Neue Romane ab Montag, den 03.07.2017

Tassi, Paul:

Earthborn – die brennende Welt : Roman / Paul Tassi. – 2. Aufl. – Köln : Bastei  Lübbe Taschenbuch, 2016. – 414 S. – (Earthborn ; 1). – Aus dem Engl. übers.

Nach dem Krieg gegen die Aliens ist die Erde kaum noch bewohnbar. Lucas, ein Überlebender, entdeckt in einer Ruine ein fast funktionstüchtiges Alienraumschiff, mit dem er von der Erde fliehen könnte. Doch dafür muss er mit einem Alien und einer Plünderin zusammenarbeiten …

 

Grangé, Jean-Christophe:

Purpurne Rache : Thriller / Jean-Christophe Grangé. – 1. Aufl. – Köln : Lübbe, 2016. – 766 S. Aus dem Franz. übers.

Grégoire Morvan, graue Eminenz des französischen Innenministeriums, war in den Siebzigerjahren mit lukrativen Geschäften im Kongo erfolgreich. Und er hat dort den berüchtigten Killer Homme-Clou gefasst, der seinerzeit einem bestialischen Ritual folgend neun Menschen ermordet hat. Als an einer bretonischen Militärschule ein Toter gefunden wird, dessen grausame Entstellung dem Modus operandi des Homme-Clou ähnelt, und Morvans Familie akut bedroht wird, muss er sich mit allen Mitteln den Schatten einer Vergangenheit stellen, die niemals aufgehört hat, nach Blut zu dürsten…

 

Holt, Anne:

Ein kalter Fall : Kriminalroman / Anne Holt. – München : Piper-Verl., 2017. – 431 S.

Aus dem Norw. übers.

Seit ihrem letzten Einsatz sitzt die ehemalige Kommissarin Hanne Wilhelmsen im Rollstuhl. Als ihr Ex-Kollege Billy T. an ihre Tür klopft und verzweifelt um Hilfe bittet: Er fürchtet, dass sein Sohn Linus in islamische Kreise geraten ist. Doch bevor die beiden noch ihr Gespräch beenden können, detoniert ganz in der Nähe eine Bombe – und 29 Menschen sterben. Steckt Linus hinter diesem Anschlag?

 

Kutscher, Volker:

Lunapark : Gereon Raths sechster Fall / Volker Kutscher. – 1. Auflage – Köln : Kippenheuer & Witsch, 2016. – 556 Seiten – (Gereon Rath ; 6)

Berlin, im Mai 1934. Unter einer Eisenbahnbrücke liegt ein toter SA-Mann. Kommissar Gereon Rath ermittelt in eine andere Richtung als die Gestapo, die von einem politischen Mord ausgeht. Als ein 2. SA-Mann getötet wird, scheint alles auf eine Mordserie hinzudeuten … 6. Fall von Gereon Rath.

 

Graw, Theresia:

Wenn das Leben Loopings dreht : Roman / Theresia Graw. – 1. Aufl. – München : Blanvalet, 2016. – 412 S. – (blanvalet ; 0246)

Das Leben der fast 50-jährigen Franziska ist fest eingefahren. Ihre Kinder sind flügge und ihr Mann hinterlässt ihr Kurznachrichten statt romantischer Briefe. Diese flattern adressiert an Laura Caspari ins Haus und bringen sie zum Nachdenken über ihr Leben und ihre Ehe…

Neue Romane ab Montag, den 12.06.2017

May, Peter:

Moorbruch : Roman / Peter May. – 1. Aufl. – Wien : Zsolnay, 2017. – 331 S.

Aus dem Engl. übers.

Fin McLeod, Ex-Polizist aus Edinburgh, arbeitet nun auf der Hebrideninsel Lewis für einen Gutsbesitzer im Kampf gegen Wilderer. Der erste gefundene Wilderer, ist sein alter Freund Whistler. Beide werden bei einem Moorbruch Zeuge, wie ein lange verschollenes Flugzeug wieder ans Tageslicht kommt …

 

Pásztor, Susann:

Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster : Roman / Susann Pásztor. – 1. Aufl. – Köln : Kiepenheuer & Witsch, 2017. – 285 S.

