Neue Romane ab Montag, den 10.08.2020

Russo, Richard:

Jenseits der Erwartungen : Roman / Richard Russo. – 1. Aufl. – Köln : DuMont, 2020. – 427 S. : Aus dem Engl. übers.

Am College waren sie ein eingeschworenes Trio – Lincoln, Teddy und Mickey. Als sie sich Jahrzehnte später auf Marthas`s Vineyard wiedersehen, sind alle längst ihre Wege gegangen. Doch keiner der drei hat je die Frau vergessen, n die sie damals alle hoffnungslos verliebt waren: Jacy Calloway. Eines Tages verschwand sie spurlos an ebendiesem Ort. Und so wird die Wiederbegegnung überschattet – von der alles entscheidenden Frage, was damals wirklich geschah.

 

Caspari, Sofia:

Die kleine Pension am Meer : Roman / Sofia Caspari. – köln : Bastei Lübbe, 2020. – 363 S. – (Bastei Lübbe Taschenbuch ; 17933)

Jule braucht dringend Abstand vom Alltag und beschließt, mit ihrem Sohn Johan auf die Insel Krk zu reisen. Jule ist alleinerziehend; ihr Sohn hat über seinen Vater Ivan kroatische Wurzeln. Als sie im Internet nach einer Unterkunft sucht, entdeckt sie eine zauberhafte Pension – und erkennt überrascht, dass diese Ivans Eltern gehört. Mit klopfenden Herzen bricht sie nach Krk auf, um Ivans Familie zu treffen, die nichts von Johan weiß. Und dann kommt alles ganz anders als erwartet …

 

Läckberg, Camilla:

No Mercy : Rache ist weiblich : Roman / Camilla Läckberg. – Berlin : List, 2020. – 156 S. : Aus dem Schwedischen

Ingrid, Birgitta, Viktoria. Drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Doch eine Gemeinsamkeit teilen sie, und diese hält sie davon ab, das Leben zu führen, das ihnen zusteht: Jede von ihnen ist in einer unglücklichen Ehe gefangen, keine von ihnen sieht einen Ausweg. Als sie in einem Internetforum aufeinandertreffen, erkennen sie, dass die Lösung zum Greifen nahe liegt. Sie schmieden einen teuflischen Plan, der sie alle befreien soll …

 

Bannalec, Jean-Luc:

Bretonische Spezialitäten : Kommissar Dupins neunter Fall / Jean-Luc Bannalec. – 1. Aufl. – Köln : Kippenheuer & Witsch, 2020. – 344 S.

Diese ersten schönen Sommertage im Juni wären perfekt für einen heiteren Ausflug nach Saint-Malo. Aber zu seinem Leidwesen muss Kommissar Dupin dort ein Polizeiseminar besuchen, es geht um die engere Zusammenarbeit zwischen den bretonischen Départements.

Als Dupin in einer Pause durch die Markthallen der Altstadt schlendert, ereignet sich unmittelbar vor seinen Augen ein Mord. Die Täterin flieht. Sie ist die Schwester des Opfers, beide Frauen sind berühmte Küchenchefinnen der Region. Schnell stellt sich heraus: Das war bloß der Anfang einer heimtückischen Mordserie. Gemeinsam mit den Kommissaren der anderen Départements ermittelt Dupin in einem Wettlauf gegen die Zeit. In der Austernstadt Cancale, im hochherrschaftlichen Seebad Dinard und in der einzigartigen Restaurantszene Saint-Malos stoßen sie dabei auf haarsträubende Familiengeheimnisse, tragische Verwerfungen und unglaubliche Geschichten.

 

Thiesler, Sabine:

Der Keller : Thriller / Sabine Thiesler. – München : Wilhelm Heyne Verl., 2019. – 478 S.

