Rückgabe – Erinnerung

Die Sommerferien sind zu Ende, der Urlaub bei vielen Lesern auch.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt die Medien zurück zu geben, die in den Sommerferien abgelaufen sind! 

Einfach in unsere Rückgabestation im Eingangsbereich legen. Wir desinfizieren die Medien und buchen sie zeitnah zurück. 

Sollten Sie es nicht schaffen, können einzelne Medien auch verlängert werden. Klicken Sie auf der Homepage rechts oben auf “Mein Konto” und melden Sie sich mit Ausweisnummer und Ihrem Passwort an. So können Sie Medien verlängern oder vorbestellen. Alternativ können Sie uns auch zu unseren Öffnungszeiten telefonisch erreichen: 02501-16253. 

Viele Grüße

Ihr Büchereiteam

Neue Romane ab Montag, den 15.08.2022

Kara, Lesley:

Die Lügen : Roman / Lesley Kara. – o.A. : Audio Verl. , 2022. – 334 S.

Sie waren unzertrennliche Freundinnen: Lizzie und Alice. Dann geschah die Tragödie … Doch Lizzie hat keinerlei Erinnerung an das unglück, bei dem Alice mit dreizen ums Leben kam. Schuldgefühle und Ungewissheit belasten sie bis heute als Erwachsene. Aber jetzt nimmt ihr Leben eine neue Wendung. Kann sie endlich der Vergangenheit entfliehen? Da bekommt sie plötzlich unheimliche Nachrichten und Drohungen von jemandem, der zu wissen scheint, was damals wirklich passiert ist.

 

Colombani, Laetitia:

Das Mädchen mit dem Drachen : Roman / Laetitia Colombani. – Frankfurt am Main : S. Fischer Verl., 2022. – 268 S.

Am Golf von Bengalen will Léna ihr Leben in Frankreich vergessen. Jeden Morgen beobachtet sie das indische Mädchen Lalita, das seinen Drachen fliegen lässt. Als Léna von einer Ozeanwelle fortgerissen wird, holt Lalita Hilfe bei Preeti, der furchtlosen Anführerin einer Selbstverteidigungsgruppe für junge Frauen. Léna überlebt und fasst einen Plan. Als ehemalige Lehrerin will sie Lalita, die führ ihre Familie arbeiten muss statt zur Schule zu gehen, lesen und schreiben beibringen. Allen Widerständen zum Trotz gründen Léna und Preeti die erste Dorfschule, die alles verändern wird.

 

Ware, Ruth:

Das Chalet : mit dem Schnee kommt der Tod / Ruth Ware ; Deutsch von Susanne Goga-Klinkenberg. – Deutsche Erstausgabe – München : dtv, 2022. – 411 Seiten

Die Mitarbeiter eines Social-Media-Unternehmens tagen in einem Chalet in den französischen Alpen. Bereits kurz nach der Ankunft wird einer nach dem anderen ermordet. Als das Chalet durch eine Lawine von der Außenwelt abgeschnitten ist, wird klar, dass der Täter einer von ihnen sein muss.

 

Fouchet, Lorraine:

Ein geschenkter Anfang : Roman / Lorraine Fouchet. – Hamburg : Atlantik, 2017. – 367 Seiten

Mit 56 Jahren stirbt die von allen geliebte Lou im Pflegeheim an einer Demenz. Aus ihrem Testament erfahren ihre erstaunten Kinder, dass ihr Vater Jo sie betrogen habe. Als Wiedergutmachung verlangt sie von ihm, dass er ihre unglücklichen Kinder aus ihren zerrütteten Beziehungen herausführt.

 

Almstädt, Eva:

Akte Nordsee – Am dunklen Wasser : Kriminalroman / Eva Almstädt. – Bergisch Gladbach : Bastei Lübbe Taschenbuchverl., 2022. – 413 S.  – (Akte Nordsee ; 1)

Fentje Jacobsen entspricht nicht dem klassischen Bild einer Rechtsanwältin. Sie betreibt ihre Kanzlei vom Bauernhof ihrer Großeltern in Nordfriesland aus. Dort rauben ihr die beginnende Demenz der Oma und eine renitente Teenager-Nichte den letzten Nerv. Als Fentje beauftragt wird, einen jungen Mann zu vertreten, der des Mordes an seiner Freundin verdächtigt wird, stößt sie auf einen alten, sehr ähnlichen Fall. Fast zeitgleich verschwinden zwei Schülerinnen aus einem Internat, in dem die Tote als Lehrerin gearbeitet hat. Bei ihren Nachforschungen lernt Fentje den weltgewandten, ehrgeizigen Journalisten Niklas John kennen, der sich ebenfalls für den Mordfall interessiert. Trotz ganz unterschiedlicher Ziele beginnen sie gemeinsam zu ermitteln.

