèstra ihrer bislang größten Aufgabe stellen. Nichts weniger als das Überleben von Nankan steht auf dem Spiel, und Kalenia scheint der Schlüssel zur Rettung des ganzen Kontinents zu sein. Doch kann Danèstra ihr wirklich trauen?

Neue Romane ab Montag, den 11.6.2018

Ledig, Agnès:

Zu Hause wartet das Glück : Roman / Agnès Ledig. – Dt. Erstausg. – München : dtv Verlagsgesellschaft, 2018. – 330 S.  – (dtv premium)

Valentine lebt schon lange allein, als in einer Gewitternacht ein völlig durchnässter Mann mit einem 7-jährigen Mädchen vor der Tür ihres alten Bauernhauses steht: Die kleine Anna-Nina hat hohes Fieber und kann nicht länger in dem Wohnwagen bleiben, der den beiden als Zuhause dient. Valentine lässt Éric mit seiner kranken Tochter herein, und aus dem spontanen Kurzaufenthalt werden viele Wochen. Doch die Erlebnisse der Vergangenheit treiben Éric wieder fort …

 

Donlea, Charlie:

Das Mädchen am See : Roman / Charlie Donlea. – 2. Aufl. – Köln : Bastei Lübbe Verl. , 2017. – 374 S.  – (Lyx), – Aus dem Amerik. übers.

Becca Eckersley ist jung, schön, erfolgreich – und tot. Mitten im idyllischen Urlaubsort Summit Lake wurde die Studentin brutal ermordet. Von Anfang an werden sämtliche Ermittlungen im Keim erstickt. Nur Reporterin Kelsey Castle versucht, das Rätsel um den Tod zu lösen. Doch sie stößt in der Kleinstadt auf eine Mauer des Schweigens. Einzig Beccas Tagebuch gibt Hinweise, welch perfide Abgründe hinter den Fassaden lauern …

 

Hammesfahr, Petra:

Als Luca verschwand : Roman / Petra Hammesfahr. – München : Diana- Verl., 2018. – 495 S.

Die junge Mel ist in einem Drogeriemarkt, als ihr kleiner Sohn Luca verschwindet. Hat ihn die merkwürdige Frau vor dem Schaufenster aus dem Kinderwagen genommen? Ein heikler Fall für Kommissar Klinkhammer, denn er kennt die Familie gut und weiß, dass es in Mels Ehe nicht zum Besten steht. Eine Familientragödie nimmt ihren Lauf. Und mit jeder Stunde, die vergeht, wird es unwahrscheinlicher, dass Luca lebt …

 

Lykke, Nina:

Aufruhr in mittleren Jahren : Roman / Nina Lykke. – 1. Aufl. – München  : Nagel & Kimche, 2018. – 269 S. – Aus dem Norw. übers.

Ingrid und Jan sind rund 50 und seit 25 Jahren verheiratet. Sie leben in einem Vorort von Oslo, sie ist Lehrerin, er Ministerialbeamter. Es geht ihnen gut, aber ihr Leben gerät aus dem Ruder. Ingrid erträgt die Motivationsgespräche des Rektors, wäscht zu Hause die Unterhosen ihrer fast erwachsenen Jungs und fühlt sich für alles verantwortlich. Seit einiger Zeit überkommen sie Mordgelüste. Jan schlittert derweil in eine Affäre mit der jüngeren Arbeitskollegin Hanne …

 

Forman, Gayle:

Manchmal musst du einfach leben : Roman / Gayle Forman. – Frankfurt am Main : Fischer Krüger Verl., 2017. – 367 S. – (Fischer Krüger). – Aus dem Amerik. übers.

Maribeth Klein, Anfang 40, in New York, ist so damit beschäftigt, die perfekte Mutter von kleinen Zwillingen, Ehefrau und Mitarbeiterin zu sein, dass sie vor lauter Stress gar nicht merkt, dass sie einen Herzinfarkt hatte. Erst als sie nach einer Notoperation völlig geschwächt wieder zu Hause ist und begreift, dass Familie und Job ihre keine Möglichkeit lassen, zu Kräften zu kommen, trifft sie eine unglaubliche Entscheidung: Sie packt eine kleine Tasche und geht …