News aus unserer Fundecke:

Immer mal wieder vergessen große und kleine Leser etwas bei uns. Das fällt dann beim abendlichen Rundgang auf und findet ein vorübergehendes Zuhause in unserer Fundecke. Schon längere Zeit sind hier drei Kuscheltiere beherbergt (Schwein, Erdmännchen und Hund). Dazu kommen immer mal wieder diverse Brillen, Lesezeichen oder Spielzeuge. Seit neuestem finden wir auch Bücher und DVD´s im Regal, die nicht zu uns gehören. Das kurioseste Fundstück war vorletzte Woche die Bohrlehre “Mike” die nun auf Abholung hofft.

Wenn Sie uns besuchen schauen Sie ruhig einmal in unsere Fundecke hinter der Theke. Vielleicht finden Sie ja das ein oder andere (noch nicht?) vermisste aus Ihrem Besitz.

Am Ende des Jahres werden wir unsere Fundecke leeren. Alles was bis dahin noch hier ist bekommt einen neuen Besitzer (für die Bücher hätten wir da schon eine Idee :mrgreen: ).

Der Stricktreff startete im September

Seit September gibt es bei uns einen regelmäßigen Stricktreff. In gemütlicher Atmosphäre können sich Strickbegeisterte in unserem Wintergarten zusammen setzen und neue Strickmuster entdecken, nette Gespräche führen und eine Tasse Fairtrade Kaffee aus dem Solidario Hiltrup genießen.

Wenn die Arbeit es zulässt gesellt sich auch unsere Chefin gern dazu.

Die nächsten Termine finden Sie hier unter dem Reiter “Veranstaltungen”.

 

 

 

 

Drachenlesen leicht gemacht

Am 1. September fand bei uns ein Workshop für unsere Vorleser statt. Unser “Lesedrachen-Papa” Daniel Werner (Multiplikator der Stiftung Lesen) organisierte mit viel Einsatz den ereignisreichen Tag für unsere Vorlesepaten. Es wurden verschiedene Lesetechniken geübt, sich gegenseitig aus den aktuellen Lieblingsbilderbüchern vorgelesen, konstruktiv kritisiert und neues rund ums Thema Vorlesen besprochen.

Dazu wurden verschiedene Medien vorgestellt die eine reine “Vorlesestunde” zum Erlebnis machen können wie z.B. der Erzählbeutel, das Kamishibai/Kreashibai (jap. Erzähltheater) und das Bilderbuchkino.

Das Lesedrachen-Programm für die nächsten drei Monate wurde besprochen. Wir können sagen, dass unsere kleinen und großen Vorlesefreunde gespannt sein dürfen, die Themen sind sehr interessant 😉 

Zum Abschluss unseres Tagesworkshops “Drachenlesen leicht gemacht” gibt es natürlich eine Teilnahmebescheinigung für alle unsere Vorleser von unserem Referenten Daniel Werner. Herzlichen Dank an alle Aktiven und Teilnehmer!

 

2. Hiltruper Kinder – Malfest

Am 18. August heißt es wieder “auf die Kreide – fertig – los!”. Das Hiltruper Kindermalfest geht in die zweite Runde. Vor vielen Geschäften und an vielen Plätzen findet man kostenlos bereitgelegte Kreide und alle sind eingeladen unsere Welt etwas bunter zu machen!

Schon im letzten Jahr beteiligte sich die Stadtteilbücherei mit gutem Erfolg und wir hoffen dieses Jahr wieder auf viele bunte Kunstwerke!

Malfest 2017

 

 

Informationsveranstaltung: Abenteuer Pflegefamilie

Pflegefamilien bieten Kindern einen sicheren Ort und ermöglichen ihnen einen familiären Neubeginn. Wie man als Familie oder Einzelperson Pflegefamilie werden kann erfahren Interessierte am 21.07.2018 von 9:30 bis 12:00  am Infostand im Wintergarten. Einen Einblick in das Leben mit Pflegekind gibt die Sozialpädagogin Karin Wolbeck von der Kinder- und Jugendhilfe St. Mauritz.