Fred, alleinerziehender Vater, Angestellter, seit Neuestem Sterbebegleiter, möchte bei seinem 1. Einsatz alles richtig machen. Karla, reserviert und eigensinnig, hat nur noch wenige Monate zu leben. Phil ist Freds 13-jähriger Sohn und bekommt eine besondere Aufgabe von Karla. Diese 3 unterschiedlichen Menschen machen sich auf einen gemeinsamen Weg.

 

Swanson, Peter:

Die Gerechte : Thriller / Peter Swanson. – 1. Aufl. – München : Blanvalet-Verl. , 2017. – 413 S. – (blanvalet ; 0359). Aus dem Engl. übers.

Ted Severson wartet an der Bar auf dem Flughafen in London auf seinen Rückflug nach Boston. Warum auch immer vertraut er einer attraktiven geheimnisvollen fremden Frau, die sich neben ihn setzt, an, dass seine Frau ihn betrügt und er sie am liebsten umbringen würde. Sie bietet ihm ihre Hilfe an …

 

Lelord, Francois:

Hector und die Suche nach dem Paradies : Hectors erste Reise / Francois Lelord. – München : Piper, 2016. – 252 S. – Aus dem Franz. übers.

Psychiater Hector steht ganz am Anfang seiner Laufbahn. Er macht sich Gedanken über die großen Fragen des Lebens. Mit seiner Kollegin Clotilde, in die er heimlich verliebt ist, reist er nach Nepal. Findet er dort heraus, was der Sinn des Lebens ist? Prequel zur Reihe um den Glückssucher Hector.

 

Halverson, Seré Prince:

Das Haus der gefrorenen Träume : Roman / Seré Prince Halverson. – Frankfurt am Main : Fischer-Taschenbuch-Verl., 2016. – 479 S. – (Fischer ; 03207). – Aus dem Amerik. übers.

Nach dem Unfalltod seiner Familie verlässt Kachemak seine Heimat Alaska. 20 Jahre dauert es, bis er wieder zurückkehrt. Er findet in seinem Elternhaus einen Eindringling. Nadia versteckt sich dort seit 10 Jahren vor ihrer Vergangenheit. Die beiden geschundenen Seelen entdecken viele Gemeinsamkeiten.

Neue Romane ab Dienstag, den 06.06.2017

Atkins, Lucy:

An jenem dunklen Tag : Psychothriller / Lucy Atkins. – 1. Aufl. – Bergisch Gladbach : Bastei Lübbe Taschenbuchverl., 2016. – 412 S. – (Bastei Lübbe ; 17434). – Aus dem Engl. übers.

Als Tess den erfolgreichen Kinderherzchirurgen Greg kennenlernt, ist es bei beiden Liebe auf den ersten Blick. Schon bald wird Tess schwanger, und ohne zu zögern folgt sie Greg von London in die USA, wo er einen wichtigen Posten annimmt. Doch für Tess fühlt sich ab dem ersten Moment alles falsch an: Der stille Vorort wirkt feindselig, das Haus viel zu groß, die Nachbarn abweisend – und Tess wird das Gefühl nicht los, dass jemand sie verfolgt. Das Schlimmste ist jedoch, dass Greg sich völlig verändert und ihr plötzlich wie ein Fremder erscheint. Dann trifft der erste Drohbrief ein. Und Tess muss sich fragen, wer es auf sie abgesehen hat – und warum Greg von alldem nichts wissen will.

 

Marbe, Nausicaa:

Schmiergeld : Roman / Nausicaa Marbe. – 1. Aufl. – Köln : Eichborn Verlag, 2016. – 431 S. – Aus dem Niederl. übers.

Stadtarchitekt Job wohnt mit seiner Ehefrau Gaby, den pubertierenden Zwillingen und einem Hund in einem geschmackvollen Haus in Haarlem. Seit er seine Stelle verloren hat, dreht die Familie jeden Cent um. Niemand soll merken, dass es finanzielle Probleme gibt. Da kommt die neue hilfsbereite Nachbarin Judith gerade recht, die mit Gaby eine enge Freundschaft aufbaut und finanziell aushilft. Doch Judith spielt ein undurchdringliches Spiel, und selbst die Nachbarschaft ist nach einem Mord nicht mehr die, die sie einmal war.