Hannah und Heiko sind glücklich verheiratet und freuen sich auf ihr erstes Kind. Da erreicht Hannah der Hilferuf ihres Vaters: Ihre Mutter sei depressiv und selbstmordgefährdet, Hannah möge doch bitte kommen. Trotz ihrer Schwangerschaft fliegt sie in die Toskana, wo ihre Eltern ein Ferienhaus besitzen. Im Flugzeug lernt sie einen charmanten Herrn kennen, und da der Flieger erst am späten Abend in Florenz landet, nimmt sie die Einladung des sympathischen Fremden zu einem Abendessen in seinem Palazzo gerne an. Seitdem gibt es von Hannah kein Lebenszeichen mehr. Ihre Familie ist vollkommen verzweifelt, und auch die Polizei ist ratlos. Denn Hannah ist nicht die letzte junge Frau, die in der Toskana spurlos verschwindet.

Neue Romane ab Montag, den 03.08.2020

Wolf, Klaus-Peter:

Ostfriesenhölle : Kriminalroman ; der neue Fall für Ann Kathrin Klaasen / Klaus-Peter Wolf. – Frankfurt am Main : Fischer Taschenbuch Verl., 2020. – 523 S. – (Ann Kathrin Klaasen ; 14)

Bei einem Fahrradausflug auf Langeoog wird der junge Cosmo Schnell plötzlich ohnmächtig und stirbt kurz darauf in den Armen seiner Mutter. Sabine Schnell ist davon überzeugt, dass der beste Freund ihres Sohnes dafür verantwortlich ist. Beide waren You-Tube-Stars, hingen andauernd zusammen. Kurzerhand entführt sie den Jungen. Eine groß angelegte Suche startet, die Insel wird bis in die letzten Winkel durchsucht. Dann findet man eine Leiche – eine Frau. Und jetzt steht Ann Kathrin Klaasen vor der Frage: Sucht die Polizei eigentlich einen jugendlichen Täter oder einen verzweifelten jungen Mann?

 

Picoult, Jodi:

Der Funke des Lebens : Roman / Jodi Picoult. – 1. Aufl. – München : C. Bertelsmann Verl., 2018. – 442 S.

An einem warmen Herbsttag wird der Polizeiunterhändler Hugh McElroy zu einer Frauenklinik in Jackson, Mississippi, gerufen. Ein verzweifelter Schütze war in die Klinik eingedrungen, hatte das Feuer eröffnet und die Anwesenden als Geiseln genommen. Als McElroy im Begriff ist, mit dem Geiselnehmer zu verhandeln, kommt auf seinem Handy eine schockierende Nachricht an: Seine 15-jährige Tochter Wren befindet sich in der Klinik. McElroy setzt alles daran, Wren und die anderen Geiseln zu befreien – Frauen in Not, engagierte Ärzte und Krankenschwestern, bedroht von einem fanatischen Abtreibungsgegner, selbst Vater einer Tochter im Teenageralter, der Amok läuft, um sich Gehör zu verschaffen …

 

Roper, Richard:

Das Beste kommt noch : Roman / Richard Roper. – Hamburg : Wunderlich, 2020. – 409 S. : Aus dem Engl. übers.

Es ist nie zu spät für einen Neuanfang – und für die große Liebe.

Andres Beruf ist der Tod. Nein, er ist kein Auftragskiller. Aber auch sein Job als Nachlassverwalter ist ganz sicher nichts für Zartbesaitete. Zum Glück hat Andrew eine wunderbare Familie, die nach einem langen Arbeitstag zu Hause auf ihn wartet. Das zumindest glauben seine Kollegen. Die Wahrheit sieht allerdings ein bisschen anders aus. Denn alles, was in seinem Londoner Ein-Zimmer-Apartment auf ihn wartet, sind seine Modelleisenbahn und die heißgeliebten Ella-Fitzgerald-Platten.

Dann tritt Peggy in sein Leben. Und nichts ist mehr, wie es war …

 

Astner, Lucy:

Gott hat auch mal ‘nen schlechten Tag : Roman / Lucy Astner. – 1. Auf. – München : Goldmann, 2020. – 493 S. – (Goldmann ; 48954)

Der TV-Moderator Jacob Chrissen führt ein Leben in Saus und Braus – bis er bei einem Helikopterabsturz seine Frau und seinen Sohn verliert. Dass er selbst nahezu unversehrt davonkommt, grenzt an ein Wunder. Doch Jacob sieht keinen Sinn mehr im Leben, und von Wundern hält er auch nicht viel.

