Neue Romane ab Montag dem 6.1.2023

Bernstein, Lilly

Trümmermädchen : Annas Traum vom Glück – 5. Aufl. – Berlin : Ullstein – 500S.

Köln, 1941. Anna wächst bei ihrer Tante Marie und ihrem Onkel Matthias auf, einem Bäckerehepaar. Das Mädchen liebt die Backstube über alles, besonders den großen Ofen aus Vulkanstein. Doch mit dem Krieg kommt das Unglück: Matthias wird eingezogen und die Bäckerei bei Luftangriffen zerstört. Während Köln in Trümmern liegt und vom kältesten Winter des Jahrhunderts heimgesucht wird, schließt Anna sich in ihrer Not einer Schwarzmarktbande an und steigt zur gewieftesten Kohlediebin der Stadt auf. Als sie am wenigsten damit rechnet, verliebt sie sich – eine verbotene Liebe mit gefährlichen Folgen. Von Kälte, Hunger und Neidern bedroht, halten Anna und ihre Tante verzweifelt an dem Traum fest, die Bäckerei wiederaufzubauen. Und an der Hoffnung, dass die Männer, die sie lieben, irgendwann zu ihnen zurückkehren.

 

 

Hart, Rob

Paradox Hotel : Roman – München : Ludwig – 445 S.

Im Paradox Hotel ticken die Uhren anders. Denn hier bucht man keinen Tagesausflug, sondern eine Flugreise in die Vergangenheit. Ein Dutzend verschiedene Epochen stehen den Gästen zur Verfügung, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Doch dann geschieht ein Mord im Paradox Hotel, und January Cole beginnt zu ermitteln.

 

 

Pooley, Clare

Das Wunder von Bahnsteig 5 : Roman – 1. Aufl. – München : Arkana – 396 S.

Jeden Morgen nehmen sie denselben Zug nach London, die Passagiere in Wagen 3. Iona, eine Ratgeberkolumnistin, hat sich sogar Namen für ihre Mitreisenden ausgedacht: Der-einsame-Teenager, Die-hübsche-Leseratte oder Der-arrogante-Breitbeinige. Als routinierte Pendler wechseln sie kein Wort miteinander. Bis sich der Breitbeinige eines Tages an einer Weintraube verschluckt und womöglich erstickt wäre, hätte ein junger Mann ihn nicht gerettet. Dieser Einsatz des Krankenpflegers Sanjay bewirkt ein Wunder: Die Menschen im Zug beginnen miteinander zu reden.

 

 

Reichs, Kathy

Kalte, kalte Knochen : Thriller – München : Blessing-Verlag – 381 S.

Die forensische Anthropologin Tempe Brennan und ihre Tochter machen auf der Veranda eine grausige Entdeckung. Und dann muss Tempe Brennan noch eine mumifizierte Leiche in einem Nationalpark untersuchen.

 

 

Spencer, Kate

Zwei Herzen unter acht Millionen : Roman – 2. Aufl. – München : Penguin – 477 S.

Es ist nur einer dieser New Yorker Momente: Die verrücktesten Dinge geschehen, aber wenige Minuten später ist es, als wären sie nie passiert. So redet sich Einrichtungsdesignerin Fran die peinlichste Szene am schrecklichsten Tag ihres Lebens schön. Dabei sie sie den Moment noch genau vor sich: Wie sie frisch gefeuert in die überfüllte U-Bahn sprintet, ihr Kleid in der Tür einklemmt, es am Rücken aufreißt, und ihr ein attraktiver Fremder sein rettendes Gucci-Sakko um die Schultern legt – um u verhindern, dass sie ganz New York ihre Unterwäsche präsentiert. Als Fran wenig später online ein Video von der Begegnung mit ihrem geheimnisvollen Retter entdeckt, das angeblich den Beginn einer echten Lovestory zeigt, möchte sie noch weiter im Erdboden versinken. Zum Glück ist das Schöne am Leben in einer Stadt mit acht Millionen Einwohnern, dass man sich sowieso nie wiedersehen wird. Oder?

Neue Romane ab Montag, den 30.01.2023

Voss, Tom:

Dämmerung für Beck : Kriminalroman / Tom Voss. – Frankfurt am Main : S. Fischer-Verl. , 2022. – 349 S.  – (Nick Beck und Cleo Torner ; 3)

Keine Pause für Nick Beck beim LKA: Während seine Kollegin Cleo Torner in Elternzeit ist, muss er mit ansehen wie zwei Amokläufer in der Hamburger Innenstadt ein Blutbad anrichten. Dabei handelt es sich bei den Tätern um ganz normale Familienväter, gut situiert und unauffällig. Was hat sie zu dieser Tat getrieben? Bei seinen Ermittlungen stößt Beck auf eine terroristische Vereinigung, die bereits einen neuen Anschlag plant: auf eine Friedenskonferenz an der Hamburger Alster.