Ein Gesellschaftsroman über Integrität, Korruption, und darüber was es braucht, reich zu werden und zu bleiben.

 

Hill, Reginald:

Die letzte Stunde naht : Kriminalroman / Reginald Hill. – 1. Aufl. – München : Droemer Verl. , 2017. – 441 S. – Aus dem Engl. übers.

Nach der Kur ist Detective Superintendent Andy Dalziel wieder zurück im Mid-Yorkshire Police Department. Es ist Sonntag, auf dem Weg zur Arbeit mehren sich die Anzeichen, dass er gar nicht zur Arbeit muss. In der Kathedrale von York wird er von einer Unbekannten angesprochen, die ihm schon die ganze Zeit gefolgt ist. Und damit nimmt eine unheilvolle Verkettung von Ereignissen ihren Lauf, die erst um Mitternacht ihren tödlichen Abschluss findet …

 

Axat, Federico:

Mysterium : Thriller / Federico Axat. – 1. Aufl. – Zürich : Atrium Verl., 2017. – 427 S. – Aus dem Span. übers.

Der Thriller-Bestseller aus Argentinien wurde zum internationalen Phänomen und erscheint in 35 Ländern. Als der erfolgreiche und todkranke Geschäftsmanns Ted McKay beschließt, sich selbst das Leben zu nehmen, bekommt er Besuch von einem Fremden, der ihn überredet, einen Mord zu begehen. Er willigt ein – und findet heraus, dass ihm sein Auftraggeber etwas Wichtiges verschweigt. Ted beschließt, die ihm verbleibende Zeit zu nutzen, um das Geheimnis des Fremden zu ergründen. Doch wie kann man die Wahrheit finden, wenn die eigene Welt eine einzige Lüge ist?

 

Levy, Marc:

Er & Sie : eine Liebe in Paris ; Roman / Marc Levy. – 1. Aufl. – München : Blanvalet Verl., 2017. – 348 S.  – (blanvalet) – Aus dem Franz. übers.

Die Engländerin Mia ist Schauspielerin, versteckt sich in Montmartre und hat Erfolg. Der Amerikaner Paul ist Schriftsteller, lebt im Maraisund hat noch nie von ihr gehört .Beide fühlen sich einsam, bis sie sich eines Tages in einem kleinen Restaurant treffen. Beide wissen, dass sie sich nicht verlieben dürfen …

 

Neue Romane ab Montag, den 29.05.2017

Zafón, Carlos Ruiz:

Das Labyrinth der Lichter : Roman / Carlos Ruiz Zafón. – Frankfurt am Main : Fischer Verl., 2017. – 941 S. Aus dem. Span. übers.

Spanien in den bleiernen Tagen des Franco-Regimes: Ein Auftrag der Politischen Polizei führt die eigenwillige Alicia Gris von Madrid zurück in ihre Heimatstadt Barcelona. Unter größter Geheimhaltung soll sie das plötzliche Verschwinden des Ministers Mauricio Valls aufklären, dessen dunkle Vergangenheit als Direktor des Gefängnisses von Montjuïc ihn nun einzuholen scheint. In seinem Besitz befand sich ein geheimnisvolles Buch aus der Serie ‚Das Labyrinth der Lichter‘, das Alicia auf schmerzliche Weise an ihr eigenes Schicksal erinnert. Es führt sie in die Buchhandlung Sempere & Söhne, tief in Barcelonas Herz. Der Zauber dieses Ortes schlägt sie in seinen Bann, und wie durch einen Nebel steigen Bilder ihrer Kindheit in ihr auf. Doch die Antworten, die Alicia dort findet, bringen nicht nur ihr Leben in allerhöchste Gefahr, sondern auch das der Menschen, die sie am meisten liebt..

 

Roberts, Nora:

Die Stunde der Schuld : Roman / Nora Roberts. – 1. Aufl. – München : Blanvalet Verl., 2017. – 607 S. – Aus dem Amerik. übers.