Neue Romane ab Montag, den 08.08.2022

 

Ware, Ruth:

Im dunklen, dunklen Wald / Ruth Ware. – 3. Aufl.  – München  : dtv Verl. , 2021. – 380 S.

Nach einem Partywochenende erwacht Nora schwerverletzt im Krankenhaus, ohne Erinnerung an die letzten Stunden. Allmählich kommt ihr zu Bewusstsein: etwas Grauenvolles ist passiert. Es hat einen Toten gegeben. Welche Rolle hat sie selbst in dem mörderischen Drama gespielt?

 

Flitner, Bettina:

Meine Schwester  / Bettina Flitner. – Köln : Kiepenheur & Witsch, 2022. – 310 S.

Als die Fotografin Bettina Flitner vor einigen Jahren vom Suizid ihrer geliebten Schwester erfuhr, waren die ersten Reaktionen Schock, Lähmung und Verzweiflung. Doch dann entschied sie sich zum Erzählen. Das Ergebnis ist ein tief bewegender, meisterhafter Text, ein Buch der Befreiung

 

Pauly, Gisa:

Schwarze Schafe : ein Sylt-Krimi / Gisa Pauly. – München : Piper Verl. , 2022. – 429 S.  – (Sylt-Saga ; 16)

Endlich wieder Sommer auf Sylt, das genießt neben den Touristen auch Mamma Carlotta. Für Klatsch und Tratsch sorgt Sänger Pierre Thom, der gerade mit seiner Partnerin – einem echten Superstar! – auf der Insel weilt. Doch all das ist vergessen, als Frau Kemmertöns Mamma Carlottas Hilfe sucht: Ihr Lottogewinn ist verschwunden! Sie hatte ihn in einer alten Lexikonreihe versteckt, die ihr Mann nun dem lokalen Tierheim gespendet hat. Keine Frage, die beiden Frauen müssen das Geld unbemerkt zurückholen! Selbstverständlich haben sie nicht erwartet, dabei des Nachts über eine Leiche zu stolpern. Und erst recht nicht, dass jemand diese bis zum nächsten Morgen verschwinden lassen würde … Treibt sich etwa ein schwarzes Schaf auf Sylt rum?

 

Colgan, Jenny:

Ein neuer Sommer in der kleinen Bäckerei : Roman / Jenny Colgan. – Erstausgabe – München : Piper-Verl., 2022. – 490 S. – (Die kleine Bäckerei am Strandweg ; 4)

Gemütliche kleine Häuser, Meeresblick und Möwenschreie – als Marisa Rossi auf der idyllischen Insel vor der Küste Cornwalls ankommt, hofft sie auf einen Neuanfang. Denn seit einem Schicksalsschlag kann selbst das Kochen, das sie von ihrer italienischen Großmutter gelernt hat, sie nicht mehr richtig begeistern. Doch die erhoffte Ruhe ist nicht so leicht zu finden, da ihr Nachbar, ein attraktiver russischer Klavierlehrer, lautstark bis in die Nächte hinein komponiert. Zaghaft knüpft Marisa neue Bekanntschaften. So zu Polly, deren kleine Bäckerei am Strandweg dringend neue Ideen bräuchte. Mehr Pepp ist gefragt, mehr Leichtigkeit, mehr… dolce vita?

 

Fox, Candice:

606 : Häftlinge auf der Flucht / Candice Fox ; aus dem australischen Englisch von Andrea O’Brien ; herausgegeben von Thomas Wörtche. – 1. Auflage – Berlin : Suhrkamp, 2021. – 467 Seiten

Ein genial inszenierter Massenausbruch aus einem Hochsicherheitsgefängnis mitten in der Wüste von Nevada: 606 der gefährlichsten Verbrecher – Mörder, Psychopathen, Wahnsinnige und anderen Gewalttätern – schwärmen in alle Himmelsrichtungen aus und verbreiten Schrecken und Chaos. Die größte Menschenjagd in der US-Geschichte beginnt.

