Neue Romane ab Montag, den 20.11.2017

Maifeld, Monika:

Morgen ist es Liebe : Roman / Monika Maifeld. – 1. Aufl.  – München : Knaur Taschenbuch Verl. , 2017. – 424 S.  – (Knaur)

In einer eiskalten Nacht kurz vor Weihnachten verunglückt die junge Ärztin Alexandra auf dem Heimweg mit ihrem Auto. Sie wird bewusstlos und wäre dem Tod geweiht, würde ein Unbekannter sie nicht aus dem Wagen ziehen. Doch als Polizei und Sanitäter am Unfallort eintreffen, ist der Retter nicht mehr da. Martin Hellberg ist an jemem Abend in den winterlichen Weinberg gekommen, um sein Leben zu beenden. Diese Nacht sollte seine letzte sein – doch da ereignete sich genau vor seinen Augen der Unfall. Die Erinnerung an die junge Frau, die er aus dem Autowrack gezogen hat, lässt ihn einfach nicht mehr los – die Sorge um den Abschiedsbrief in seinem Mantel, der zusammen mit der jungen Frau im Rettungswagen verschwunden ist …

 

Stassen, Lorenz:

Angstmörder : Thriller / Lorenz Stassen. – Vollst. dt. Erstausg. – München : Heyne- Verl., 2017. – 351 S.  – (Heyne)

Als der notorisch erfolglose Anwalt Nicholas Meller die junge Nina empfängt, die sich bei ihm als Referendarin bewirbt, wird schnell klar: Nina sieht genauso gut aus wie auf dem Bewerbungsfoto, aber – sie trägt einen körperlichen Makel. Ihr rechter Arm ist zurückgebildet. Nina ist eine starke Frau, die kein Mitleid duldet und sich durchs Leben kämpft. Nicholas ist beeindruckt und stellt sie ein. Beide geraten in einen Fall um einen unheimlichen Mörder, der seine Opfer mit chirurgischer Präzision auswählt und brutal umbringt. Was niemand weiß: Der Angstmörder hat sein nächstes Opfer schon ausgewählt …

 

Ross, Stefanie:

Das Schweigen von Brodersby : ein Landarzt-Krimi / Stefanie Ross. – 1. Aufl. – Dortmund : Grafit Verl. , 2017. – 347 S.  – (grafit ; 490)

Der ehemalige KSK-Soldat Jan Storm übernimmt auf der Suche nach einem Neuanfang die Landarztpraxis in Brodersby, einer idylischen Gemeinde zwischen Schlei und Ostsee. Als er erfährt, dass sein kerngesunder Vorgänger unter mysteriösen Umständen verstarb, und weitere Dorfbewohner plötzlich zusammenbrechen, beschließt er, der Sache auf den Grund zu gehen. Doch damit bringt er nicht nur sich, sondern auch Arzthelferin Lena in tödliche Gefahr – denn seine Gegner haben ihn längst im Visier …

 

Lorentz, Iny:

Die Wanderapothekerin : Roman / Iny Lorentz. – 1. Aufl. – München : Knaur Taschenbuch Verl. , 2017. – 637 S.  – (Die Wanderapothekerin ; 1)

Die Brüder Martin und Alois ziehen von Thüringen aus viele hundert Meilen als Wanderapotheker durch die Lande. Eines Tages tötet Alois seinen Bruder, weil er ihm einen Goldschatz neidet. Als Martins Tochter Klara die Stelle ihres Vaters übernimmt, will Alois auch ihr eine tödliche Falle stellen …

 

Mingels, Annette:

Was alles war : Roman / Annette Mingels. – 1. Aufl. – München : Knaus Verl. , 2017. – 286 S.

Dass Susa adoptiert wurde, hat sie nie gestört. Doch das Treffen mit ihrer leiblichen Mutter setzt mehr in Bewegung als vermutet. Als Susa sich in Henryk verliebt, der 2 Töchter mit in die Ehe bringt, wird sie unversehens Teil einer neuen Familie. Aber was ist das überhaupt, eine Familie? Geht es um Gene oder die Liebe?