 

Ahern, Cecelia:

Alle Faben meines Lebens : Roman / Cecelia Ahern. – 2. Aufl. – München : Piper-Verl., 2022. – 363 S.

Schon als Kind entdeckt Alice, dass sie den Gemütszustand anderer Menschen als Farbe sehen kann. Die Auren verraten ihr, ob ihr gegenüber die Wahrheit sagt, glücklich oder traurig ist. Doch ausgerechnet bei der Begegnung mit einem Mann kann sie überraschenderweise seine Farben nicht sehen …

 

Rose, Karen:

Tränenfluch : Thriller / Karen Rose. – Dt. Erstausg. – München : Kanur, 2022. – 812 S.

13 Jahre lebte Mercy Callahan in dem Glaube, sie sei in Sicherheit. Doch seit ihr Bruder FBI-Agent Gideon Reynolds gegen eine Sekte ermittelt, ist nichts mehr wie vorher, denn jetzt weiß der Sektenführer Ephraim Burton, mit dem Mercy als Kind zwangsverheiratet wurde, dass sie noch lebt.

 

De la Motte, Anders:

Der Tod macht Urlaub in Schweden  / Anders De la Motte ; Mans Nilsson. – München : Kanur, 2022. – 364 S.

Eigentlich soll Peter Viston, Mordermittler aus Stockholm, sich im idyllischen Österlen erholen. Doch dann wird Star-Maklerin Jessie Anderson, die einen der schönsten Strände dort mit Luxusvillen zubauen wollte, tot aufgefunden – und Vinston lässt sich nur allzu gern in die Ermittlungen hineinziehen. Sehr zum Missfallen der jungen Kommissarin Tove Esping, die den Städter im dreiteiligen Anzug möglichst schnell loswerden will. Aber die beiden müssen sich zusammenraufen, denn zwischen traumhaften Stränden und blühenden Apfelbäumen lauert ein Mörder.

 

O’Flanagan, Sheila:

Ein unvollkommener Ehemann : Roman / Sheila O’Flanagan. – 1. Aufl. – Frankfurt am Main : Insel-Verlag, 2022. – 446 S. – (insel ; 4911)

Ausgerechnet am Tag der Beerdigung von Roxys Vater erwischt sie ihren Ehemann inflagranti mit der Nachbarin. Soll sie ihrem Mann verzeihen und ihrer Ehe noch eine Chance geben oder allein einen Neuanfang wagen?

Neue Romane ab Montag, den 21.01.2023

Caplin, Julie:

Das kleine Cottage in Irland : Roman / Julie Caplin. – Dt. Erstausg. – Hamburg : Rowohlt Taschenbuch Verl., 2022. – 431 S. – (rororo ; 00871). – Aus dem Engl. übers

Hannah hat genug von ihrem Singelalltag und meldet sich in einer renomierten Kochschule in Irland an. Bei einem Zwischenstopp lernt sie den attraktiven Conor kennen. Auch während der Monate in der Kochschule kann sie Conor nicht vergessen.

 

Sten, Viveca:

Kalt und still : der erste Fall für Hanna Ahlander / Viveca Sten. – Dt. Erstausg. – München : dtv, 2022. – 509 S. – Aus dem Schwed. übers.

Als im Leben des Stockholmer Polizistin Henne Ahlander das totale Chaos ausbricht, sucht sie Zuflucht im Ferienaus ihrer Schwester hoch im Norden Schwesens. Doch auch da gerät das Bergdorf in helle Aufregung, denn es verschwindet die 18-jährige Amanda …

 

Raabe, Melanie:

Die Kunst des Verschwindens : Roman / Melanie Raabe. – 1. Aufl. – München : Arkana, 2022. – 395 S.

Als die junge Fotografin Nico zufällig zwischen den Jahren der Schauspielerin Ellen Kirsch auf den nächtlichen, winterlichen Straßen Berlins begegnet, fühlt sie fast unmittelbar eine unheimliche Nähe, die sie sich nicht erklären kann …

 

Mallery, Susan:

Die Brombeerschwestern : Roman / Susan Mallery. – 1. Aufl. – Hamburg : Harper Collins, 2022. – 461 S. – Aus dem Engl. übers.

Durch die Heirat ihrer Eltern sind Daisy und Sage vor achtzehn Jahren Stiefschwestern geworden und damit auch zu Rivalinnen. Gelingt es ihnen, alte Wunden zu heilen und zu verzeihen.