Neue Romane ab dem 25.06.2018

Dicker, Joel:

Die Geschichte der Baltimores : Roman / Joel Dicker. – München [u.a.] : Piper, 2016. – 509 S. EST: Le livre de Baltimore. Aus dem Franz. übers.

Von den zwei Brüdern Goldman lebte einer in New Jersey, der andere in Baltimore. Bescheiden die New-Jersey-Familie, reich und berühmt die Baltimores. Marcus ist oft bei seinen Cousins Hillel und Woody zu Besuch, voll Bewunderung für deren perfektes Leben, doch eine Katastrophe macht alles zunichte.

 

Jackson, Lisa:

You will pay – Tödliche Botschaft : Thriller / Lisa Jackson. – 1. Aufl. – München : Droemer Knaur Verl. , 2018. – 525 S.  –  Aus dem Amerik. übers.

Auf dem Gelände eines ehemaligen Jugendcamps in Oregon werden menschliche Überreste entdeckt. Detective Lucas Dalton, der vor 20 Jahren als Betreuer in dem unglückseligen Ferienlager arbeitete, schwant Böses: Handelt es sich um die Knochen der 2 Mädchen, die während jenes Sommers spurlos verschwanden? Lucas rollt den nie geklärten Fall neu auf, doch zunächst will keiner der damals Beteiligten aussagen. Bis einer nach dem anderen die Drohung “Strafe muss sein” erhält – und der erste Mord passiert …

 

Mielke, Thomas R.P.:

Orlando Furioso : der Roman vom Rasenden Roland ; nach dem Originalepos von Ludovico Aristo aus dem Jahr 1516 / Thomas R.P. Mielke ; Astrid Ann Jabusch. – o. O. : Emons Verl., 2016. – 558 S. 

Graf Orlando, der berühmteste Ritter im Heer Karls des Großen, ist in heißer Liebe zur schönen Prinzessin Angelica entbrannt. Als sie aus dem Heerlager verschwindet, begibt er sich rasend vor Eifersucht auf die Suche nach ihr. Doch bevor er die Geliebte findet, gilt es zahllose Kämpfe und Abenteuer zu bestehen, denn ein wahrer Held darf vor keiner Herausforderung zurückschrecken …

 

Schweikert, Ulrike:

Die Astrologin : historischer Roman  / Ulrike Schweikert. – 1. Aufl.  – München : Blanvalet, 2017. – 603 S. : Ill. 

Württemberg 1620: Der 30-jährige Krieg zieht über Europa auf und birgt einen tragischen Schicksalsschlag für die Hebamme Sibylla: Plündernde Landsknechte erschlagen ihren Mann und entführen ihre kleine Tochter Helena. Sibylla, die seit ihrer Kindheit die Gabe des zweiten Gesichts besitzt, begibt sich auf den Spuren der Söldner nach Süden. Als sie auf das Lager des Feldherrn Wallenstein trifft, gibt sie sich als Astrologin aus. Doch kann sie Wallenstein trauen?

 

Stalmann, Franziska:

Und morgen das Glück : Roman / Franziska Stalmann. – Originalausg. – München : Diana- Verl., 2017. – 350 S. 

Ein Mann ist trotz großer Gefühle keine Lebensversicherung. Das weiß Nina, sie hat ja auch ihre Tochter allein großgezogen. Aber mit Robert ist alles anders. Bis zu seinem Unfalltod. Ein missgünstiger Stiefsohn und ein nicht auffindbares Testament bringen Ninas Welt zum Einsturz. Doch Not macht bekanntlich erfinderisch

 

Neue Romane ab Montag, den 14.05.2018

 

Bach, Tabea:

Die Kamelien-Insel : Roman  / Tabea Bach. – 1. Aufl.  – Köln : Bastei Lübbe Taschenbuchverl., 2018. – 334 S. 