Autorenlesung K. C. Zehrer am 23.11. um 19.30 Uhr

Autorenlesung mit Klaus Cäsar Zehrer

Am Donnerstag, den 23.11.2017 um 19.30 Uhr findet im Pfarrzentrum St. Clemens, Patronatsstr. 2, eine Autorenlesung mit dem Autor Klaus Cäsar Zehrer aus seinem neuen biographischen Roman „Das Genie“ statt. Die Hiltruper Buchhandlung und die Stadtteilbücherei hat Klaus Cäsar Zehrer, geboren 1969 in Schwabach, einen promovierten Kulturwissenschaftler, Herausgeber und Übersetzer aus Berlin eingeladen.

Der schon viel beachtete Roman erzählt die faszinierende, wahre Lebensgeschichte des Genies, Rebells und Vivionärs William James Sidis, der schon 1910 als Elfjähriger in Boston von der Presse als „Wunderjunge von Harvard“ gefeiert wird. Seine Eltern wollen an ihm demonstrieren, dass sich jedes Kind zum Genie erziehen lässt. William bricht alle Erfolge, doch als Erwachsener möchte er ein selbstbestimmtes Leben nach seinen Vorstellungen führen. Dies führt gerade in der damaligen Zeit zu großen Problemen.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf in der Hiltruper Buchhandlung und der Stadtteilbücherei St. Clemens und an der Abendkasse (VVK 10,- / AK 12,-)

Neue Romane ab Montag, den 30.10.2017

Friend, Natasha:

No. 9677 oder Wie mein Vater an fünf Kinder von sechs Frauen kam / Natasha Friend. – 1. Aufl. – Bamberg : Magellan, 2017. – 333 S. – Aus dem Engl. übers.

Hollis ist fest davon überzeugt, keinen Vater zu brauchen – bis ihr Halbbruder Milo in ihr Leben tritt. Denn er will ihren gemeinsamen Vater finden und braucht Hollis‘ Hilfe. Immerhin kennt sie Milo kaum, mal ganz zu schweigen von dem „Vater“, der sie in einem Reagenzglas gezeugt hat. Einem Mann, dessen Namen sie nicht einmal weiß. Richtig abgefahren aber wird es, dass sie nicht die einzigen Kinder vom Samenspender No. 9677 sind. Widerwillig lässt sich Holly auf die Spurensuche ein – und stellt fest: Familie ist das, was man daraus macht …

 

Kaminer, Wladimir:

Einige Dinge, die ich über meine Frau weiß : Geschichten / Wladimir Kaminer. – 1. Aufl. – München : Wunderraum , 2017. – 188 S.

Ehefrau Olga ist für den Autor ein offenes Buch – er müsste es nur lesen können. So aber bleibt vieles rätselhaft.

 

Valentin, Luisa:

Jeder neue Tag mit dir : Roman / Luisa Valentin. – 1. Aufl. – München : Blanvalet Verl. , 2017. – 413 S.  – (blanvalet ; 0425)

Als der Kameramann Markus überraschend früher von Dreharbeiten nach Hause kommt, muss er bestürzt feststellen, dass seine Frau Kathrin kurz davor ist, ihn zu betrügen. Ihre Ehe steht vor dem Aus. Doch dann fällt ihnen ein alter Koffer voller Geschenke in die Hände, den sie vor 13 Jahren zur Hochzeit bekommen haben. Mit jedem Päckchen, das sie öffnen, und jeder Nachricht, die sie lesen, teilen die beiden immer mehr Erinnerungen. Doch kann diese emotionale und prickelnde Reise in die Vergangenheit sie nicht nur an einen besonderen Urlaubsort, sondern wieder auf einen gemeinsamen Weg bringen?

 

Moriarty, Nicola:

Der letzte Verrat : Roman / Nicola Moriarty. – Dt. Erstausg. – München : Piper Verl. , 2017. – 335 S.  – (Piper). – Aus dem austr. Engl. übers.