Die achtjährige Lupi dagegen könnte dringend ein Wunder gebrauchen. Als sie Jacob trifft, steht für sie fest: Dieser Mann muss Gott persönlich sein! Wer sonst überlebt einen Sturz vom Himmel? Und so ist Lupi wild entschlossen, Jacob zu zeigen, dass das Leben schön ist – und die Welt ihn noch braucht.

 

Locke, G. S.:

Neon : er tötet dich ; Thriller / G. S. Locke. – 1. Aufl. – Hamburg : HarperCollins, 2020. – 396 S. : Aus dem Engl. übers.

Ein Cop und eine Auftragskillerin jagen einen Serienmörder

Ein Serienkiller tötet Frauen in Birmingham und arrangiert ihre Leichen in Neon-Art-Installationen. Detective Matt Jackson ist mit der Ermittlung betraut. Allerdings nur, bis seine Frau Polly selbst Opfer des Serienkillers wird. Jackson ist geschockt, seine Welt bricht zusammen.

Er wird von dem Fall NEON abgezogen. Doch er lässt sich nicht kaltstellen. Er ermittelt weiter – zusammen mit Iris, einer Auftragsmörderin, denn er weiß: Mit normalen Methoden kommt er nicht weiter. Je näher sie dem Killer kommen, desto mehr erhärtet sich in Iris ein schrecklicher Verdacht. Können sie ihn stoppen, bevor er weiter mordet?

Neue Romane ab Montag, den 27.07.2020

Grisham, John:

Die Wächter : Roman / John Grisham. – 5. Aufl. – München : Heyne, 2019. – 447 S.

Aus dem Amerik. übers.

In Seabrook, Florida wird der junge Anwalt Keith Russo erschossen. Der Mörder hinterlässt keine Spuren. Es gibt keine Zeugen, keine Verdächtigen, kein Motiv. Trotzdem wird Quincy Miller verhaftet, ein junger Afroamerikaner, der früher zu den Klienten des Anwalts zählte. Miller wird zum Tode verurteilt und sitzt 22 Jahre im Gefängnis. Dann schreibt er einen Brief an die Guardian Ministries, einen Zusammenschluss von Anwälten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, unschuldig Verurteilte zu rehabilitieren. Cullen Post übernimmt seinen Fall. Er ahnt nicht, dass er sich damit in Lebensgefahr begibt.

 

Dahl, Arne:

Vier durch vier : Kriminalroman / Arne Dahl. – München : Piper, 2020. – 443 S. – (Berger & Blom ; 4). – Aus dem Schwedischen

Sam Berger wagt, wovor jeder andere Ermittler zurückschreckt: Er jagt die Russenmafia. 74 Stunden bleiben ihm, bis der ehemaligen Zwangsprostituierten Nadja der Kopf abgeschlagen werden soll. Da taucht Bergers Kollegin Molly Blom wieder auf, die in der Zwischenzeit ihre gemeinsame Tochter zur Welt gebracht hat. Fieberhaft graben sich die beiden immer tiefer in den Fall hinein. Bis sie eine ungeheuerliche Entdeckung machen. Denn Molly Blom weiß mehr, als ihr lieb ist …

 

MacQuiston, Casey:

Royal blue : Roman; Wahre Liebe ist nicht immer diplomatisch / Casey MacQuiston. – 1. Aufl. – München : Knaur, 2020. – 459 S.

Als seine Mutter zur ersten Präsidentin der USA gewählt wird, wird Alex Claremont-Diaz über Nacht zum Liebling der Nation: attraktiv, charismatisch, clever – ein Marketingtraum für das weiße Haus. Nur auf diplomatischer Ebene hapert es bei Alex leider ein wenig. Bei einem Staatsbesuch in England eskaliert Alex’ schwelender Streit mit dem britischen Thronfolger Prinz Henry. Als die Medien davon Wind bekommen, verschlechtern sich die Beziehungen zwischen den USA und England rapide. Zur Schadensbegrenzung sollen die beiden jungen Männer medienwirksam ihre Versöhnung vortäuschen.