Doch für einen der Flüchtigen, John Kradle, ist dies die einzige Chance, endlich seine Unschuld zu beweisen, fünf Jahre nach dem Mord an seiner Frau und seinem Kind. Er muss den Strafverfolgungsbehörden nur immer einen Schritt voraus sein.

Neue Romane ab Montag, den 01.08.2022

Östlundh, Hakan:

Die Stunde des Propheten / Hakan Östlundh. – 1. Aufl.  – München : Arkana, 2021. – 490 S.  – (Elias-Krantz-Trilogie ; 2)

Ein halbes Jahr ist es her, dass Elias Krantz´Vater bei einem Bombenanschlag in Sarajevo getötet wurde. Die Spur verfolgten Elias und seine Verbündete, die Diplomatin Ylva Grey, bis in die höchsten Kreise der schwedischen Regierung und zu so mächtigen wie skrupellosen Geschäftsleuten. Elias, angetrieben von Rache, ist jetzt für den schweidschen Geheimdienst im Einsatz. Sein Auftrag: das zwielichtige Unternehmen von Eric Hands infiltrieren – einem der Drahtzieher des Srajevo-Anschlags und zentrale Figur einer Intrige, die ganz Europa in den Abgrund zu stürzen droht.

 

Riva, Paolo:

Flüssiges Gold : Bella-Italia-Krimi / Paolo Riva. – 2. Aufl.  – Hamburg : Atlantik Bücher, 2022. – 302 S.  – (Commissario Luca)

Im beschaulichen Montegiardino in der Toskana ticken die Uhren langsam, hier herrscht das Dolce Vita, und den Höhepunkt des Polizistenlebens von Commissario Luca bildet der gelegentliche Auffahrunfall. Doch dann wird ausgerechnet an einem Markttag und mitten auf der zentralen Piazza des Städchens eine Olivenbäuerin angeschossen. Nun muss Commissario Luca sich auf seine alten Talente besinnen, denn schon bald ermittelt er in einem Verbrechen, das nicht nur das idyllische Montegiardino erschüttert.

 

Fitzek, Sebastian:

Playlist : Psychothriller / Sebastian Fitzek. – 2. Auflage – München : Droemer, 2021. – 395 Seiten

Vor einem Monat verschwand die 15-jährige Feline Jagow spurlos auf dem Weg zur Schule. Von ihrer Mutter beauftragt, stößt Privatermittler Alexander Zorbach auf einen Musikdienst im Internet, über den Feline immer ihre Lieblingssongs hörte. Das Erstaunliche: Vor wenigen Tagen wurde die Playlist verändert. Sendet Feline mit der Auswahl der Songs einen versteckten Hinweis, wohin sie verschleppt wurde und wie sie gerettet werden kann? Fieberhaft versucht Zorbach das Rätsel der Playlist zu entschlüsseln. Ahnungslos, dass ihn die Suche nach Feline und die Lösung des Rätsels der Playlist in einen grauenhaften Albtraum stürzen wird. Ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit, bei dem die Überlebenschancen aller Beteiligten gegen Null gehen …

 

Dicker, Joel:

Die letzten Tage unserer Väter / Joel Dicker. – München : Piper Verl. , 2022. – 413 S.

Paris, 1940: Der junge Pal verlässt überstürzt seine Heimat, um sich einer neuen englischen Spionageeinheit anzuschließen. Winston Churchill persönlich hat sie ins Leben gerufen, und mi teiner Handvoll französischer Freiwilliger lehrt man Pal in London die Kunst des geheimen Krieges. Rasch werden sie zu einer verschworenen Gemeinschaft – aber der Krieg bringt auch die dunklen Seiten in ihnen hervor.