Jedes Geheimnis haben sie geteilt – aber die einst 4 besten Freundinnen haben sich aus den Augen verloren. Ein paar gemeinsame Tage in einem Strandhaus an Australiens Ostküste sollen Abhilfe schaffen. Bereits am ersten Abend erkennen Eden, Joni, Trina und Deb jedoch, dass sie nicht mehr viel voneinander wissen, darum soll jede in einem anonymisierten Brief ihre geheimsten Wünsche, Ängste und Obzessionen offenbaren. Doch es taucht ein 5. Brief auf, der sich mit hasserfüllten Drohungen gegen eine von ihnen wendet. Plötzlich ist jedes Vertrauen verloren, stattdessen herrschen Angst und Zwietracht …

 

Brown, Dan:

Origin : Thriller / Dan Brown. – 1. Aufl. – Köln : Lübbe Verl., 2017. – 670 S.

Aus dem amerik. Engl. übers.

Als der Milliardär und Zukunftsforscher Edmond Kirsch 3 der bedeutendsten Religionsforscher der Welt um ein Treffen bittet, sind die Kirchenmänner zunächst skeptisch. Nachdem die Geistlichen Kirschs Präsentation gesehen haben, verwandelt sich ihre Skepsis in blankes Entsetzen. Die Furcht vor Kirschs Entdeckung ist begründet. Und sie ruft Gegner auf den Plan, denen jedes Mittel recht ist, ihre Bekanntmachung zu verhindern. Doch es gibt jemanden, der unter Einsatz des eigenen Lebens bereit ist, das Geheimnis zu lüften und der Welt die Augen zu öffnen: Robert Langdon, Symbolforscher aus Harvard, Lehrer Edmont Kirschs und stets im Zentrum der größten Verschwörungen …

 

Neue Romane ab Montag, den 23.10.2017

Sigurdardóttir, Yrsa:

SOG : Thriller / Yrsa Sigurdardóttir. – 1. Aufl. – München : btb Verl. , 2017. – 443 S. – Aus dem Isl. übers.

2 abgetrennte Hände, ein perfider Mord, kurz darauf ein weiterer. Was hat die unheimliche Botschaft eines Kindes mit dem Toten zu tun?

 

Dath, Dietmar:

Der Schnitt durch die Sonne : Roman / Dietmar Dath. – Frankfurt am Main : S. Fischer Verl., 2017. – 360 S.

6 Menschen werden zusammengerufen, um zur Sonne zu reisen: eine Schülerin, ein Koch, ein Finanzberater, eine Mathematikerin, ein Gitarrist und eine Pianistin. Sie erfahren, dass es dort eine Zivilisation gibt, die anders ist als alles, was Menschen kennen. Mit neuen Körpern sollen 3 große Aufgaben bewältigen und geraten dabei zwischen die Fronten eines gewaltigen Konflikts …

 

Gorkow, Alexander:

Hotel Laguna : meine Familie am Strand / Alexander Gorkow. – 2. Aufl. – Köln : Kippenheuer & Witsch, 2017. – 362 S. : Ill.

Nach mehr als 30 Jahren Abwesenheit kehrt Alexander Gorkow ins Paradies zurück; in das Dorf Canyamel, an die Nordostküste Mallorcas. Gemeinsam mit Mutter, Schwester und Vater – einem gütigen wie exzentrischen Patriarchen – verbrachte das Kind hier prägende Urlaube. Nun reist Alexander Gorkow wieder an, als preisgekrönter Reporter und vom Leben gezeichneter Familienvater.

 

Drappeldrey, Jacky:

Pinke Pusteblume / Jacky Drappeldrey. – Leipzig : Amazon Distribution, o. A. . – 313 S. – (Amazon Distribution)

Jacky ist 25 Jahre alt, als bei ihr eine besonders aggressive Art des Brustkrebses festgestellt wird. Sie ist alleinerziehende Mutter und entscheidet sich, ihren Weg auf einem Facebook-Blog zu veröffentlichen. Tausende von Menschen begleiten Jacky virtuell und erfüllen ihr, mit diesem Buch, ihren letzten Wunsch.

 

Pihl, Roger:

Der Mann, der vom Fahrrad fiel und im Paradies erwachte : Roman / Roger Pihl. – 1. Aufl. – München : Limes-Verl., 2017. – 411 S.  – (Limes). – Aus dem Norw. übers.

Valdemar liegt nach einem Fahrradunfall im Krankenhaus – und liebt es! Wenn er doch für immer bleiben könnte … Valdemar fällt absichtlich auf seine frisch operierte Schulter, wirft die falschen Tabletten ein und verirrt sich „versehentlich“ auf dem Weg zur nächsten Op. Als er auf seinen Streifzügen durch das Krankenhaus entdeckt, dass der Hausmeister ein Geheimnis hütet, ist sein kriminalistischer Spürsinn geweckt und er selbst auf dem Weg ins Krankenhaus-Paradies …

Christiane Werner ist die neue Stellvertreterin der Stadtteilbücherei

Seit Mitte Oktober 2017 hat unser Bücherei-Team Verstärkung bekommen:

Christiane Werner ist nun fest im Team angestellt und für alle Fragen neue Ansprechpartnerin und Vertretung der Leitung. Frau Werner ist für uns keine unbekannte, schon früher engagierte sie sich als ehrenamtliche Mitarbeiterin für unsere Stadtteilbücherei in der Ausleihe oder im Hintergrund bei den beliebten Vorlesestunden mit Clemens dem Lesedrachen.

Sie freut sich auf die bevorstehenden bekannten und besonders neuen Aufgaben in Bücherei sowie dem Stadtteil und sieht auch neuen Projekten in und mit der Bücherei motiviert entgegen.

Gemeinsam möchten Frau Faber als Leitung und Frau Werner als stellvertretende Leitung die Angebote der Bücherei dem digitalen Zeitalter entsprechend anpassen und ausbauen.

 

 

Neue Romane ab Montag, den 16.10.2017

Noll, Ingrid:

Halali : Roman / Ingrid Noll. – Zürich : Diogenes Verl. , 2017. – 319 S.

Bonn, 1955: Holda und Karin, beide Anfang 20, arbeiten im Innenministerium als Sekretärinnen. Abenteuerlustig, wie sie sind, schnüffeln sie ihrem Vorgesetzten Herrn Jäger nach. Sie finden heraus, dass er ein Ostspion ist, und in einer Notwehrsituation müssen sie sich verteidigen …

 

Coelho, Paulo:

Der Weg des Bogens / Paulo Coelho ; Chritoph Niemann (Ill.) . – Zürich : Diogenes-Verl., 2017. – 151 S. : Ill. (farb.). – Aus dem Bras. übers.

Tsetsuya ist der beste Bogenschütze des Landes in einem abgelegenen Tal in Japan. Als ein ehrgeiziger anderer Bogenschütze ihn aufspürt und sich mit ihm messen will, stellt er sich der Herausforderung. Doch sein Lehren gibt er nicht an ihn weiter, sondern an einen unerfahrenen Jungen aus seinem Dorf …

 

Brierley, Saroo:

Lion – der lange Weg nach Hause / Saroo Brierley ; Larry Buttrose. – 8. Aufl. – Berlin : Ullstein Taschenbuch Verl. , 2017. – 252 S. : Ill. (farb.) – (Ullstein ; 37647). –      

Aus dem Engl. übers.

In seiner Autobiografie beschreibt Saroo Brierley, wie er als Kind seine Familie in Kalkutta verliert, bei Adoptiveltern in Australien landet und sich schließlich als junger Mann auf die Suche nach seiner leiblichen Familie macht.

 

Clark, Mary Higgins :

Und niemand soll dich finden : Thriller / Mary Higgins Clark ; Alafair Burke . – München : Heyne -Verl., 2017. – 367 S. Aus dem Amerik. übersetzt

Fünf Jahre ist es her, dass Amanda Pierce unmittelbar vor ihrer Hochzeit verschwand – und nie mehr auftauchte. Hatte sie plötzlich Angst vor der Ehe bekommen, oder wurde sie Opfer eines Verbrechens?

 

Bussi, Michel:

Fremde Tochter : Roman / Michel Bussi. – 1. Aufl. – Berlin : Rütten u. Loening, 2017. – 521 S. : Ill. – (RL). – Aus dem Franz. übers.