Naomi Carson war 11, als sie ihrem Vater eines Nachts in den Wald folgte. Dort machte sie eine grausame Entdeckung, die ihre Welt zerbrechen ließ – denn ihr Vater war nicht der Mann, für den sie alle hielten. Trotz allem wuchs Naomi zu einer starken Frau heran. Nun hat sie beschlossen, endlichg sesshaft zu werden. Sie verliebt sich in ein altes Haus an der Küste – und in den attraktiven Xander Keaton. Doch als im Wald bei ihrem Haus eine Frauenleiche auftaucht, scheint der Albtraum von Neuem zu beginnen …

 

Bonnet, Sophie:

Provenzalisches Feuer : ein Fall für Pierre Durand / Sophie Bonnet. – 1. Aufl. – München : Blanvalet Verl., 2017. – 319 S. : Ill. (farb.)  – (blanvalet)

Im idyllischen Sainte-Valérie in der Provence feiert man den Sommerbeginn mit einem traditionellen Fest. Mitten im Auftritt der gefeierten Rockband Viva Occitània! wird ein Journalist erstochen. Pierre Durands Ermittlungen führen ihn zu aufgebrachten Dorfbewohnern, zu den Hütern einer aussterbenden Sprache – und zu der Sängerin Aurelie Azéma, die sich für die Unabhängigkeit Okzitaniens einsetzt. Pierres Schritte werden längst beoachtet, und der Tod des Journalisten war erst der Anfang …

 

Rankin, Ian:

Ein kalter Ort zum Sterben : Kriminalroman / Ian Rankin. – 1. Aufl. – München : Goldmann Verl., 2017. – 474 S. : Aus dem Engl. übers.

Rebus will den Ruhestand nutzen, um ungeklärte Fälle zu lösen, darunter einen Jahrzehnte zurückliegenden Mord an einer Bankiersgattin. Die Frau war in ihrem Zimmer im Caledonian Hotel erwürgt worden, wo sie ihre Liebhaber zu empfangen pflegte. Derweil scheint Rebus alter Gegenspieler Cafferty eine deutlich aktivere Vorstellung von Ruhestand zu haben und bringt sich wieder in Position – Edinburghs Unterwelt gerät in Aufruhr …

 

Bomann, Corina:

Sturmherz : Roman / Corina Bomann. – 3. Aufl. – Berlin : Ullstein Taschenbuch, 2017. – 524 S.  – (ullstein ; 28839)

Alexa Petris Mutter Cornelia liegt im Koma, und Alexa muss die Vormundschaft übernehmen. Sie findet einen Brief, der Cornelia als leidenschaftliche junge Frau in Hamburg der frühen 60er Jahre zeigt. Und als Leidtragende der schweren Sturmflutkatastrophe. Als ein alter Freund von Cornelia auftaucht, ergreift Alexa die Chance, sich vom Leben ihrer Mutter erzählen zu lassen, die sie schließlich auch verstehen und lieben lernt …

Informationsstand der Bücherei auf dem Frühlingfest

Stadtteilbücherei St. Clemens auf dem Frühlingsfest

Auch in diesem Jahr ist die Stadtteilbücherei St. Clemens wieder mit einem großen Stand auf dem Frühlingsfest vertreten.

Es gibt wie gewohnt einen großen Bücherflohmarkt mit vielen tollen Schnäppchen. Kinderbücher, Romane, Sachbücher suchen für einen Euro pro Kilo neue Besitzer. Auch CDs und Spiele sind im Angebot.

Wer schon lange Leser der Stadtteilbücherei werden wollte, kann sich am Wochenende auf der Marktallee einen Gutschein für einen kostenlosen Ausweis der Stadtteilbücherei St. Clemens abholen.

Darüber hinaus informieren die Mitarbeiter der Bücherei über die Leistungen der Bücherei sowie die unterschiedlichen Projekte der Stadtteilbücherei.

Es gibt die Möglichkeit, gleich einen Beratungstermin für eine Smartphoneschulung zu beantragen oder nähere Informationen über die Vorleseprojekte der Bücherei und das Flüchtlingsnetzwerk-Hiltrup zu bekommen.

In Einzelgesprächen können auch die unterschiedlichen Online-Angebote der Bücherei vorgestellt und auch erklärt werden.

 

Neue Romane ab Montag, den 22.05.2017

Bloom, Cameron:

Penguin Bloom : der kleine Vogel, der unsere Familie rettete / Cameron Bloom ; Bradley Trevor Greive. – 4. Aufl. – München : Knaus, 2016. – 207 S. : Ill. (farb.)

Aus dem austr. Engl. übers.

Penguin Bloom ist schon jetzt ein absoluter Publikumsliebling. Die lustigen, einfach zauberhaften Fotos der frechen Elster und ihrer australischen Adoptivfamilie gingen über die sozialen Medien durch die ganze Welt. Was die Fans nicht kennen, ist die bewegende Geschichte hinter den großartigen Bildern. Es ist die wahre Geschichte der Familie Bloom, die nach einem tragischen Unfall beinahe zerbricht und durch den witzigen kleinen Vogel namens Penguin gerettet wird.

 

Andrews, Mary Kay:

Sommernachtsträume : Roman / Mary Kay Andrews. – Frankfurt am Main : S. Fischer, 2017. – 555 S. – (Fischer Taschenbuch ; 29785). – Aus dem Amerik. übers.

Riley Griggs verbringt jeden Sommer mit ihrer Familie auf der wunderschönen Insel Belle Isle. Aber die Jahr ist alles beängstigend anders: Ihr Ehemann Wendell kommt nicht wie verabredet mit der Fähre an, ihr Haus wurde von der Bank gepfändet und ihre Konten gesperrt. Riley wendet sich hilfesuchend an ihre Freundinnen auf der Insel, doch diese haben alle mit ihren eigenen Problemen zu tun. Riley trifft schließlich Nate, einen alten Freund aus Jugendzeiten. Kann Riley endlich mit seiner Hilfe den Mut fassen, sich ihrem Leben zu stellen und für ihre wahren Träume zu kämpfen?

 

Hill, Mark:

Ich vergebe nicht : Thriller / Mark Hill. – 1. Aufl. – München : Blanvalet Verl. , 2016. – 479 S.  – (blanvalet ; 0329). – Aus dem Engl. übers.

Niemand weiß von Detective Ray Drakes Kindheit in einem Londoner Waisenhaus und von den schrecklichen Geheimnissen, die 30 Jahre zurückliegen. Doch dann wird eine Familie brutal ermordet, und Hinweise tauchen auf, die in Drakes Richtung deuten. Er weiß, dass er sie vertuschen muss, um sein Geheimnis weiterhin zu schützen. Der Täter jedoch scheint fest entschlossen, die Wahrheit ans Licht zu bringen – und sein Rachefeldzug hat gerade erst begonnen …

 

Proulx, Annie:

Aus hartem Holz : Roman / Annie Proulx. – 1. Aufl. – München : Luchterhand-Literaturverl., 2017. – 889 S. : Ill. (farb.). – Aus dem Amerik. übers.,

1693: 2 Franzosen, René Sel und Charles Duquet kommen in Neufrankreich, dem heutigen östlichen Kanada, an und staunen über die schier undurchdringliche Wildnis dort, die mächtigen Baumriesen und den endlosen Wald. Sie sind Holzarbeiter und suchen ihr Glück auf dem neuen Kontinent. Der gerissene Duquet macht sich bald aus dem Staub und gründet in Boston eine Holzhandlung, die er Duke & Sons nennt und zu einem riesigen, prosperierenden Unternehmen macht, das geschäftliche Beziehungen zu Europa, China und Neuseeland unterhält. Die verschlungenen Wege der nachfolgenden Generationen dieser beiden Männer führen durch die Unabhängigkeitskriege und den Bürgerkrieg, die nahezu vollständige Ausrottung der Ureinwohner, vor allem aber die geradezu fieberhafte Abholzung des unerschöpflich scheinenden Rohstoffes Wald in Kanada, in Vermont, Maine und Massachusetts …

 

Elsberg, Marc:

Helix : sie werden uns ersetzen / Marc Elsberg. – 1. Aufl. – München : Blanvalet Verl., 2016. – 646 S.