Doch was, wenn Alex und Henry dabei feststellen, dass zwischen ihnen eine Anziehung existiert, die über eine Freundschaft weit hinausgeht?

Plötzlich steht nicht nur die Wiederwahl von Alex’ Mutter auf dem Spiel …

 

Prior, Hazel:

Die Saiten des Lebens : Roman / Hazel Prior. – Hamburg : Harper Collins, 2019. – 335 Seiten. – Aus dem Englischen übers.

Ellie, Hausfrau, leidenschaftliche Spaziergängerin und Hobbypoetin, stößt bei einem ihrer Streifzüge durch das Exmoor auf eine Scheune voller Harfen. Dort lebt und arbeitet Dan. Harfen zu bauen ist seine große Leidenschaft. Er liebt es, sich ganz dem Bau dieser Instrumente zu widmen und mit sich und der Welt alleine zu sein.

 

Deaver, Jeffery:

Der Todbringer : ein Licoln-Rhyme-Thriller / Jeffery Deaver. – 1. Aufl. – München : Blanvalet, 2019. – 571 S. – (Lincoln Rhyme ; 14). – Aus dem Amerik. übers.

In einem Juweliergeschäft wurden der Juwelier und ein junges Paar ermordet. Nichts wurde gestohlen. Schnell wird klar, dass ein Killer am Werk ist, der verliebten Paaren nachstellt. Lincoln Rhyme und Amelia Sachs ermitteln – doch Amelia ist selbst frisch verheiratet … 14. Lincoln-Rhyme-Thriller.

Neue Romane ab Montag, den 20.07.2020

Santopolo, Jill:

Mehr als Worte sagen können : Roman / Jill Santopolo. – 1. Aufl. – München : Wilhelm Heyne, 2019. – 396 S.

Ninas Glück scheint vollkommen: Sie kommt aus gutem Hause, hat einen Freund, auf den sie sich immer verlassen kann und einen Job, in dem sie völig aufgeht. Doch als ihr Vater erkrankt, soll sie sein Erbe im Familienunternehmen antreten.

 

Bonnet, Sophie:

Provenzalischer Rosenkrieg : ein Fall für Pierre Durand / Sophie Bonnet. – 1. Aufl. – München : Blanvalet Verl., 2019. – 329 S.

Es ist Mitte Mai in der Provence. Pierre Durand genießt das Zusammenleben mit Charlotte, doch als deren Jugendfreundin Anouk auftaucht, ist es mit der Idylle vorbei. Die Rosenzüchterin steht unter Mordverdacht – ihr Nachbar wurde tot in seinem »Archiv der Düfte« aufgefunden, wertvolle Dokumente fehlen. Charlotte ist von der Unschuld ihrer Freundin überzeugt. Die Beweislage ist alles andere als eindeutig, und so macht Pierre sich auf die Suche nach der Wahrheit. Seine Ermittlungen führen ihn über Grasse bis ans Mittelmeer, wo drei Wochen zuvor bereits ein Parfümeur unter verdächtigen Umständen ums Leben kam …

 

Nørdby, Anne:

Kalte Nacht / Anne Nørdby. – 1. Aufl. – Meßkirch : Gmeiner Verl. , 2020. – 506 S. – (Tom Skagen ; 2)

Wenn sich der langgehegte Traum vom Ferienhaus in Schweden als Albtraum entpuppt…Ein neuer Fall für Tom Skagen von der Sondereinheit Skanpol – zuständig für grenzüberschreitende Verbrechensbekämpfung zwischen Skandinavien und Deutschland.

 

Nyhan, Loretta:

Wenn das Leben dir Tomaten schenkt : Roman / Loretta Nyhan. – 1. Aufl. – München : Goldmann, 2020. – 315 S.