Sommer 1989: Die 15-jährige Clotilde verbringt die Ferien mit ihrer Familie auf Korsika. Dann geschieht das Unfassbare. Ihr Vater verliert auf der Küstenstraße die Kontrolle über den Wagen, und sie stürzen in die Tiefe – nur sie überlebt. 27 Jahre später kehrt sie mit ihrem Mann und ihrer Tochter nach Korsika zurück. Und plötzlich erhält sie Briefe, die nur eine Person geschrieben haben kann: ihre Mutter …

 

Neue Romane ab Montag, den 09.10.2017

Lagercrantz, David:

Verfolgung : Roman / David Lagercrantz. – München : Heyne- Verl., 2017. – 476 S. : Ill. – Aus dem Schwed. übers.

Im Frauengefängnis Flodberga hören alle auf das Kommando von Benito Andersson, der unangefochtenen Anführerin der Insassinnen. Lisbeth Salander, die eine kurze Strafe absitzt, versucht tunlichst, den Kontakt zu vermeiden, doch als ihre Zellennachbarin gemobbt wird, geht sie dazwischen und gerät ins Visier von Benitos Gang. Unterdessen hat Holger Palmgren, Lisbeth Salanders langjähriger Mentor, Unterlagen zu Tage gefördert, die ein neues Licht auf Salanders Kindheit und ihren Missbrauch durch die Behörden werfen. Salander bittet Mikael Blomkvist, sie bei der Recherche zu unterstützen. Die Spuren führen sie zu Leo Mannheimer, einem Finanzanalysten aus wohlhabendem Hause. Was hat dieser mit Lisbeth Saladers Vergangenheit zu tun? Und wie soll sie den immer schäfer werdenden Attacken von Benito und ihrer Gang entgehen?

 

Madsen, Inger G.:

Gestohlene Identität : Kriminalroman / Inger G. Madsen. – Hamburg : Osburg Verl. , 2017. – 369 S. – (tivoli). – Aus dem Dän. übers.

Bei einer Karnevalsreise nach Venedig wird Sara Duponts Tasche gestohlen und am nächsten Morgen vor ihrem Hotel eine junge Dänin tot aufgefunden. Ein Jahr später flieht eine Insassin aus der Gerichtspsychiatrie in Aarhus und ermordet auf der Flucht eine Krankenschwester. Hängen diese beiden Fälle zusammen? Doch nicht nur für Kommissar Roland Benito stellt sich diese Frage. Auch die Journalistin Anne Larsen begibt sich auf die Spur der Mörderin …

 

Riley, Lucinda:

Der verbotene Liebesbrief : Roman / Lucinda Riley. – 1. Aufl. – München : Goldmann Verl. , 2017. – 648 S.  – (Goldmann ; 48406). – Aus dem Engl. übers.

Als der berühmte Schauspieler Sir James Harrison in London stirbt, wird die junge Journalistin Joanna Haslam auf die Trauerfeier geschickt, um in der Presse darüber zu berichten. Wenig später erhält sie von einer alten Dame, die ihr dort begegnet, ein Kuvert mit Dokumenten – darunter auch ein Liebesbrief voller mysteriöser Andeutungen. Doch wer waren die beiden Liebenden, und in welch dramatischen Umständen waren sie miteinander verstrickt? Joanna beginnt zu recherchieren und begibt sich auf eine Mission, die nicht nur gefährlich ist, sondern auch ihr Herz in Aufruhr versetzt – denn Marcus Harrison, der Enkel von Sir James Harrrison, ist ein ebenso charismatischer wie undurchschaubarer Mann …

 

Roberts, Nora:

Sternenstaub : Roman / Nora Roberts. – 1. Auflage – München : Blanvalet Verl. , 2017. – 476 S. – (Die Sternen-Trilogie ; 03)(Blanvalet ; 0341). – Aus dem Englischen übers.

Die Archäologin Riley hat einen Auftrag: Zusammen mit fünf weiteren Auserwählten muss sie nach Irland reisen, um dort die Suche nach dem letzten Stern, dem Stern des Eises, zu vollenden und das Schicksal aller Welten zu retten.

 

Rubin, Lance:

Tot war ich gestern / Lance Rubin. – München : Piper-Verl., 2017. – 362 S. – (ivi)

Aus dem amerik. Engl. übers.