 

Ebert, Sabine:

Die zerbrochene Feder : Roman / Sabine Ebert. – Originalausgabe – München : Knaur, 2021. – 474 Seiten

Ende 1815, Zeit der Restauration: Die junge Witwe Henriette wird nachts aus dem Schlaf gerissen und muss laut Polizeierlass binnen einer Stunde Preußen verlassen. Ihre Schilderungen des Kriegsleides und Herrscherversagens vor, während und nach der Völkerschlacht haben in allerhöchsten Kreisen Missfallen geweckt. Der Oheim Friedrich Gerlach, Verleger und Buchhändler im sächsischen Freiberg, nimmt sie auf. Doch rasch merkt sie, dass sich auch hier die Zeiten geändert haben: verschärfte Zensur, die Rückkehr zum Korsett und der gesellschaftliche Druck, sich wieder zu vermählen, setzen ihr zu. Mit der Rückkehr des wie sie traumatisierten Kriegsfreiwilligen Felix Zeidler trifft sie einen Freund und Vertrauten wieder. Doch erst nach einer drohenden Katastrophe wird ihr klar, dass er ihr mehr als nur ein Freund ist. Gemeinsam stellen sich Felix und Henriette gegen den aufziehenden Geist, in dem Bücherverbrennungen und Attentate als Heldentaten gefeiert werden.

Neue Romane ab Montag, den 25.07.2022

George, Elizabeth:

Was im Verborgenen ruht : ein Inspector-Lynley-Roman 21 / Elizabeth George. – München : Arkana, 2022. – 796 S.  – (Inspector Lynley ; 21)

Als die Polizistin Teo Bontempi nach einer schweren Verletzung nicht mehr aus dem Koma erwacht, weist alles auf einen Mordanschlag hin. Weil Teo zuletzt vor allem in der nigerianischen Gemeinde im Norden Londons ermittelte, beginnt Detective Superintendenten Thomas Lynley auch genau dort mit der Suhce nach dem Täter. Zusammen mit DS Barbara Havers taucht er in eine Welt ein, die nichts mit dem privilegierten britischen-bürgerlichen Leben, wie es Lynley bisher kannte, gemein zu haben scheint. Eine Welt, in der Schweigen und Unverständnis mehr als sonst ihre Arbeit behindern. Zumal auch Teo selbst nicht nur ein Geheimnis zu verbergen hat.

 

Sommerfeld, Helene:

Polizeiärztin Magda Fuchs Das Leben, ein wilder Tanz : Roman / Helene Sommerfeld. – o.A. : Audio Verl. , 2022. – 526 S.  – (Polizeiärztin Magda Fuchs ; 3)

Berlin 1924: Viele Fremde suchen in der Stadt das schnelle Glück. Offenbar auch die schwer verletzte junge Frau, die von Polizeiärztin Magda untersucht wird. Als die Unbekannte überraschend stirbt, macht Magda sich Vorwürfe. Hat sie eine falsche Diagnose gestellt? Eine Freundin identifiziert die Tote als Millionärin, die im wilden Berlin dsa Leben mit Damen und Herren aus den höchsten Kreisen genoss. Magda versucht, die Wahrheit herauszufinden, und kommt dabie mächtigen Leuten in die Quere.

 

Östlundh, Hakan:

Der Winter des Propheten / Hakan Östlundh. – 2. Aufl.  – München : Blanvalet-Taschenbuch-Verl., 2021. – 537 S.  – (Elias-Kantz-Trilogie ; 1)

In einem Hotel in Sarajevo verbringt die schwedische Diplomatin Ylva Grey ein Schäferstündchen mit ihrem Kollegen Anders Krantz. Kurz darauf trennen sich die beiden, so dass Anders allein in der Lobby ist, als dort eine Bombe explodiert. Unterdessen versucht im winterlichen Schweden der Student Elias Krantz verzweifelt, seinen Vater Anders zu erreichen – und muss von dessen Tod erfahren. Ylva, die mit dem Leben davon gekommen ist, nimmt Kontakt zu Elias auf. Gemeinsam wollen sie herausfinden, was hinter dem heimtückischen Anschlag steckt. Und müssen im Kreuzfeuer von Geheimdiensten, Regierungen und mächtigen Unternehmern sehr bald um ihr Leben laufen.

 

Mennuti, Aly:

Aber der Sex war gut : Roman / Aly Mennuti ; Übersetzung aus dem amerikanischen Englisch von Eva Bauche-Eppers. – Köln : Lübbe, 2021. – 476 Seiten

Annie Shepherd ist eine der bekanntesten Autorinnen der Welt, ihre TRUST ME-Reihe verkauft sich millionenfach. Doch Annie hat auch ein sorgsam gehütetes Geheimnis, das ans Licht zu kommen droht, als ihr Freund, der preisgekrönte Literaturprofessor Joe Duke, überraschend stirbt. Um sich zu retten, muss sie sich mit ihrem größten Feind verbünden: dem Literaturagenten Henry Higgins. Der kommt ihr nicht gerade bereitwillig zu Hilfe, aber auch er hat alles zu verlieren. Und jeder weiß: Was sich neckt, das lernt sich lieben … Oder doch nicht?

 

Habicht, Günter:

Wo kommen wir denn da hin : der Offline-Opa sorgt für Ordnung / Günter Habicht. – Originalausgabe – Berlin : Ullstein, 2021. – 239 Seiten – (Der Offline-Opa ; 1)

Günter Habicht, 63 und ehemaliger Busfahrer, wacht über die Nachbarschaft. Unsachgemäß getrennter Abfall, falsch geparkte E-Roller: Nichts entgeht seinem scharfen Auge. Günters Frau Brigitte bringt das auf die Palme. Aber Günter hilft auch, wo er kann! Mit Vorliebe im Baumarkt – dort sogar besser als jeder Mitarbeiter. Und natürlich geht er auch mit Brigitte zu IKEA. Solange dort nicht auch gerade Renate Bergmann unterwegs ist – denn die weiß, dass Günter zu Hause unter dem Pantoffel steht. Wenn die das bloß nicht überallhin twittert! Dann ist es nämlich aus mit Günters Autorität …

Neue Romane ab Montag, den 18.07.2022

Weiler, Jan:

Der Markisenmann : Roman / Jan Weiler. – München : Wilhelm Heyne Verl. , 2022. – 333 S.

Was wissen wir schon über unsere Eltern? Meistens viel weniger als wir denken. Und manchmal gar nichts. Die fünfzehnjährige Kim hat ihren Vater noch nie gesehen, als sie von ihrer Mutter über die Sommerferien zu ihm abgeschoben wird. Der fremde Mann erweist sich auf Anhieb nihct nur als ziemlich seltsam, sondern auch als der erfolgloseste Vertreter der Welt. Aber als sie ihm hilft, seine fürchterlichen Markisen im knallharten Haustürgeschäft zu verkaufen, verändert sich das Leben von Vater und Tochter für immer.

 

Jürgensen, Dennis:

Gezeitenmord : Teil und Lehmann ermitteln / Dennis Jürgensen. – 1. Aufl.  – Köln : Kiepenheur & Witsch, 2022. – 334 S.  – (Deutsch-Dänische Grenzfälle ; 1)

Es ist Lykke Teits erster eigener Fall – endlich darf sie die Ermittlungen in einem Mordfall leiten. Dass sie den toten Mann kannte und er sich verfolgt fühlte, verschweigt sie. Da die Leiche im Watt auf der Grenze zwischen Dänemark und Deutschland gefunden wurde, wird ihr Rudi Lehmann aus Flensburg zur Seite gestellt. Die Suche nach dem Täter beginnt – und nach einem verschwundenen Jungen.

 

Lucas, Rachel:

Die kleine Buchhandlung im alten Postamt / Rachel Lucas. – Frankfurt am Main : Insel-Verlag, 2022. – 362 S.

Als Hannahs Traum von einer eigenen kleinen Buchhandlung in einem wunderschönen Dorf in den cotswolds ganz überraschend Wirklihckeit wird, kann sie ihr Glück kaum fassen. Vor lauter Begeisterung entgeht ihr, dass sich ihr Ehemann in letzter Zeit extrem rargemacht hat. Und als dann noch Jake Lovatt, ein gutaussehender charmanter Ex-Fußballstar, auftaucht, sind die Verwicklungen vorprogrammiert.

 

Lagercrantz, David:

Der Mann aus dem Schatten : Thriller / David Lagercrantz. – München : Wilhelm Heyne Verl. , 2022. – 478 S.