 

Tuil, Karine:

Diese eine Entscheidung : Roman / Karine Tuil. – München : dtv, 2022. – 350 S.

Aus dem Franz. übers.

In einem Hochsicherheitstrakt des Pariser Justizpalastes muss die charismatische Untersuchungsrichterin Alma Revel über die Festsetzung oder Freilassung eines blutjungen Mannes entscheiden, gegen den ein Terrorismusverdacht vorliegt. Doch nicht nur beruflich ist Alma extrem gefordert …

 

Der Lesedrache im Februar

Die Lesungen im Januar wurden super angenommen: 
Das Interesse an den Kindergartenlesungen ist so groß, dass wir dank des großen Einsatzes unseres Vorleseteams eine zusätzliche Lesung anbieten können. 

Die Vorlesestunden für Kindergartenkinder finden jeweils um 10 Uhr sowie um 11:30 Uhr am 11.02.2023 statt. Das Thema ist: “Fantasie”. Alle die kommen möchten dürfen gern verkleidet kommen. Karneval steht praktisch vor der Tür.  

In beiden Lesungen wird exakt dasselbe geboten (Buch sowie Bastelaktion). Bitte entscheiden Sie sich daher nur für eine der beiden Uhrzeiten und reservieren Sie sich rechtzeitig eine Karte!

Die kostenlosen Eintrittskarten sind für die Kindergartenlesung ab dem 28.01.2023 bei uns erhältlich (auch telefonisch reservierbar). 

Achtung: am 11. Februar findet ab 14:11 Uhr der Karnevalsumzug in Hilrup statt. Bitte beachten Sie, dass die Parkstreifen vor der Bücherei schon ab dem Vormittag nicht mehr genutzt werden können und parken Sie entsprechend (Parkplatz der Kirchengemeinde Patronatsstraße 2)

Die Lesung für die Grundschulkinder findet am 18.02.2023 wie gewohnt um 10 Uhr statt. Das Thema ist: “Helau! Alaaf!”. Wie der Titel schon sagt: Auch hier können alle gern verkleidet erscheinen! 

Die kostenlosen Eintrittskarten sind für die Grundschullesung ab dem 04.02.2023 bei uns erhältlich (auch telefonisch reservierbar). 

Wenn die Kinder drei gestempelte Eintrittskarten gesammelt haben, dürfen sie sich ein Geschenk aus der Schatzkiste aussuchen. 

Neue Romane ab Montag, den 16.01.2023

Borrmann, Mechtild:

Feldpost : Roman / Mechtild Borrmann. – Orig.-Ausg. – München : Knaur Verlag, 2022. – 297 S.

Kurz vor Weihnachten erhält die Kasseler Anwältin Cara Russo ein außergewöhnliches Geschenk, eine unbekannte Frau hinterlässt ihr in einem Café einen Aktenkoffer mit vergilbten Liebesbriefen. Es ist die tragische Geschichte einer großen verbotenen Liebe zur Zeit des Nationalsozialismus.

 

Fitzek, Sebastian:

Mimik : Psychothriller / Sebastian Fitzek. – Orig.-Ausg. – München : Knaur, 2022. – 373 S.

Die erfahrene Hannah Herbst ist eine Mimikresonanzexpertin hat etliche Gewaltverbrecher überführt. Doch sie hat nach einer Operation mit den Folgen eines Gedächtnisverlustes zu kämpfen. Und doch wird sie mit dem schrecklichsten Fall ihrer Karriere konfrontiert.

 

Connelly, Michael:

Glutnacht : ein Fall für Renée Ballard und Harry Bosch / Michael Connelly. – Zürich : Oktopus, 2022.

Seit vier Jahren ist Harry Bosch im Ruhestand. Nun muss er seinen eigenen Mentor Jack Thompsons zu Grabe tragen. Er bekommt von der Witwe eine Akte überreicht, die Thompson wohl Jahrzehnte unter Verschluss gehalten hat. Bald bekommt Bosch Zweifel an der Integrität seines ehemaligen Mentors.

 

Hoover, Colleen:

Nur noch einmal und für immer : it starts with us / Colleen Hoover. – Dt. Erstausg. – München : DTV, 2022. – 350 S.

Bevor Lily Ryle traf, den Vater ihres Kindes, gab es in ihrem Leben eine erste Liebe: Atlas. Sie begegnen sich zufällig wieder und treffen sich. Doch dann erfährt Ryle von diesen Treffen. Und obwohl die Ehe geschieden ist, droht das fragile Gleichgewicht zu kippen …

 

Lankers, Kartin:

Wir und jetzt für Immer : Roman / Kartin Lankers. – Orig.-Ausg. – Köln : Lübbe, 2022. – 364 S.