Zwei Jahre nach dem Unfalltod ihres Mannes ist Paige Moresco noch immer in ihrer Trauer gefangen. Sie ist kaum fähig, ihr Leben zu bewältigen, und als dann auch noch ihr Arbeitsplatz auf dem Spiel steht, weiß sie, dass sie handeln muss – und beginnt zu ihrer eigenen Überraschung, den verwilderten Rasen hinter ihrem Haus umzugraben. Dank unerwarteter Hilfe an ihrer Seite gelingt es ihr, den kleinen Flecken Erde in ein blühendes Paradies zu verwandeln. Und als Paiges Tomaten erste Früchte tragen, spürt sie, dass nicht nur ihr Garten zu neuem Leben erwacht …

 

Harris, Anstey:

Find mich da, wo Liebe ist : Roman / Anstey Harris. – 2. Aufl. – Berlin : Ullstein, 2019. – 334 S. : Aus dem Engl. übers.

Grace stand vor einer großen musikalischen Karriere, bis ein traumatisches Ereignis alles veränderte. Nun repariert sie in ihrem kleinen englischen Dorf Musikinstrumente. Ihr Leben dreht sich vor allem um David, ihre große Liebe. Seit acht Jahren führt Grace mit ihm eine Beziehung, die über alle Zweifel erhaben ist. Und seit acht Jahren wartet sie sehnsüchtig darauf, dass David seine Frau verlässt. Doch dann passiert etwas, das alles in Frage stellt. Kann Grace mit der Hilfe ihres lebenslustigen Lieblingskunden Mr. Williams und der durchgeknallt- herzlichen Teenagerin Nadia den Neuanfang wagen?

Neue Romane ab Montag, den 13.07.2020

Dützer, Volker C.:

Die Unwerten : Roman / Volker C. Dützer. – 1. Aufl. – Meßkirch : Gmeiner-Verl. , 2020. – 473 S.

Frankfurt am Main, 1939. Die vierzehnjährige Hannah bricht vor ihren Mitschülern in einem Krampfanfall zusammen. Bisher war es ihr gelungen, ihre Epilepsie zu verheimlichen, doch jetzt meldet ihr linientreuer Lehrer sie bei der Obrigkeit. Hannah gerät ins Visier des NS-Terrorapparates, denn die Nazis haben sich zum Ziel gesetzt, alles „lebensunwerte Leben“ zu vernichten. Hannahs Schicksal liegt nun in den Händen des Gutachterarztes Joachim Lubeck, einem gewissenlosen Opportunisten, der für seine Karriere über Leichen geht.

 

Brand, Christine:

Die Patientin : Kriminalroman / Christine Brand. – 1. Aufl. – München : Blanvalet Verl., 2020. – 475 S.

Der blinde Nathaniel und sein kleiner Patensohn Silas geben ein merkwürdiges Paar ab – doch seit dem Tag, an dem Nathaniel Silas’ Mutter das Leben rettete, sind sie unzertrennlich. Jeden Monat besuchen sie gemeinsam die Komastation des Berner Spitals, doch heute stimmt etwas nicht. Eine fremde Frau liegt in dem Bett, in dem vier Jahre lang Silas’ Mutter lag. Der Oberarzt behauptet, sie sei gestorben. Doch es gibt kein Grab, keinen Totenschein, keine Antworten auf Nathaniels Fragen. Als seine gute Freundin, die Journalistin Milla Nova, herausfindet, dass in der Schweiz mehrere Komapatienten verschollen sind, wittert sie einen Skandal. Dann tauchen Leichen am Ufer der Aare auf, die alles in einem anderen Licht erscheinen lassen. Nathaniel wird klar: Die verschwundene Patientin lebt – doch sie schwebt in tödlicher Gefahr …

 

Mommsen, Janne:

Wiedersehen in der kleinen Inselbuchhandlung : Roman / Janne Mommsen. – Hamburg : Rowohlt-Taschenbuch-Verl., 2020. – 283. S. – (Die Inselbuchhandlung ; 3)

Krimiautor Hauke ist auf der kleinen Nordseeinsel aufgewachsen. Zusammen mit seinen Freunden Wiebke, Nicole und Kai verbrachte er hier, hinterm Deich, eine unbeschwerte Kindheit. Die vier schworen einander, für immer auf der Insel zu bleiben. Doch dann kam mit dem Abitur das Ende der Clique, ein schmerzhafter Bruch für sie alle. Wiebke ist als einzige geblieben und hat den Hof ihrer Eltern übernommen.