Denton Little hatte eigentlich geplant, mit 17 Jahren möglichst cool abzutreten. Nich nur ist Denton nach seinem Todestag immer noch quicklebendig, plötzlich ist auch noch die Regierung hinter ihm her – denn eigentlich stirbt man an seinem vorgeschriebenen Todesdatum. Plötzlich taucht obendrein seine totgeglaubte Mutter auf und behauptet, sie habe sein illegales Überleben von langer Hand geplant, damit er zur zentralen Figur ihrer Untergrundbewegung werden kann. Doch dafür hat Denton nun wirklich keine Zeit. Nicht, wenn sein bester Freund Paolo bald stirbt und er ihn vielleicht retten kann. Das Problem ist nur: Wenn du für die eine Hälfte der Welt tot bist und die andere Hälfte dich verfolgt, ist das alles andere als einfach …

Neue Romane ab Montag, den 2.10.2017

Nesbo, Jo:

Durst : Kriminalroman / Jo Nesbo. – Berlin : Ullstein Buchverl. , 2017. – 619 S. – Aus dem Norw. übers.

Ein Serienkiller findet seine Opfer über die Dating-App Tinder. Die Osloer Polizei hat keine Spur. Der einzige Spezialist für Serientäter, Harry Hole, ist aus dem Polizeidienst ausgestiegen. Doch Holes alter Chef Mikael Bellmann setzt ihn unter Druck und zwingt ihn in die Ermittlung. Da verschwindet eine weitere junge Frau, ausgerechnet eine Kellnerin aus Holes Stammlokal. Und der Kommissar muss sich der Wahrheit stellen, dass der Mörder für ihn kein Unbekannter ist …

 

Mackintosh, Clare:

Alleine bist du nie : Psychothrillere / Clare Mackintosh. – 1. Aufl. – Köln : Bastei Lübbe-Verl., 2017. – 446 S.  – (Bastei Lübbe ; 17470). – Aus dem brit. Engl. übers.

Zoe Walker ist geschieden, hat 2 Kinder und einen langweiligen Job. Eines Tages entdeckt sie auf dem Heimweg in der U-Bahn eine Zeitungsannonce mit einem Foto von sich, daneben eine ihr unbekannte Telefonnummer. Zoe ahnt, dass sie jemand unermüdlich beobachtet. Doch noch weiß sie nicht, in welcher Gefahr sie tatsächlich schwebt – und wie bald sie alles zu verlieren droht, was sie liebt …

 

Archer, Jeffrey:

Möge die Stunde kommen : Roman / Jeffrey Archer. – München : Diana- Verl., 2017. – 588 S. : Ill. (farb.) – (Die Clifton-Saga ; 06). – Aus dem Engl. übers.

Giles Barrington setzt seine Karriere als Politiker für eine große und gefährliche Liebe aufs Spiel, während Emma Clifton eine schwere Entscheidung treffen muss, die für ihren Mann Harry alles verändern könnte. Doch dann erfolgt ein Schicksalsschlag, mit dem niemand gerechnet hat …

 

Coben, Harlan:

In ewiger Schuld : Thriller / Harlan Coben. – 1. Aufl. – München : Goldmann Verl. , 2017. – 415 S. – (Goldmann)

Maya ist seit wenigen Wochen verwitwet, doch dann sieht sie entgeistert auf ihrer Nanny-Cam, dass ihre kleine Tochter mit Mayas tief betrauertem Ehemann im Kinderzimmer spielt. Maya ist seit einem umstrittenen Einsatz als Pilotin bei der Army suspendiert – hängt das alles miteinander zusammen?

 

Clark, Mary Higgins:

Einsam bist du und allein : Thriller / Mary Higgins Clark. – München : Heyne- Verl., 2017. – 349 S. – Aus dem Amerik. übers.