Ein Job bei einem Bestatter  – das ist wirklich das Letzte, was Marie will. Sie hat selbst schon viele Verluste erlitten und möchte nur eins: dass das Leben sie in Ruhe lässt. Doch dann stürzt Ben buchstäblich in Maries Leben.

Verspätetes Weihnachtsgeschenk

Unsere Tonie-Familie ist wieder etwas größer geworden. Mit dabei sind Klassiker wie die Unendliche Geschichte, Disney-Hörspiele und auch was für die Kleinen: das Kikaninchen ist wieder dabei. 

Entleihbar sind die aktuellen Tonies ab Montag für jeweils zwei Wochen. Sollte der Wunsch-Tonie mal vergriffen sein, kann er bei uns vorbestellt werden. Wir melden uns, sobald er wieder da ist. 

Toniefiguren sind nur in Verbindung mit einer Toniebox nutzbar. Diese sollte schon bei Ihnen vorhanden sein. 

Neue Romane ab Montag, den 09.01.2023

Spit, Lize:

Ich bin nicht da : Roman / Lize Spit. – Frankfurt am Main : S. Fischer Verl., 2022. – 571 S. : Aus dem Niederl. übers.

Leo ist seit zehn Jahren mit Simon zusammen und er ist der wichtigste Mensch in ihrem Leben. Doch eines Tages kommt er wie ausgewechselt nach Hause, eine manische Episode hat Leos große Liebe fest im Griff. Als Leo begreift, wozu Simon jetzt fähig ist, ist es vielleicht zu spät.

 

Abel, Susanne:

Was ich nie gesagt habe : Gretchens Schicksalsfamilie ; Roman / Susanne Abel. – 1. Aufl. – München : dtv, 2022. – 559 S.

Tom Monderath verlebt mit seiner Freundin Jenny die glücklochste Zeit seines Lebens. Dann lernt er seinen Halbbruder Henk kennen und recherchiert in der Familiengeschichte und stößt auf ein dunkles Geheimnis, das seine Schatten bis in die Gegenwart seiner Familie wirft.

 

Fielding, Joy:

Die Haushälterin : Roman / Joy Fielding. – 1. Aufl. – München : Arkana, 2022. – 442 S.

Aus dem Amerikan. übers.

Jodi Bishop ist erfolgreiche Maklerin und lebt mit ihrem Ehemann und zwei Kindern in Toronto. Da ihre Mutter an Parkinson erkrankt ist, beschließt sie, eine Haushälterin für ihre Eltern einzustellen. Die erfahrene Elyse scheint dafür perfekt zu sein, doch bald bemerkt Jodi, beunruhigende Veränderungen bei ihren Eltern wahr.

 

Cornwell, Patricia:

Autopsie : ein Fall für Kay Scarpetta / Patricia Cornwell. – Zürich : Oktopus, 2022. – 394 S.  – (Kay Scarpetta ; 25)

Dr. Kay Scarpetta ist wieder da, wo alles begann: Die renommierte Forensikerin lebt wieder in Virginia, gemeinsam mit ihrem Mann Benton, Rechtspsychologe beim Secret Service, und ihrer geliebten Nichte Lucy. Keine vier Wochen nach ihrem Dienstantritt als leitende Gerichtsmedizinerin bekommt sie es mit einem verstörenden Fall zu tun: Eine Frau wurde brutal ermordet, ihre Leiche auf einem Bahngleis drapiert. Die Ermittlungen führen Scarpetta gefährlich nah an ihr Zuhause, ihr privates Umfeld heran. Noch dazu wird sie ins Weiße Haus beordert. Als Mitglied einer Kommission, die mit Angriffen auf die nationale Sicherheit befasst ist. Bei einer streng geheimen Weltraummission scheint es eine Katastrophe gegeben zu haben, der Kontakt zu den Austronauten ist abebrochen. Und während Scarpetta im All ermittelt und eine forensische Ferndiagnose aus 400 Kilometern Entfernung stellt, ereignet sich au Erden ein zweiter, ganz ähnlicher Mord.

 

Bernstein, Lilly:

Findelmädchen : Aufbruch ins Glück ; Roman / Lilly Bernstein. – 2. Aufl. – Berlin : Ullstein, 2022. – 581 S. – (Ullstein ; 06568)

Köln 1955: Die 15-jährige Helga und ihr Bruder leben endlich wieder mit ihrem aus dem Krieg heingekehrten Vater zusammen. Ihr Leben verläuft anders, als sie es sich vorgestellt hat, die Schatten des Krieges bedrohen alles, was sie sich vom Leben erhofft hat.