Zwanzig Jahre später kehrt Hauke zu einer Lesung auf seine Heimatinsel zurück. Er hat einen Krimi geschrieben, der hier spielt und den er in der kleinen Inselbuchhandlung von Greta Wohlert vorstellen soll. Als die Lesung beginnt, traut er seinen Augen nicht: Im Publikum sitzen seine drei Freunde von damals! Vor allem Wiebkes Anblick bringt ihn aus dem Konzept: Sie ist eine wunderbare Frau geworden.

In den Tagen danach laufen sich die vier, ohne es zu wollen, ständig über den Weg. Kann es gelingen, die Zeit zurückzudrehen und alte Wunden endlich heilen zu lassen? Und kann etwas Neues entstehen?

 

Hausmann, Romy:

Marta schläft : Thriller / Romy Hausmann. – München : dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, 2020. – 384 S.

Es ist Jahre her, dass man Nadja für ein grausames Verbrechen verurteilt hat. Nach ihrer Haftentlassung wünscht sie sich nichts sehnlicher, als ein normales Leben zu führen. Doch dann geschieht ein Mord. Und der soll ungeschehen gemacht werden. Ein abgelegenes Haus wird zum Schauplatz eines bizarren Spiels ? denn Nadjas Vergangenheit macht sie zum perfekten Opfer. Und zur perfekten Mörderin … Ein tief unter die Haut gehender Psychothriller über Schuld, Vergeltung und die Frage, ob ein Täter je wieder frei sein kann.

 

Renk, Ulrike:

Zeit aus Glas : das Schicksal einer Familie : Roman / Ulrike Renk. – 1. Aufl. – Berlin : Aufbau-Verl., 2019. – 487 S. – (Seidenstadt-Saga ; 2)

November 1938: Ruth und ihre Familie stehen vor den Trümmern ihres Lebens. Zwar konnte Ruths Vater durch eine glückliche Fügung einer ansonsten sicheren Verhaftung entgehen, doch wurde in der Pogromnacht ihr Haus vollständig zerstört. Alles, was sich Martha und Karl ein Leben lang aufgebaut haben, ist der blinden Wut der Nazis zum Opfer gefallen. Werden sie jemals wieder in ihrem Zuhause wohnen können? Und gibt es für sie überhaupt noch eine Zukunft in Deutschland? Wie so viele ihrer Freunde bemühen sich die Meyers um Möglichkeiten, die Heimat zu verlassen, das Ausland nimmt nur wenige Emigranten auf. Außerdem weigern sich Karls Eltern standhaft, Krefeld zu verlassen. Und dann liegt mit einem Mal das Schicksal ihrer Familie allein in Ruths Händen: Wird es ihr gelingen, ihre Liebsten in Sicherheit zu bringen?

Unsere Telefonanlage macht nicht das, was wir wollen

Unser Telefon scheint von einer kleinen Störung heimgesucht zu werden. Die Bandansage außerhalb unserer Öffnungszeiten ist zur Zeit extrem leise oder gar nicht zu hören. Dafür entschuldigen wir uns. Wir sind fieberhaft auf der Suche nach einer Lösung.

Hier nochmal das Wichtigste aus der Ansage:

Unsere Öffnungszeiten sind immer noch eingeschränkt:

Montag: 16-18 Uhr

Dienstag bis Freitag: 11 – 12 und 16 – 18 Uhr

Samstags: geschlossen.

Medien können zurückgegeben und ausgeliehen werden, ein längerer Aufenthalt ist nicht möglich.

Die Vorlese-Freunde-Treffen starten wieder für Kinder ab 7 Jahren, eine verbindliche Anmeldung über die Bücherei ist zwingend nötig.

 

Vorlese-Freunde-Treffen mit Clemens dem Lesedrachen … mit Abstand das Schönste!

Unsere Vorlesestunden starten wieder!! Wir freuen uns endlich wieder Veranstaltungen für Kinder durchführen zu können, wo so lange solche Angebote ausfallen mussten. Der große Saal des Pfarrzentrums St. Clemens ist hier ideal und wir laden alle Kinder ab 7 Jahren dazu ein! 16 feste Plätze sind zu vergeben, hierbei zählen auch die Begleitpersonen. Die üblichen Hygieneauflagen sind zu beachten: Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (der am Sitzplatz abgelegt werden kann), Händedesinfektion an Ein- und Ausgang sowie ausreichender Abstand. Die Toiletten vor Ort können leider nicht genutzt werden.

Unsere Vorleser freuen sich, endlich wieder für euch und Clemens ein Bilderbuchkino vorzulesen. Eine kleine Überraschung zum Mitnehmen wird es auch geben.

Die aktuellen Termine, jeweils Samstag um 10 Uhr:

11.07.2020; 25.07.2020; 08.07.2020

Eine verbindliche Anmeldung muss über die Bücherei erfolgen (Telefon: 02501/16253 oder per Mail: ).

 

Neue Romane ab Montag, den 06.07.2020

Marsh, Katie:

Ziemlich wunderbares Leben : Roman / Katie Marsh. – München : Diana Verl. , 2019. – 462 S.

Das Schicksal hat Abi eine zweite Chance gegeben. Sie erholt sich nach einer schweren Krankheit und will, den Kopf voller Pläne, wieder da anknüpfen, wo ihr Leben aufgehört hat. Doch bald merkt sie, dass es kein Zurück mehr gibt. Ihre Ehe kriselt, und auch ihr Sohn ist nach dem Schicksalsschlag nicht mehr derselbe. Wird es Abi gelingen, die Menschen, die sie am meisten liebt, wieder zueinander zu bringen?

 

Lux, Lana:

Jägerin und Sammlerin : Roman / Lana Lux. – 1. Aufl. – Berlin : Aufbau Verl. , 2020. – 304 S.

Alisa ist zwei Jahre alt, als sie mit ihren Eltern die Ukraine verlässt, um nach Deutschland zu ziehen. Aber das Glück lässt auch im neuen Land auf sich warten: Alisas schöne Mutter ist weiter unzufrieden, möchte mehr, als der viel ältere Vater ihr bieten kann. Die Tochter, die sich so sehr um ihre Liebe bemüht, bleibt ihr fremd. 15 Jahre später ist Alisa eine einsame junge Frau, die mit Bulimie und Binge-Eating kämpft. Mia, wie sie ihre Krankheit nennt, ist immer bei ihr und dominiert sie zunehmend …

 

Atkins, Dani:

Sag ihr, ich war bei den Sternen : Roman / Dani Atkins. – 1. Aufl. – München : Knaur, 2019. – 425 S. – Aus dem Englischen übersetzt

Stell dir vor, an deiner Seite steht der Mann, den du liebst. Du spürst seine Hand in deiner, und sie passt perfekt in deine. Es ist sein Lächeln, das dich morgens weckt. Die Zukunft gehört euch beiden, ihr werdet heiraten. Und in deinem Bauch wächst euer Kind heran. Allein der Gedanke daran lässt dein Herz überlaufen vor Glück.

Doch dann: ein unachtsamer Schritt. Ein abgelenkter Autofahrer. Ein schrecklicher Unfall.

Du fällst in einen tiefen Schlaf. Und während du schläfst, geht das Leben einfach weiter. Wenn du erwachst, wird nichts mehr so sein wie zuvor. Denn dein Happy End gehört nun einer anderen …

 

Patterson, James:

Die 15. Täuschung : Thriller / James Patterson. – 1. Aufl. – München : Limes-Verl., 2019. – 381 S. – (Women’s Murder Club ; 15)

Detective Lindsay Boxer ist privat so glücklich wie nie. Doch nachdem in einem Luxushotel in San Francisco mehrere Menschen brutal ermordet werden, gerät ihr Leben aus der Bahn. Laut Überwachungsvideo hielt sich eine attraktive blonde Frau am Tatort auf. Sie scheint Verbindungen zur CIA zu haben und ist spurlos verschwunden. Dann stürzt ein Flugzeugunglück die Stadt ins Chaos, und plötzlich ist auch Lindsays Ehemann Joe nicht mehr auffindbar. Je tiefer Lindsay forscht, desto mehr wächst in ihr der Verdacht, dass Joe und die blonde Fremde sich kennen. Welche dunklen Geheimnisse verbirgt ihr Ehemann womöglich vor ihr?

 

Roberts, Nora:

Schattendämmerung : Roman / Nora Roberts ; aus dem Amerikanischen von Heinz Tophinke. – Vollständige deutsche Erstausgabe – München : Wilhelm Heyne Verlag, 2019. – 575 Seiten – (Die Schatten-Trilogie ; 2) – EST: Of blood and bone (Chronicles of The One, Book 2)

Die 13-jährige Bauerstochter Fallon trägt in sich magische Kräfte, mit denen sie die Welt von allem Bösen befreien kann. Mit dem Magier Mallick verlässt sie ihre Familie und beginnt ihre Ausbildung in Kampf und Magie … Die Schatten-Trilogie, Band 2.

Neue Romane ab Montag, den 29.06.2020

Koeveringe, Sytske:

Heute ist Montag : Roman / Sytske Koeveringe. – 1. Aufl. – München : Arkana, 2020. – 318 S.

Julia putzt die Häuser anderer Leute. Sie geht ungehindert ein und aus, nimmt hier ein Bad, setzt sich auf die Dachterrase – und träumt sich immer tiefer in diese fremden Leben hinein.

 

Lund, Stina:

Die Frauen von Skagen / Stina Lund. – Originalausgabe – Reinbek bei Hamburg : Rowohlt Polaris, 2019. – 333 Seiten

Vibeke soll in die Frankfurter Farbenfabrik ihres Vaters einsteigen – doch mehr noch als den Farben gehörte ihr Herz schon immer der Kunst. Gegen den Willen des Vaters geht sie ins dänische Skagen, um dort Malerei zu studieren. In dem Café, in dem sie arbeitet, entdeckt sie ein Bild, von dem sie glaubt, es sei ein unbekanntes Werk der von ihr verehrten Malerin Marie Krøyer. Zusammen mit dem charismatischen Besitzer Thore will sie mehr herausfinden.

 

Oates, Joyce Carol:

Verfolgung : Roman / Joyce Carol Oates. – 1. Aufl. – Hamburg : Osburg Verl., 2020. – 220 S. – Aus dem Engl. übers.

Als Kind quält Abby Nacht für Nacht ein immer wiederkehrender Traum, in dem sie über ein Feld, übersät von Schädeln und Knochen, wandelt. Später, als Erwachsene ist sich Abby sicher, diesen Traum hinter sich gelassen zu haben. Bis zum Abend vor ihrer Hochzeit, an dem der schreckliche Traum zurückkehrt und sie mit den dunklen Geheimnissen konfrontiert,

die sie bislang vor Willem, ihrem künftigen Ehemann, verborgen hat.

 

Ellwood, Nuala:

Der Unfall : Spannungsroman / Nuala Ellwood. – 1. Aufl. – München : Goldmann, 2019. – 412 S. – aus dem Engl. übers.

Als Maggie nach einem Unfall aus dem Koma erwacht, eröffnet man ihr, dass ihre Tochter ertrunken ist. Verzweifelt versucht Maggie, der jegliche Erinnerung an das Unfallgeschehen fehlt, herauszufinden, ob sie Schuld am Tod der kleinen Elspeth hat.

 

Heldt, Dora:

Mathilda oder Irgendwer stirbt immer / Dora Heldt. – München : dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, 2020. – 453 S.

Mathilda, ein liebenswertes Dettebüller Urgestein, liebt ihr nordfriesisches Dorf, seine Einwohner und ihre Familie. Eines Tages gerät ganz Dettebüll in einen Strudel von Ereignissen, die den Frieden im Dorf gründlich aus den Angeln heben……