Stockholm 2003: Ein Schiedsrichter der Fußballjugend wird erschlagen aufgefunden. Der Verdacht fällt sofort auf einen wütenden Vater, doch es fehlen Beweise. Der neue Polizeichef holt daraufhin zwei Außenseiter ins Team: die junge Streifenpolizistin Micaela Vargas, die aus dem selben sozialen Brennpunkt wie der Verdächtige stammt, und den renommierten Psychologen Hans Rekke, einen brillanten Beobachter und Spezialisten für Verhörtechniken. Rekke folgt bald einer ganz anderen Spur und gibt nicht nur Vargas Rätsel auf. Doch nur wenn beide an einem Strang ziehen, haben sie eine Chance gegen übermächtige Gegner. Denn dieser Fall ist weit größer, als anfangs angenommen.

 

Henry, Christina:

Die Chroniken von Rotkäppchen : Allein im tiefen, tiefen Wald / Christina Henry. – 1. Aufl.  – München : Blanvalet Verl., 2022. – 399 S.  – (Die Chroniken von Alice ; 6)

Seit die Krise vor drei Monaten über das Land kam, kämpfte Red um ihr Überleben. Die einzige Hoffnung der jungen Frau besteht darin, sich zu ihrer Großmutter durchzuschlagen. Doch Red fürchtet nicht die Unwesen, die nachts durch die Wälder streifen. Die wahre Bedrohung geht von den Menschen aus: von ihren dunklen Sehnsüchten, niederen Beweggründen und bösen Hintergedanken. Am schlimmsten jedoch sind die Männer in Uniform, mit ihren Befehlen und Geheimakten, die auf Reds Spur sind. Sie möchte niemanden töten, aber wer allein in den Wald geht, muss sich verteidigen können.

Neue Romane ab Montag, 11.07.2022

Andrews, Mary Kay:

Sommerglück zum Frühstück : Roman / Mary Kay Andrews. – Frankfurt am Main : S. Fischer-Verl. , 2022. – 540 S.

Wenn das kleine Cottage ihrer Großeltern nicht wäre, würde Drue Campbell den neuen Job in der Anwaltskanzlei ihres Vaters nicht aushalten. Überhaupt fühlt sie sich in ihrem Leben gerade etwas verloren. Das Strandhäuschen mit seinem alten Charme und den vielen schönen Erinnerungen gibt ihr Halt. Dann stößt Drue auf finanzielle Unregelmäßigkeiten bei einem Fall, den die Kanzlei betreut hat, und sie macht sich daran, die Wahrheit herauszufinden. Viel Zeit für die Liebe bleibt ihr bei all der Aufregung nicht. Aber auch wer nicht sucht, der findet.

 

Jana, Stephanie:

Sommerträume auf Sylt : Roman / Stephanie Jana. – 6. Aufl.  – München : Arkana, 2022. – 477 S.

In einer Sommernacht auf Sylt schworen sich Lucy, Mado, Sonja und Rieke als Jugendliche, sich stets bei der Erfüllung ihrer Träume zu helfen. 25 Jahre später sind die vier Hamburgerinnen immer noch beste Freundinnen. Nur ihre Wünsche haben sich verändert. Cafébesitzerin Lucy träumt vom Heiraten, Anwältin Mado von einer heißen Liebesnacht. Sonja, Mutter dreier Kinder seht sich nach Zeit für sich und will Kitesurfen lernen, und Weltenbummlerin Rieke möchte endlich irgendwo ankommen. Also beschließen die vier, erneut nach Sylt zu fahren und dort ihre n Träumen auf die Sprünge zu helfen. doch der Sommer auf der Insel rückt alles in ein neues warmes Licht.

 

Martin, Pierre:

Madame le Commissaire und die Villa der Frauen : ein Provence-Krimi / Pierre Martin. – München : Knaur Verlag, 2022. – 378 S.  – (Madame le Commissaire)

Eine Villa nur für Frauen – für Frauen, die vor ihren gewalttätigen Männern fliehen mussten. Das ist aus dem Erbe geworden, dass Isabelle Bonnet von ihrem getöteten Liebhaber in Fragolin hinterlassen wurde. Die Kommissarin ist glücklich, dass sie sein Erbe einem so guten Zweck zuführen konnte. Doch dann entpuppt sich der wahr gewordene Traum als Albtraum, denn aus der “Villa des Friedens” verschwindet eine der Mütter spurlos mit ihrem Kind. Isabelle folgt ihrer Spur – und findet ihre Leiche auf der eigentlich so idyllischen Insel Porquerolles. Die Frauen in der Villa fühlen sich bedroht. Wie sich zeigen soll, zu Recht!

 

Deaver, Jeffrey:

Der böse Hirte : ein Colter-Shaw-Trhiller / Jeffrey Deaver. – München : Blanvalet Verl., 2022. – 508 S.  – (Colter Shaw ; 2)

Colter Shaw spürt vermisste Personen auf, mit den ausgesetzten Belohnungen verdient er seinen Lebensunterhalt. Doch dann nimmt ein Auftrag eine tragische Wendung, und Shaw muss herausfinden, wie es dazu kommen konnte. Seine Suche nach Antworten führt ihn zu einer undurchsichtigen Organisation, die sich als Selbsthilfegruppe für Trauerbewältigung ausgibt. Shaw tritt der Gruppe bei – denn er hat den Verdacht, dass es sich dabei um eine gefährliche Sekte handelt, die alles dafür tut, ihre Geheimnisse zu bewahren. Shaw muss äußerste Vorsicht walten lassen, doch bald werden die ersten Mitglieder misstrauisch.

 

Henry, Christina:

Die Chroniken von Peter Pan : Albtraum im Nimmerland / Christina Henry. – 3. Aufl.  – München : Blanvalet Verl., 2021. – (Die Chroniken von Alice ; 4)

Du glaubst, meine Geschichte zu kennen. Aber sie entspricht nicht der Wahrheit! Denn Peter Pan lügt. Peter wird euch erzählen, dass ich der Bösewicht in seiner Geschichte bin, dass ich ihm Unrecht getan habe, dass ich niemals sein Freund war. Aber wie ich schon sagte, Peter lügt. Dies ist, was wirklich geschehen ist: Ich bin Peter Pan auf seine Insel gefolgt, weil er mir ewige Kindheit und unendlichen Spaß versprochen hat. Ich war sein erster und bester Freund auf der ganzen Welt und seine rechte Hand. Aber Peters Verständnis von Spaß ist so gefährlich wie ein Piratensäbel, und als ich das erkannte, wurde Nimmerland für mich zum Albtraum.

Kleines Ferienspecial: Neue Turbo-Romane ab sofort entleihbar!

Nesser, Håkan:

Schach unter dem Vulkan : Roman / Håkan Nesser. – 1. Aufl. – München : btb, 2021. – 427 S.

Der erfolgreiche Autor Franz J. Lunde fühlt sich von seinem Publikum bedroht. Nach einer Lesung in Kymlinge ist er plötzlich spurlos verschwunden. Kurze Zeit später wird die bekannte Lyrikerin Maria Green vermisst. Die Polizei ist ratlos. Als ein halbes Jahr später der Autor und Literaturkritiker Jack Walde unauffindbar ist, nimmt Kommissar Barbarotti die Ermittlungen auf. Was verband die drei? Was ist ihnen zugestoßen?

 

Edvardsson, Mattias:

Die Bosheit : Roman / Mattias Edvardsson. – 1. Aufl. – München : Limes, 2021. – 444 S.

Mikael ist mit seiner Familie in ein kleines Nest in Südschweden gezogen, wo er einen Neuanfang wagen will. Die Nachbarn sind ausgesprochen reizend, doch die heile Vorstadtidylle trügt: Jeder verbirgt dunkle Geheimnisse, heimliche Sehnsüchte und sogar kriminelle Taten. Dann ereignet sich ein schrecklicher Unfall. Mikaels Frau wird von einem Auto angefahren und ringt mit dem Tod. Mikaels Verdacht erhärtet sich: Es war kein Unglück, sondern eine vorsätzliche Tat. Doch welcher Nachbar will Mikaels Frau tot sehen – und welches Geheimnis hütet er selbst?

 

Whitaker, Chris:

Von hier bis zum Anfang : Roman / Chris Whitaker. – 3. Aufl. – München : Piper, 2021. – 445 S.

Dreißig Jahre lang saß Vincent King im Gefängnis, nachdem er im Alter von fünfzehn Jahren den Mord an Sissy Radley begangen haben soll. Nun kehrt er zurück nach Cape Haven, seinem Heimatort, in dem er nun ein Fremder ist. Nur der Polizist Walk, sein Freund aus alten Tagen, glaubt an ihn. Star Radley, die Schwester der Ermordeten, und ihre Tochter Duchess begegnen ihm mit Hass. Vincent sucht nach Erlösung, doch sein Auftauchen setzt eine Kette von Ereignissen in Gang, die tragische Folgen für alle Beteiligten hat.

 

Delaney, JP:

Du gehörst uns : Thriller / JP Delaney. – 1. Aufl.  – München : Penguin_Verl. , 2020. – 438 S.

Als Pete Riley eines Morgens die Tür öffnet, steht vor ihm ein Mann, der seinen zweijährigen Sohn Theo wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Was Miles Lambert ihm offenbart, bringt Petes Welt ins Wanken: Die Söhne der beiden Familien sind nach der Geburt vertauscht worden, Miles und seine Frau Lucy sind Theos biologische Eltern. Nach dem ersten Schock beschließen die beiden Paare, gemeinsam einen Weg zu finden, am Leben ihres jeweil leiblichen Sohnes teilzuhaben. Doch schnell stellt sich heraus, dass die Familien unterschiedlicher nicht sein könnten. Pette traut der heilen Welt im Hause Lambert immer weniger. Dann bringt eine Klage gegen das Krankenhaus, in dem der Fehler passiert ist, Verstörendes ans Tageslicht.

 

Connelly, Michael:

Late show : Renée Ballard; Ihr erster Fall / Michael Connelly. – Zürich : Kamka, 2019. – 427 S.

Niemand im Police Department von L.A. arbeitet gerne in der Nachtschicht. Auch Detective Ballard nicht – und sie tut es nicht freiwillig. Seit die junge Frau es gewagt hat, ihren Vorgesetzten wegen sexueller Nötigung anzuklagen, ist sie in die Late Show strafversetzt worden, wo morgens nach Schichtende jeder Fall abgegeben werden muss. Für eine ehrgeizige und begabte Ermittlerin wie Renée ist das besonders hart. Auch wenn sie tagsüber bei Standup-Paddeln am Venice Beach den Kopf freizukriegen versucht – zwei Fälle kann sie einfach nicht vergessen: Eine junge Frau wurde halbtot auf dem Santa Monica Boulevard gefunden, und in derselben Nacht hat ein Mann fünf Menschen in einem Club erschossen, in dem auch viele Hollywood-Stars und -Sternchen verkehren. Renée beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Tagsüber. Wenn die gleißende Sonne über L.A. die Schattenseiten der Stadt so dunkel macht, als wäre es tiefste Nacht.

 

D’Aprix Sweeney, Cynthia:

Unter Freunden : Roman / Cynthia D’Aprix Sweeney. – Stuttgart : Klett-Cotta, 2021. – 346 S.

Flora Mancini ist seit über zwanzig Jahren glücklich verheiratet. Doch alles, was sie über sich selbst, ihre Ehe und ihre beste Freundin Margot zu wissen meint, wird au den Kopf gestellt, als sie den verloren geglaubten Ehering ihres Mannes wohlverwahrt in der eigenen Garage findet. Zufall? Unwahrscheinlich.

 

Brandt, Jonas:

Der Tote am Leuchtturm : Ostsee-Krimi / Jonas Brandt. – 2. Aufl. – Berlin : ullstein, 2021. – 312 S. – (Die Küstenkommissarin ; 1)

Im Schatten des Leuchtturms Dahmeshöved wird unter einer Segeljacht die Leiche eines Jugendlichen gefunden. Kommissarin Frida Beck und ihr Partner Deniz Yilmaz von der Kripo Lübeck übernehmen den Fall. Rasch finden sie heraus, dass der Vater des Opfer sich an der Küste durch den Kauf von Immobilien Feinde gemacht hat. Vor allem ein Nachbar, der seit Jahren Leuchtturmführungen für Touristen anbietet, ist nicht gut auf ihn zu sprechen. Als ein weiterer Toter entdeckt wird, läuft Frida Beck die Zeit davon. Denn die Mordserie hat gerade erst begonnen …