Der US-Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München. Während der Obduktion wird auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen gefunden – von Bakterien verursacht? In Brasilien, Tansania und Indien entdecken Mitarbeiter eines internationalen Chemiekonzerns Nutzpflanzen und -tiere, die es eigentlich gar nicht geben kann. Zur gleichen Zeit wenden sich Helen und Greg, ein Paar Ende 30, die auf natürlichem Weg keine Kinder zeugen können, an eine Kinderwunschklinik in Kalifornien. Der Arzt macht ihnen Hoffnung. Er erzählt ihnen von einem – noch inoffiziellen – privaten Forschungsprogramm, das bereits über 100 „sonderbegabte“ Kinder hervorgebracht hat. Doch dann verschwindet eines dieser Kinder, und alles deutet auf einen Zusammenhang mit sonderbaren Ereignissen hin – nicht nur in München, sondern überall auf der Welt …

Neue Romane ab Montag, den 15.05.2017

Capus, Alex:

Das Leben ist gut : Roman / Alex Capus. – 2. Aufl. – München : Hanser Verl. , 2016. – 238 S.

Max und Tina, Tina und Max … seit 25 Jahren unzertrennlich, geht Tina nun zum 1. Mal allein auf eine Geschäftsreise. Wie sehr er ihr gemeinsames Leben liebt, wird Max in dieser Situation fast schmerzlich bewusst, die alltäglichen Verrichtungen, Begegnungen, Selbstverständlichkeiten.

 

Deaver, Jeffery:

Wahllos : Thriller / Jeffery Deaver. – 1. Aufl. – München : Blanvalet Verl., 2016. – 572 S. – Aus dem Amerik. übers.

Ein Konzert in einem beliebten Nachtclub endet für die Besucher in einem Alptraum, als ein Feueralarm ausgelöst wird. Der Notausgang ist blockiert – es kommt zu einer Massenpanik, bei der zahlreiche Menschen sterben. Kathryn Dance ermittelt und stößt auf Beweise, die in Frage stellen, dass es sich bei den Geschehnissen um ein tragisches Unglück handelt. Ein psychopathischer Killer scheint den Vorfall gezielt inszeniert zu haben, und Dance ist sicher, dass er wieder zuschlagen wird …

 

Dietl, Tamara:

Die Kraft liegt in mir : wie wir Krisen sinnvoll nutzen können / Tamara Dietl. – 1. Aufl. – München : btb- Verl., 2015. – 285 S.

Die Autorin erzählt über Schwierigkeiten als Herausforderung für ein erfülltes Leben. Durch die schwere Krankheit ihres Mannes geriet sie selbst in eine Krise.

 

Lambert, Karine:

Und jetzt lass uns tanzen : Roman / Karine Lambert. – 2. Aufl. – München : Diana- Verl., 2017. – 221 S. – Aus dem Franz. übers.

Marcel und Marguerite verlieren beide ihre langjährigen Ehepartner. An diesem Wendepunkt in ihrem Leben treffen sie aufeinander und stellen überrascht fest, dass sie über die gleichen Dinge lachen. Wagen sie es auch, noch einmal zu lieben?

 

Indridason, Arnaldur:

Tage der Schuld : Island Krimi / Arnaldur Indridason. – 1. Aufl. – Köln : Lübbe Verl. , 2016. – 446 S. : Ill. (farb.). – Aus dem Isländ. übers.

Island 1978: Ein Toter wird in einem Gewässer mitten in einem Lavafeld entdeckt. Kommissar Erlendur ermittelt zusammen mit Marian Briem. Eine Spur führt zur nahe gelegenen US-Militärbasis. Wurde dem Toten womöglich ein Militärgeheimnis zum Verhängnis? Erlendur beschäftigt zudem das mysteriöse Verschwinden eines jungen Mädchens vor mehr als 20 Jahren. Das Mädchen war damals auf dem Schulweg an dem berüchtigten Camp Knox vorbeigekommen …

Neue Romane ab Montag, den 08.05.2017

Thiesler, Sabine:

Nachts in meinem Haus : Roman / Sabine Thiesler. – München : Heyne, 2017. – 511 S.

Tom ist ein anerkannter Kunstmaler, dazu reich und glücklich verheiratet. Alles läuft perfekt für ihn. Bis eines Nachts in seinem Haus etwas Schreckliches passiert. Unter Schock flieht er in ein toskanisches Bergdorf. Doch was ihm zunächst wie das Paradies erscheint, entpuppt sich schnell als Hölle. Tom hält das Alleinsein nicht aus, fühlt sich eingesperrt und verfolgt. Als er begreift, dass er niemandem mehr vertrauen kann, auch seinen Freunden nicht, ist es zu spät: Er trifft eine verhängnisvolle Entscheidung . . .

 

Simses, Mary:

Der Sommer der Sternschnuppen : Roman / Mary Simses. – 3. Aufl. – München : Blanvalet Verl., 2016. – 445 S. – (blanvalet ; 0253). – Aus dem Amerik. übers.

Mit Anfang 30 verliert Grace Hammond binnen Kurzem Job, Freund, Wohnung. Also sucht sie bei ihren Eltern im Küstenstädtchen Dorset/Connecticut Zuflucht. Dort will sie sich über ihre Zukunft klar werden, als ein Déjà-vu in Gestalt ihrer Highschool-Liebe Peter ihr Leben aufmischt …

 

Wolf, Klaus-Peter:

Ostfriesentod : der elfte Fall für Ann Kathrin Klaasen ; Kriminalroman / Klaus-Peter Wolf. – 2. Aufl. – Frankfurt am Main : Fischer Taschenbuch-Verl., 2017. – 556 S. : Ill. – (Ann-Kathrin-Klaasen-Serie ; 11)

Zuerst wird Hauptkommissarin Klaasens Twingo zu einer Zeit geblitzt, zu der sie ganz sicher nicht Auto gefahren ist. Dann stirbt eine Frau – erschossen mit Klaasens Dienstwaffe. Wer hat es darauf abgesehen, die Auricher Kommissarin zu vernichten?

 

Brandhorst, Andreas:

Omni : Roman / Andreas Brandhorst. – Originalausg. – München : Piper-Verl., 2016. – 549 S.  – (Piper)

Aurelius wurde vor 10000 Jahren auf der legendären Erde geboren. Er ist einer von nur 6 Menschen, die Zugang zu Omni haben, einem Zusammenschluss von Superzivilisationen, der die Macht über die Milchstraße innehat. Nun soll Aurelius ein rätselhaftes Artefakt bergen, das sich an Bord eines im Hyperraum gestrandeten Raumschiffs befindet. Doch die Mission gerät außer Kontrolle – denn eine mächtige Schattenorganisation namens „Agentur“ will mit Hilfe von Forrester und Zinnober das Artefakt ebenfalls an sich bringen. Bald finden sich Aurelius, Forrester und Zinnober in einem undurchsichtigen Spiel wieder, das über die Zukunft der ganzen Menschheit entscheiden wird …

 

Malmquist, Tom:

In jedem Augenblick unseres Lebens : Roman / Tom Malmquist. – Stuttgart : Klett-Cotta, 2017. – 300 S.

Aus dem Schwed. übers.

Tom und Karin erwarten ihr 1. Kind, als Karin plötzlich schwer erkrankt und ins Krankenhaus eingeliefert werden muss. Das Baby wird per Kaiserschnitt gerettet. Als Tom nach Hause zurückkehrt, hat er Karin verloren und ist allein mit einem Neugeborenen. Um sich seiner Trauer zu stellen und seiner Tochter ein Vater zu sein, beginnt er ein Buch zu schreiben …

Virtueller Rundgang durch die Stadtteilbücherei

Gerne begrüßen wir natürlich jeden Besucher in der Stadtteilbücherei St. Clemens persönlich, aber jetzt gibt es die Möglichkeit, die Stadtteilbücherei St. Clemens auch schon virtuell zu besuchen und unsere Bücherei kennenzulernen. Der Weg führt über den Eingang in das Erdgeschoss mit der Verbuchungstheke, der Bilderbuchecke, unseren Romanen und unserem gemütlichen Wintergarten bis in die erste Etage mit unseren Kinder- und Jugendbüchern, der Leseecke und den Sachbüchern. Wir danken unserem Filmteam ganz herzlich für den tollen Einsatz und freuen uns schon auf das nächste Projekt.

Den virtuellen Rundgang finden Sie hier.