Auszeit. Erleichtert nimmt sie die Einladung an, auf einem Kreuzfahrtschiff Vorträge zu halten. Dort freundet sie sich mit Lady Em an, einer reichen alten Dame, die eine unschätzbar wertvolle Smaragdkette besitzt. 3 Tage später, mitten auf hoher See, wird Lady Em ermordet aufgefunden – und die Kette ist verschwunden. Celia ist entschlossen, die Tat aufzuklären …

 

Neue Romane ab Montag, den 25.09.2017

Slaughter, Karin:

Die gute Tochter : Thriller / Karin Slaughter. – 1. Aufl. – Hamburg : HarperCollins, 2017. – 608 S. – Aus dem Amerik. übers.

Charlie wird verfolgt von den schrecklichen Bildern jenes Tages, als sie und ihre Schwester von maskierten Männern gejagt und ihre Mutter ermordet wurde. Jetzt, 28 Jahre später, ist Charlie erfolgreiche Anwältin, wie einst ihr Vater. Und damit kehrt das Grauen zurück …

 

Cabot, Meg:

Erste Liebe Zweite Chance : Roman / Meg Cabot. – 1. Aufl. – Hamburg : Mira Taschenbuch , 2017. – 473 S. – (mtb). – Aus dem Amerik. übers.

Vor zehn Jahren verließ Reed seine Heimatstadt ohne Abschied. Nun führt ihn das seltsame Verhalten seiner alten Eltern zurück. Er trifft seine große Liebe Becky wieder, die sich inzwischen ein erfolgreiches Leben aufgebaut hat. Können sie die Wunden von damals vergessen und neu anfangen?

 

Hoffmann, Claire:

Die Liebe zum Regen : Roman / Claire Hoffmann. – München : Diana Verlag, 2017. – 301 S. – (Diana)

Vera wagt mit 57 Jahren ein Abenteuer als Au-pair in England. Drei eigensinnige Mädchen machen es ihr alles andere als leicht. Sie spürt, dass die Familie ein Geheimnis hat und beschließt, dieses aufzuspüren.

 

Follett, Ken:

Das Fundament der Ewigkeit : historischer Roman / Ken Follett. – 1. Aufl. – Köln : Lübbe Verl. , 2017. – 1161 S. : Ill. (farb.) . – Aus dem Engl. übers.

1558: Die altehrwürdige Kathedrale von Kingsbridge wacht über die Stadt, die im Widerstreit zwischen Katholiken und Protestanten zutiefst gespalten ist. Auch der Liebe zwischen Ned Willard und Margery Fitzgerald steht der Glaubenskrieg im Weg. Als die Protestantin Elizabeth Tudor Königin wird, verschärfen sich die Gegensätze noch. Die junge Queen kann sich glücklich schätzen, in dieser schwierigen Lage den treuen Ned an ihrer Seite zu haben – a,ls Unterstützer und ihren besten Spion. Die Liebe zwischen Ned und Margery scheint jedoch verloren zu sein, denn von Edinburgh bis Genf steht ganz Europa in Flammen …

 

Dahl, Arne:

Sechs mal zwei : Kriminalroman / Arne Dahl. – Dt. Erstausg. – München : Piper-Verl., 2017. – 397 S.  – (Piper). – Aus dem Schwed. übers.

Sam Berger und Molly Blom werden gejagd. Auf der Flucht vor dem Geheimdienst tauchen sie unter. Doch dann wird eine Frau ermordet. Ihre Leiche verschwindet, aber der Täter lässt ein Stück Haut mit einer Kleeblattzeichnung darauf zurück. Sam Berger ist schockiert. Er kennt dieses Zeichen aus einem alten Fall und kommt aus der Deckung, um sich einem Albtraum zu stellen, der längst vorbei zu sein schien …

Unser Vorlesedrache Clemens feiert am Samstag 3. Geburtstag

Feiert mit uns am Samstag, den 23.09.2017 ab 10 Uhr den 3. Geburtstag unseres Lesedrachens!

Es werden zu verschiedenen Zeiten tolle Geschichten vorgelesen. Auch für Spiel und Spaß zwischen den Lesungen ist gesorgt.

Die Erwachsenen können währenddessen in der Bücherei schmökern und sich in unserem Lesegarten entspannen.

Für alle Kinder von 3 bis 10 Jahren! Diesmal sind keine Eintrittskarten nötig und natürlich ist alles kostenfrei!