Sylvia scheint alles erreicht zu haben, doch glücklich ist sie nicht in ihrem terminreichen Leben und ihrer scheinbar perfekten Ehe. Als sie eine Kamelieninsel in der Bretagne erbt, lässt sie München hinter sich. Sylvias finanztüchtiger Mann hat die Insel bereits zum Verkauf angeboten. So ist man in der Kameliengärtnerei nicht gut auf die unbekannte Erbin zu sprechen. Gefangen vom Zauber der Insel und berührt von der Herzlichkeit der Menschen, gibt Sylvia ihre Identität nicht preis. Als sie sich in Mael verliebt, der als Gärtner auf der Insel arbeitet, wird ihre Lage erst recht kompliziert …

 

Lark, Sarah:

Eine Hoffnung am Ende der Welt : Roman / Sarah Lark ; Tina Dreher (Ill.) . – 1. Aufl. – Köln : Bastei Lübbe Taschenbuchverl., 2017. – 413 S. : Ill.(farb.) 

In den Wirren der 1940er Jahre verschlägt es die junge Helena mit ihrer Schwester Luzyna nach Persien. Als sie Aufnahme in Neuseeland erhalten sollen, keimt Hoffnung in Helena auf. Doch nur eine der jungen Frauen wird für die Verschickung ausgewählt. Zur gleichen Zeit bricht James McKenzie aus Neuseeland auf. Gegen den Willen seiner Eltern will der wagemutige Flieger in Europa für die Ideale der Freiheit kämpfen. Das Schicksal führt James’ und Helenas Wege zusammen. Aber gibt es für sie eine gemeinsame Zukunft?

 

Jennings, Amanda:

Euer dunkelstes Geheimnis : Triller / Amanda Jennings. – 1. Aufl. – Köln : Bastei Lübbe Taschenbuchverl., 2017. – 493 S.  –  Aus dem Engl. übers.

Als ihre Mutter stirbt, bricht für Bella Campbell eine Welt zusammen, denn diese war ihre engste Vertraute gewesen. Zusammen mit ihrem Ehemann fährt Bella zu der Beerdigung und versucht, ihren Vater zu trösten. Doch dann folgt der nächste Schlag: Ihr Vater begeht am Tag darauf Selbstmord. Er hinterlässt Bella einen Brief, in dem er ihr eine schockierende Wahrheit beichtet: Bella sei nicht ihre leibliche Tochter. Und sie wurde auch nicht adoptiert … Wer sind die Menschen, die Bella für ihre Eltern gehalten hat, wirklich? Und wer ist sie selbst?

 

Philips, Gin:

Nachwild : Thriller / Gin Philips. – Dt. Erstausg. – München : dtv Verl. , 2018. – 299 S.  – (dtv premium) – Aus dem Amerik. übers.

Für Joan und ihren kleinen Sohn Lincoln ist es einfach ein schöner Tag im Zoo. Doch er endet in einem Albtraum. Schüsse fallen. Wer ist der Täter? Wo ist er? Was wird er tun? Joan weiß nur: Das Leben ihres Sohnes hängt jetzt allein von ihr ab, und sie wird ihn um jeden Preis beschützen. Sie ahnt noch nicht, was das bedeutet …

 

Tracy, P.J. :

Cold Kill : Nichts ist je vergessen ; Thriller / P.J. Tracy. – Dt. Erstausg. – Reinbek bei Hamburg : Rowohlt-Taschenbuch Verl., 2018. – 330 S.  – Aus dem Engl. übers.

In Minnesota sind zu Weihnachten 2 Menschen brutal ermordet worden. Am selben Tag wird ein Totkranker von der Intensivstation entführt, ein alter Mann als vermisst gemeldet. Sie sind alle Nachfahren der 7 Wissenschafler, die zur Zeit des Kalten Krieges an einem Geheimprojrekt der US-Regierung arbeiteten: an einer Erfindung, die eine weltweite Katastrophe auslösen könnte. Die Detectives Leo Magozzi uhnd Gino Rolseth wissen: Es ist an der Zeit, die Computerspezialisten der Monkeewrench-Crew einzuschalten. Schon bald müssen sie feststellen, dass die Agenten vieler Regierungen versuchen, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen …