Neue Romane ab Montag, den 30.11.2020

Martin, Pierre:

Madame le Commissaire und die Frau ohne Gedächtnis : ein Provence-Krimi / Pierre Martin. – Originalausgabe – München : Kanur, 2020. – 362 Seiten – (Isabelle Bonnet ; 7) – EST:  Madame le Commissaire und die Frau ohne Gedächtnis

 

Kommissarin Isabelle Bonnet genießt das Sommerloch im provenzalischen Fragolin, bis ihrem Assistenten Apollinaire die junge Samira vors Auto läuft, die offenbar das Gedächtnis verloren hat. Bald wird klar, dass sie und ihr Bruder Youssef keine reine Weste haben … Isabelle Bonnets 7. Fall.

 

Ahnhem, Stefan:

10 Stunden tot : Thriller / Stefan Ahnhem. – Frankfurt am Main : Ullstein Buchverl. , 2018. – 495 S. – (Fabian Risk ; 4) – Aus dem Schwedischen übers.

Helsingborg ist nicht mehr der idyllischen Ort an der schwedischen Küste, der er mal war. Während eine Reihe von Morden die Stadt erschüttert, kämpft Kommissar Fabian Risk gegen sein ganz persönliches Leid: Seine Familie droht an seiner Arbeit als Mordermittler zu zerbrechen. Aber sein Job ist sein Leben. Er kann nicht anders und nimmt sich der Aufklärung der Morde an, doch er findet keine Spur. Risk und seine Kollegen ahnen nicht, dass der Täter seine Opfer durch ein Würfelspiel rein zufällig auswählt, genau wie die Mordwaffe und den Tatort. So lassen sich keinerlei Verbindungen zu ihm herstellen. Wird dieser Fall ungelöst bleiben?

 

Roberts, Nora :

Schattenhimmel : Teil 3 der Schatten – Trilogie  / Nora Roberts. – München : Wilhelm Heyne Verlag, 2020. – 574 S.

Die erste Schlacht ist bereits geschlagen, doch der große Kampf um Gut und Böse steht noch bevor: Fallon führt ihre Armee nach Washington D.C., um die schwarze Magie aus der Welt zu verbannen. Sie ist die Auserwählte, die nach der Apokalypse die Welt wiederaufbauen und ihre Bevölkerung vereinen soll. Aber die junge Frau wird auch von ihren eigenen Verwandten bedroht, die sie und ihre Familie vernichten wollen. Ihre große Mission fällt Fallon jedoch mittlerweile leichter als die Deutung ihrer Gefühle für Duncan, dessen Schicksal unvermeidlich mit ihrem verwoben ist.

 

Walter, Nicole:

Ein Blick in deine Augen : Roman / Nicole Walter. – München : Droemer  Verl. , 2020. – 351 S.

Wirklich glücklich war Paria Popp eigentlich noch nie in ihrem Leben, das aus Pflichterfüllung und Alltag besteht. Als sie über die Kreditwürdigkeit eines Arche-Hofes entscheiden soll, sieht Maria sofort, dass sie das Geld nicht gewähren kann. Da helfen auch die Umarmungen von Bobby nicht weiter, der das Down-Syndrom hat. Der Zusammenhalt auf dem Hof weckt etwas in Maria, dass sie geglaubt hat verloren zu haben …

 

Strobel, Arno:

Die App – Sie kennen dich. Sie wissen, wo du wohnst : Psychothriller / Arno Strobel. – Frankfurt am Main : Fischer Verl. , 2020. – 361 S.

Du hast die App auf deinem Handy. Sie ist unheimlich praktisch. Du kannst dein ganzes Zuhause damit steuern. Jederzeit. Von überall. Die App ist sicher. Das sagen alle. Aber was wenn nicht? Deine Frau verschwindet. Es gibt keine Spur. Keiner glaubt dir. Du bist allein. Und sie wissen, wo du wohnst…

Neue Romane ab Montag, den 23.11.2020

Pinnow, Judith:

Rendevous in zehn Jahren / Judith Pinnow. – 1. Aufl. – Berlin : Ullstein Buchverl. , 2020. – 252 S.

Erzähl mir on deinen Träumen und ich sage dir, wen du liebst.

In einem kleinen Café in Amsterdam lernt Valerie den Holländer Ted kennen. Sofort haben die beiden eine besondere Verbindung. Statt sich mit Smalltalk aufzuhalten, erzählen sie sich von ihren Sehnsüchten: Ted träumt von den Bergen, Valerie liebt das Meer. Sie haben eine verrückte Idee. Wie wäre es, wenn sie sich in zehn Jahren wieder treffen, um zu sehen, ob ihre Träume wahr geworden sind? Und so hat Valerie ein Date in zehn Jahren. Während sie das amüsant findet, begreift Ted zu spät, dass er sich hoffnungslos in Valerie verliebt hat – und beginnt sie zu suchen. Er will nicht zehn Jahre auf seine große Liebe warten. Aber lässt sich die Zeit überlisten?

 

Monari, Manuela:

Der rote Faden / Manuela Monari. – Reinbek bei Hamburg : Rowohlt-Verl., 2020. – 347 S.

Kate und Max sind Freunde. Nur Freunde. Max nimmt Kate mit zu seiner Familie, auf ihre Anwesen und Feste. Besonders Zara, Max´ Mutter, hat es Kate angetan. Zara ist Regisseurin, und das möchte Kate auch werden. Dann passiert etwas Furchtbares. Auf einer Sommerparty wird Kate von Max´ Cousin vergewaltigt. Monate vergehen, bis sie sich mitteilen kann. Eine der Ersten, die sie ins Vertrauen zieht, ist Zara. Den Namen des Vergewaltigers nennt sie nicht. Und dann geschieht etwas Ungeheuerliches.

 

Bentow, Max:

Rotkäppchens Traum : Thriller / Max Bentow. – 1. Aufl. – München : Goldmann, 2019. – 365 S.

Als Annie Friedmann wieder zu Bewusstsein gelangt, ist sie zutiefst verstört. Warum liegt sie in einem Wald, unter Laub verborgen? Wie ist sie hierher gekommen, und warum klebt Blut an ihrem roten Mantel? Ihre Erinnerung ist wie ausgelöscht, sie weiß nur, dass sie namenlose Angst hat. Alles wird immer rätselhafter, als sie herausfindet, dass sie sich in einem kleinen Ort in der Nähe von Ulm befindet – eine Gegend, die ihr gänzlich unbekannt ist. Und warum behauptet ein ihr fremder Mann, eine Liebesbeziehung mit ihr zu haben? Annie macht sich auf die verzweifelte Suche nach der Wahrheit. Und was sie entdeckt, droht ihr ganzes Leben zu zertrümmern …

 

Raney, Karen:

Vielleicht auf einem anderen Stern : Roman / Karen Raney. – München : Wilhelm Heyne Verlag, 2020. – 475 S.

Endlich ist Eces Leben genau so, wie sich es sich immer vorgestellt hat. Sie ist Kuratorin in einem Museum, hat einen liebevollen Partner an ihrer Seite und eine Tochter, für die sie alles tut. Doch dann wird Maddy schwer krank. Hungrig nach Leben muss die Sechzehnjährige schnell erwachsen werden – und macht sich auf die Suche nach ihrem Vater, der von ihrer Existenz nichts weiß. Ece erkennt, dass sie Maddy immer vor allem beschützen wollte.

 

Fitzek, Sebastian:

Der Heimweg : Psychothriller / Sebastian Fitzek. – München : Droemer Verl. , 2020. – 392 S.

Wer das Datum seines Todes kennt, hat mit dem sterben schon begonnen…

Samstag kurz vor Mitternacht. Jules Tannenberg sitzt am Begleittelefon, ein Service für Frauen, die nachts auf ihrem Heimweg Angst bekommen und eine beruhigende Stimme brauchen. So wie Klara. Die junge Frau glaubt, von einem Psychopathen verfolgt zu werden, der vor Wochen mit Blut ein Datum auf ihre Schlafzimmerwand malte: Klaras Todestag! Und dieser Tag bricht gerade an…

 

Neue Romane ab Montag, den 16.11.2020

Atkins, Dani:

Wohin der Himmel uns führt : Roman / Dani Atkins. – München : Knaur, 2020. – 428 S. – (Knaur Taschenbuch ; 52429)

Stell dir vor, du musst das Einzige loslassen, das du aus tiefstem Herzen liebst

Vor Beth Brandon liegt ein wichtiger Tag, denn sie hat eine Entscheidung getroffen, die ihr Leben für immer verändern wird. Sie möchte endlich Mutter werden. Izzy Vaughan hat immer geglaubt, di perfekte Familie zu haben. Bis die Beziehung zu ihrem Mann Pepe langsam zu zerbröckeln begann. Nur ihr Sohn Noah hält die beiden noch zusammen.

Als Beth und Izzy aufeinandertreffen, geraten ihre jeweiligen Welten ins Wanken. Ein Ereignis vor acht Jahren bringt sie auf eine Weise zusammen, die keine von ihnen je für möglich gehalten hätte. Und sie müssen sich fragen: Wie viel Liebe braucht es, um ein Kind loszulassen?

 

Baldacci, David:

Abgetaucht : Thriller / David Baldacci. – München : Wilhelm Heyne Verlag, 2020. – 527 S. – Ins Deutsche übertragen

Eine Kleinstadt voller Geheimnisse – Eine Ermittlerin die sich ihren Dämonen stellt

Vor dreißig Jahren wurde Atlee Pines Zwillingsschwester Mercy entführt und verschwand für immer. Atlee ist eine einzelgängerische FBI-Agentin geworden, denn das Trauma dieser Nacht hat sie nie losgelassen. Sie macht sich daher auf in ihren Heimatort im tiefsten Georgia, um das Verbrechen endlich aufzuklären. Kurz nach ihrer Ankunft wird eine grausam ermordete Frau aufgefunden – mit einem Brautschleier über ihrem Gesicht. Als wenig später eine zweite Leiche auftaucht, wird Atlee immer tiefer in den mysteriösen Fall hineingezogen. Und plötzlich zeigt sich, dass es eine Verbindung zu Mercys Verschwinden geben könnte…

 

Alderson,Sarah:

Meine beste Freundin : Thriller / Sarah Alderson. – 2. Aufl.  – München : Arkana, 2020. – 393 S.

Seit Jahren hat die unscheinbare Lizzie nicht mehr an ihre erhgeizige Kollegin Becca gedacht. Obwohl online befreundet, nahm Becca im wahren Leben kaum Notiz von ihr und verschwand nach einem schrecklichen Unfall schließlich ganz. Als Lizzie plötzlich ein Tinder-Date mit James, Beccas attraktivem Exfreund, vorgeschlagen wird, kann sie ihr Glück kaum fassen. Becca die laut Facebook mittlerweile das perfekte Leben führt – Designstudio, erfolgreicher Ehemann, süßes Baby -, hätte doch sicher ichts dagegen. Doch mit Freunden wie Becca braucht Lizzie keine Feinde.

 

Wheaton, Mark G.:

Emily Eternal : Roman / M. G. Wheaton. – Dt. Erstausg. – München : Wilhelm Heyne Verl. , 2020. – 381 S. – Aus dem Amerik. übers.

Emily ist eine KI. Sie wurde designt und programmiert, um den Menschen in allen Lebenslagen zu helfen. Und obwohl das eigentlich gar nicht möglich sein sollte, liebt Emily die Menschen. Aber als die Sonne zu erlöschen droht, hat auch sie kein Programm, um das zu verhindern. Dennoch fasst sie einen Plan, um die Welt zu retten. Doch nicht jeder glaubt an ihre guten Absichten, und so wird Emilys Liebe zu den Menschen auf eine harte Probe gestellt …

 

Hoover, Colleen:

Was perfekt war : Roman / Colleen Hoover. – Dt. Erstausg. – München : dtv, 2019. – 299 S. – EST:  All your perfects <dt.> – Aus dem Amerik.

Quinn und Graham lernen sich unter mehr als unglücklichen Umständen kennen und verlieben sich unsterblich ineinander. Kaum ein Jahr später sind sie glücklich miteinander verheiratet… Happily ever after?

Acht Jahre danach: Jemanden zu lieben, heißt nicht unbedingt, mit ihm glücklich zu sein. Das erkennt und erleidet Quinn Tag für Tag, denn obwohl sie und Graham sich weiterhin innigst lieben, gibt es ein Problem, das ihre Beziehung zu zerfressen droht …

 

 

Neue Romane ab Montag, den 09.11.2020

 

Patterson, James:

Der 16. Betrug / James Patterson. – 1. Aufl. – München : Limes Verl., 2020. – 394 S. – (Women’s Murder Club ; 16)

Vor einem Jahr schien Lindsay Boxers Leben noch perfekt. Doch nun steht der Bombenleger, den sie damals mithilfe ihres Mannes Joe dingfest machen konnte, vor Gericht und wirft verheerende Fragen über dessen Beteiligung an den Ermittlungen auf. Lindsay weiß nicht mehr, wem sie vertrauen soll – dem Mann, den sie liebt, von dem sie aber verraten wurde, oder doch dem vermeintlichen Verbrecher. Und als wäre das nicht genug, wird San Francisco auch noch von einer Reihe mysteriöser Todesfälle erschüttert. Haben diese womöglich ebenfalls mit der Gerichtsverhandlung zu tun?

 

Bloom, Franka:

Die Mitte ist ein guter Anfang : Roman / Franka Bloom. – Hamburg : Rowohlt-Taschenbuch Verl., 2020. – 445 S.

Bestsellerautorin Franka Bloom erzählt witzig und klug von der besseren Lebenshälfte

Nach 20 Jahren bekommt Eva von ihrem Freund überraschend einen Heiratsantrag. Auch die gemeinsame Tochter ist begeistert. Doch Evas Freude hält sich zunächst in Grenzen. Wieso sollten sie mit fast 50 noch heiraten? Zudem scheinen sich um sie herum alle Paare zu trennen. Oder hat Arne ein schlechtes Gewissen? Eine Affäre? Immerhin war da mal diese Geschichte mit seiner Kollegin … Unwillkürlich beginnt Eva, alles zu hinterfragen – ihr Leben, ihre Liebe und ihre Sehnsüchte. Wo bleibt sie selbst eigentlich? Oder ist die Mitte des Lebens ein guter Anfang für etwas Neues?

 

Pohl, Alex:

Heißes Pflaster : Kriminalroman / Alex Pohl. – 1. Aufl.  – München : Penguin_Verl. , 2020. – 478 S.

Am Ufer eines Sees südlich von Leipzig wird ein Politiker tot aufgefunden. Zunächst sieht alles nach Selbstmord aus, aber Indizien am Tatort lassen das Ermittlerduo Hanna Seiler und Milo Novic zweifeln. Durch sein soziales Engagement hatte sihc der Tote viele Feinde gemacht, unter ihnen ein Bauunternehmer mit Kontakten zur rechten Szene. Schnell geraten Seiler und Novic unter Druck – sogar ihr Vorgesetzter stellt sich plötzlich gegen sie.

 

Plöger, Sven:

Zieht euch warm an, es wird heiss! : den Klimawandel verstehen und aus der Krise für die Welt von morgen lernen / Sven Plöger ; unter Mitarbeit von Andreas Schlumberger. – Frankfurt am Main : Westend, 2020. – 317 Seiten

Der Wetter- und Klimaexperte beschreibt, was uns in puncto Trockenheit und Starkwetterereignissen in der Zukunft erwartet, wenn wir es nicht schaffen, die angestrebte 1,5-Grad-Obergrenze bei der Erwärmung der Atmosphäre einzuhalten. Dafür propagiert und erklärt er den “Green Deal”.

 

Hammond, Inka:

Tochter Gottes, erhebe dich : vom Schmerz zum Sieg. Vom Sieg zum Segen / Inka Hammond. – 6. Aufl.  – Wuppertal : R. Brockhaus, 2020. – 207 S.

Die Welt braucht Frauen mit Dynamit im Herzen, die das verteidigen und zurückerobern, was ihnen anvertraut wurde. Denn Gott sieht in seinen Töchtern keine harmlosen Geschöpfe, sondern leidenschaftliche Streiterinnen für ihn und sein Reich.

 

Neue Romane ab Montag, den 02.11.2020

 

Griffin, Mark:

White Sleep – Unschuldig in den Tod : Thriller / Mark Griffin. – 1. Aufl. – Hamburg : Haper Collins, 2020. – 431 S. – (Holly Wakefield ; 2) – Aus dem Engl. übers.

Das Opfer wird inszeniert wie ein Engel – der Täter ist der Teufel

Ein Junge wird ermordet in einem Londoner Park gefunden, fast nackt und arrangiert, als würde er schlafen. In seiner Hand befindet sich eine Kette mit einem Engelsanhänger. Er ermittelnde Detective Inspector Bishop bittet Profilerin Holly Wakefield um Hilfe. Er ist ihr zweiter gemeinsamer Fall. Doch sie kommen dem Täter nicht auf die Spur. Stattdessen finden sie eine zweite Leiche. Zahlreiche Jungs im Teenageralter werden in London vermisst. Wie viele von ihnen hat der Mörder bereits auf dem Gewissen.

 

Perry, Devney:

Ein Sonnenstrahl im Regen : Roman / Devney Perry. – 1. Auf – München : Piper Verl. , 2020. – 427 S.

Sie war mit der Liebe ihres Lebens verheiratet. Sie verlor ihn am ersten Hochzeitstag. Für Poppy ist nichts mehr, wie es war, als ihr Mann Jamie bei einem Überfall erschossen wird. Witwe mit 25 – so hatte sie sich das nicht vorgestellt. Erst Jamies Bucket List wird für sie zum Sonnenstrahl in tiefster Trauer. All die Dinge, die er in seinem Leben nicht mehr tun konnte, will sie nun in die Tat umsetzen. Punkt eins: Sie erfüllt ihren gemeinsamen Traum und eröffnet ein Restaurant, in dem alle Speisen in Einweckgläsern serviert werden. Bis zum letzten Punkt auf der Liste ist es ein weiter Weg. Sie rechnet damit, dass es schwierig wird. Sie rechnet nicht damit, dass sie einer neuen Liebe begegnet.

 

Bergmann, Judith:

Gerecht ist nur der Tod : Kriminalroman / Judith Bergmann. – München : dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, 2020. – 317 S.

Wem kannst du trauen?

Ein Mord vor den Augen der Öffentlichkeit. Eine Soko unter Zeitdruck. Eine Psychologin im Team, die die seelische Belastungen der Ermittler untersuchen soll. Immer drängender aber stellt sich die Frage:

Ist wirklich jeder, wer er vorgibt zu sein?

 

Griffin, Mark:

Dark call – Du wirst mich nicht finden : Thriller / Mark Griffin. – 1. Aufl. – Hamburg : HarperCollins, 2019. – 415 S. – (Holly Wakefield ; 1) – Aus dem Engl. übers.

Holly Wakefield arbeitet als Kriminalpsychologin. Ihr Spezialgebiet: Serienmörder. Es gibt einen guten Grund, weshalb sie die Beste in ihrem Job ist – aber den behält sie für sich. Als Detective Inspector Bishop von der Met Police Holly kontaktiert, um einen Mordfall zu untersuchen, ist Holly entsetzt von den brutal zugerichteten und theatralisch positionierten Leichen. Bishop sieht diese Verstümmelungen nicht zum ersten Mal, und bald ist klar: Da draußen ist ein Serienmörder. Und er wird wieder töten.

 

Holly ist es gewohnt, sich in die Psyche von Mördern hineinzuversetzen. Aber dieser Killer hat etwas mit ihr gemeinsam, das sie seit Ewigkeiten geheim hält. Zum ersten Mal seit ihrer Kindheit ist Holly gezwungen, sich ihrer dunklen Vergangenheit zu stellen …

 

Dunlap, Shannon:

We will fall : eine Liebesgeschichte / Shannon Dunlap ; aus dem amerikanischen Englisch von Henriette Zeltner. – Frankfurt am Main : Fischer Sauerländer, 2019. – 365 Seiten

Die sechzehnjährige Izzy ist nicht gerade begeistert, als sie mit ihren Eltern von Manhattan nach Brooklyn ziehen muss. Wie soll sie hier Freunde finden? Alle Leute in ihrem Alter sind mit ihren Machtspielchen beschäftigt, in ihrer Hackordnung gibt es keinen Platz für Neue.

Doch dann begegnet Izzy Tristan, dessen Cousin Marcus der Boss im Block ist. Izzy und Tristan verlieben sich auf den ersten Blick ineinander. Niemand ahnt, dass die beiden sich heimlich treffen, schon gar nicht Tristans Cousin. Ab 14 Jahren.

 

 

 

Neue Romane ab Montag, den 26.10.2020

McGeorge, Chris:

Der Tunnel : nur einer kommt zurück ; Thriller / Chris McGeorge. – München : Knaur, 2020. – 346 S. – Aus dem Engl. übers.

Sechs junge Leute, seit Jahren beste Freunde, fahren mit dem Boot in Englands längstem Kanaltunnel – ein Abenteuer in beklemmender Dunkelheit. Als das Boot am anderen Ende des Tunnels wieder auftaucht, sind fünf der Freunde spurlos verschwunden. Der sechste, Matthew, ist bewusstlos. Er beteuert seine Unschuld, ist aber der einzige Verdächtige in diesem mysteriösen Fall, bei dem sich die Presse erstaunlich bedeckt hält. Was ist während der Fahrt geschehen?

 

Lilja Siguroardottir:

Das Netz : ein Reykjvik-Krimi / Lilja Siguroardottir. – Köln : DuMont, 2020. – 365 S.

Wer ist die attraktive Frau, die regelmäßig den Zoll am Flughafen von Reykjavik passiert? Je aufmerksamer der Zollbeamte Bragi sie beobachtet, desto sicherer ist er sich: Diese Frau hat etwas zu verbergen. Tatsächlich hat die junge Mutter Sonja bei einer schmutzigen Scheidung das Sorgerecht für ihren Sohn verloren. Verzweifelt lässt sie sich darauf ein, Kokain nach Island zu schmuggeln. Neur ein paarmal, sagt sie sich. Als sich Bragis und Sonjas Wege kreuzen entspinnt sich ein komplexes Netz der Kriminalität.

 

Deakin, Leonna:

Mind games : dieses Spiel wirst du verlieren / Leonna Deakin. – 1. Aufl. – München : Blanvalet-Taschenbuch-Verl., 2020. – 429 S.

Sie sind beide Psychologinnen, sie wissen beide, wie man Menschen manipuliert. Eine von ihnen spielt ein teuflisches Spiel.

 

Henry, Emily:

Verliebt in deine schönsten Seiten : Roman / Emily Henry. – München : Knaur, 2020. – 346 S. – Aus dem Engl. übers.

Gus Everett ist ein gefeierter Literat. January Andrews schreibt romantische Bestseller. Während es bei ihren Romanen immer ein Happy End gibt, überlebt bei seinen kein Hauptcharakter das Ende. Als Autoren sind sie absolute Gegensätze.

Aber sie haben auch etwas gemeinsam, denn sie stecken beide in einer persönlichen Krise und leiden unter einer schweren Schreibblockade.

Während eines feuchtfröhlichen Abends schließen Gus und January schließlich einen Deal: Gust wird den Sommer damit bernringen, eine romantische Komödie zu schreiben, und January wird de nächsten großen literarischen Roman verfassen. Jeder wird ein Buch beenden, und niemand wird sich verlieben.

Doch wie im Leben kommt es auch im Roman oft anders, als man denkt.

 

Empson, Clare:

Zweimal im Leben : Roman / Clare Empson. – 2. Aufl. – München : Blanvalet Verlag, 2019. – 444 S. – Aus dem Engl. übers.

Es begann alles damit, dass sie ihn traf – ihn, die Liebe ihres Lebens. Als Catherine damals als Studentin Lucian zum ersten Mal sah, war ihr gleich klar: Das ist für immer. Er ist ihr Seelenverwandter, nichts wird sie auseinanderbringen. Doch dann geschah etwas, das alles änderte. Catherine verließ Lucian, heiratete jemand anderen, gründete eine Familie. Und trotzdem kann sie Lucian nicht vergessen. Als sie ihn 15 Jahre später wiedertrifft, ist alles wieder da, die Vertrautheit von damals, das Gefühl, endlich wieder ganz zu sein, sich selbst in dem anderen wiedergefunden zu haben. Aber manchmal kann man nicht mehr anfangen, wo man aufgehört hat. Und manchmal holt einen die Vergangenheit mit solcher Macht ein, dass sie droht die Gegenwart zu zerstören und damit alles, was man liebt …

Neue Romane ab Montag, den 12.10.2020

Häffner, Hannah:

Nordsee-Nacht : Roman / Hannah Häffner. – 3. Aufl. – München : Goldmann, 2020. – 379 S.

Ein Küstenort an der Nordsee. Ein verschwundene Mädchen. Und die Schatten der Schuld werden immer länger…

1987: Die kleine Friederike verschwindet spurlos aus einem Zeltlager. Kommissar Wedeland ermittelt fieberhaft, aber vergebens. Das schreckliche Ereignis legt sich wie ein dunkler chatten über das Städtchen Hulthave und das Leben der Betreuerin Sascha.25 Jahre später wird am Strand eine bewusstlose Frau gefunden. Schnell wird behauptet, es sei Friederike. Daraufhin kehrt Sascha und Wedeland nach Hulthave zurück, um endlich die Wahrheit herauszufinden…

 

Musso, Guillaume:

Ein Wort, um dich zu retten : Roman / Guillaume Musso. – München : Pendo, 2020. – 325 S.

Seit er vor zwanzig Jahren von einem Tag auf den anderen aufhörte zu schreiben, lebt der einst gefeierte Schriftsteller Nathan Fawles abgeschieden auf der kleinen Île Beaumont. Doch die Journalistin Mathilde Monney ist fest entschlossen herauszufinden, warum der Schriftsteller sich damals aus der Öffentlichkeit zurückzog. Kurz nach ihrer Ankunft erschüttert ein grausamer Mord die Insel, die daraufhin abgeriegelt wird. Während eine fieberhafte Jagd nach dem Täter beginnt, entspinnt sich zwischen Mathilde und Nathan eine hitzige Unterredung, in der Stück für Stück die ganze Wahrheit über seine Vergangenheit ans Licht kommt und Mathilde entdeckt, dass ein grausames Geheimnis sie beide verbindet …

 

Sparks, Nicholas:

Wenn du zurückkehrst : Roman / Nicholas Sparks. – München : Wilhelm Heyne Verl. , 2020. – 447 S. – Aus dem Amerik. übers.

Ein heruntergekommenes Cottage mit wildwuchernden Garten und zwanzig Bienenstöcken in North Carolina: All das erbt der 32-jährige Trevor von seinem Großvater. Während er sich um das Anwesen kümmert, lernt er zwei geheimnisvolle Frauen kennen. Die Polizistin Natalie zieht ihn sofort in ihren Bann. Sie scheint seine Gefühle zu erwidern – aber wieso kann sie sich nicht an ihn binden? Und dann ist da noch die Jugendliche Callie, die sich ganz allein durchs Leben schlägt und offensichtlich mit schwerwiegenden Problemen kämpft. Kann Trevor Callie retten und Natalie für sich gewinnen?

 

Weiss, Anne:

Mein Leben in drei Kisten : wie ich den Krempel rauswarf und das Glück reinließ / Anne Weiss. – Originalausgabe – München : Knaur, 2019. – 287 Seiten

Minimalismus und Aufräumen liegen voll im Trend. Bestsellerautorin Anne Weiss erzählt in diesem Buch, wie sie ihren Krempel gegen Lebensglück eintauschte – und gibt Tipps, wie man seine Sachen sinnvoll und nachhaltig entsorgt.

 

Shipman, Viola:

Im Garten deiner Sehnsucht : Roman / Viola Shipman. Aus dem amerikanischen Englisch von Anita Nirschl. – Frankfurt am Main : Fischer Krüger, 2020. – 411 Seiten

Iris Maynard hat eine hohe Mauer errichtet, um ihr Grundstück und sich selbst. Die Botanikerin lebt seit dem Verlust ihres Mannes nur noch in ihren Erinnerungen und für ihren Garten, ein blühendes Paradies. Als Abby nach Grand Haven zieht, wird sie vom Duft der Blütenpracht magisch angezogen

Neue Romane ab Montag, den 05.10.2020

Bussi, Michel:

Tage des Zorns : Thriller / Michel Bussi. – 1. Aufl. – Berlin : Rütten u. Loening, 2020. – 523 S.

Der Chef einer Flüchtlingsorganisation wird tot aufgefunden. Alle Anzeichen sprechen dafür, dass er von einer jungen Frau ermordet wurde. Handelt es sich bei dieser um Bamby, die Tochter von Leyli, die vor Jahrzehnten aus Nordafrika nach Marseille geflohen ist, und die ein dunkles Geheimnis zu verbergen scheint? Dann passiert ein weiterer Mord, diesmal jedoch wird er von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Die Beweise scheinen erdrückend – aber warum sollte Bamby gerade jenen Mann töten, der ihre Mutter all die Jahre unterstützt hat?

 

Eckert, Horst:

Im Namen der Lüge : Thriller / Horst Eckert. – 2. Aufl. – München : Wilhelm Heyne Verlag, 2020. – 573 S. – (Melia-Khalid-Reihe ; 1)

Mein Name ist Melia Khalid. Ich leite das Referat für Linksextremismus beim Inlandsgeheimdienst. Mir wurde ein Geheimpapier zugespielt, das die Gründung einer neuen RAF ankündigt. Das Amt steht Kopf, aber ich misstraue der Quelle. Ich habe den Verdacht, dass einige Leute in meiner Behörde selbst einen Umsturz vorbereiten. Als Teil eines rechten Netzwerks, dem Freiheit und Demokratie ein Dorn im Auge sind. Mein Chef will mich kaltstellen. Und mein eigener Vater, ein Spitzenpolitiker mit Geheimdienstvergangenheit, weiß mehr, als er zugeben will.

 

Nilius, Gudrun:

In 100 Tagen eine Freundin / Gudrun Nilius. – 1. Aufl. – Berlin : edition naundob, 2020. – 117 S.

Irini kommt aus Griechenland. Sie lebt seit 2 Jahren in Deutschland. Sie hat hier noch keine Freundin gefunden. Das bedrückt sie. Das will sie ändern. Doch wie findet man eine Freundin?

 

McStay, Moriah:

Der Zufall, das Schicksal und ich : Roman / Moriah McStay. – München : Deutscher Taschenbuchverlag, 2019. – 334 S. – (dtv-Taschenbuch ; 74045) – Aus dem Amerik. übers.

Fiona Doyle hatte als Kind einen Unfall. Zurück blieben deutliche Narben im Gesicht. Bei den Jungs rechnet sie sich deshalb nicht die geringste Chance aus – am allerwenigsten bei Trent McKinnon, ihrem langjährigen Schwarm. Über ihre Gefühle hat sie bereits ein ganzes Notizbuch mit Songlyrics gefüllt. Aber ebenso wenig, wie sie es schafft, in Trents blaue Augen zu blicken, traut sie sich auf eine Bühne… Ab 14 Jahren.

 

Durst-Benning, Petra:

Spätsommerliebe : Roman / Petra Durst-Benning. – 1. Aufl. – München : Blanvalet Verl, 2018. – 315 S. – (Maierhofen ; 04)

Magdalena genießt die feurige Liebe mit Gastwirt Apostoles, ist aber mit der griechischen Mentalität überfordert. Christine fühlt sich wohl mit Reinhard, kann aber nur schwer ihre alten Muster aufgeben. Und eine Autorin von Liebesromanen bringt die Welt der Maierhofen-Frauen durcheinander. Band 4.

 

Neue Romane ab Montag, den 28.09.2020

Gilbert, Elizabeth:

City of girls : Roman / Elizabeth Gilbert. – 6. Aufl. – Frankfurt am Main : S. Fischer Verl., 2020. – 490 S. Aus dem Amerik. Engl. übers.

Das Leben ist wild und gefährlich. Nach einer Jugend in der Provinz und dem Rausschmiss aus dem College stürzt sich die 19-jährige Vivian kopfüber in das aufregende Leben Manhattans der Vierziger: Musicals, Bars, Jazz und Gangster. Um jede Ecke biegt eine neue Liebe, erst recht im Lily Playhouse, dem sympathisch heruntergekommenen Theater, für das sie Kostüme näht.

 

Haasis, Persephone:

Küsse im Aprikosenhain : Roman / Persephone Haasis. – 1. Aufl. – München : Penguin Verl. , 2020. – 464 S.

Nathalie ist fassungslos, als ihr Freund sich per Postkarte von ihr trennt. Wütend reist sie ihm nach Frankreich hinterher, um ihn zur Rede zu stellen. Doch nach einer Autopanne landet sie stattdessen auf einem idyllischen Hof in der Provence. Sofort ist sie fasziniert vom herrlichen Kräutergarten, den schönen Aprikosenhainen – und dem mürrischen, aber attraktiven Hofbesitzer Felix. Als Nathalie erfährt, dass der Hof finanzielle Probleme hat, hat sie eine Idee: Sie beginnt mithilfe des Kräuterbuchs von Felix’ Großmutter, himmlische Cremes und duftende Öle aus Aprikosen und Kräutern herzustellen. Aber kann sie damit auch Felix’ Herz gewinnen?

 

Sigurdardóttir, Yrsa:

Abgrund : Thriller / Yrsa Sigurdardóttir. – 1. Aufl. – München : btb Verlag, 2020. – 396 S. – (Kommissar Huldar und Psychologin Freyja ; 4) Aus dem Isl. übers.

Ein Toter, erhängt auf einer alten Hinrichtungsstätte in einem Lavafeld nahe des Präsidentensitzes. Eine ominöse Nachricht, mit einem Nagel in dessen Brust gerammt. Ein kleiner Junge, den man schließlich in der Wohnung des Toten findet. Schwer traumatisiert. Ohne jegliche Erinnerung.

 

Pauly, Gisa:

Zugvögel : Ein Sylt-Krimi / Gisa Pauly. – München : Piper Verl., 2020. – 457 S. – (Mamma Carlotta ; 14)

Erst machen die Zugvögel Rast auf Sylt, dann folgen in Scharen die Touristen – und schließlich kommen die Zirkusleute. Für Mamma Carlotta ein willkommenes Vergnügen, bis sie einen Artisten der Truppe sieht: Er hat ihrer Cousine Violetta vor vielen Jahren das Herz gebrochen. Das ist ja noch aufregender als der Häkelclub, den Charity-Lady Flora Engelbeck organisiert! Und Violetta kommt sogar höchstpersönlich auf die Insel, um sich den Verflossenen vorzuknöpfen. Was für ein Abenteuer! Das toppt sogar den Mord an einem Filmproduzenten und den Fund einer Leiche in den Dünen. Amore ist ja immer spannender als Mord. Dann aber hat der Mörder es auf ihre Familie abgesehen, und das ändert alles …

 

Mcdermid, Val:

Der Knochengarten : Thriller / Val McDermid. – 1. Aufl. – München : Knaur Verlag, 2020. – 461 S. – (Tony Hill & Carol Jordan ; 11)

Auf dem Gelände eines ehemaligen katholischen Waisenhauses für Mädchen wird ein grausiger Fund gemacht: Bauarbeiten fördern insgesamt vierzig Skelette von Mädchen zutage, alle vor mindestens zwanzig Jahren unter dem Rasen und im Nutzgarten vergraben – und an einer abgelegenen Stelle zehn männliche Skelette deutlich jüngeren Datums.

Was ist in dem Waisenhaus geschehen, in dem Nonnen über Jahrzehnte hinweg ihr unerbittliches Regime ausgeübt haben?Das Major Incident Team aus Yorkshire würde zu gern auf die Erfahrung und untrüglichen Instinkte von DCI Carol Jordan und Profiler Tony Hill zurückgreifen. Doch Carol hat ihren Job beim MIT gekündigt, nachdem sie nur knapp einem Mord-Anschlag entgangen ist. Und Tony verbüßt eine vierjährige Haftstrafe…

Neue Romane ab Montag, den 21.09.2020

Phillips, Susan Elizabeth:

Und wenn sie tanzt : Roman / Susan Elizabeth Phillips. – 1. Aufl. – München : Blanvalet Verlag, 2020. – 509 S.

Nach einem schweren Schicksalsschlag lässt die 35-jährige Tess alles hinter sich und flieht Hals über Kopf in die abgelegene Ödnis des Runaway Mountain in Tennessee. Hier, in einer kleinen Hütte auf dem Berg nahe eines charmanten Örtchens, lässt Tess los – indem sie immer dann tanzt, wenn die Trauer sie wieder einmal überwältigt. Doch die laute Musik bleibt nicht unbemerkt, und eines Tages steht ein zwar sehr attraktiver, aber umso wütenderer Mann neben ihr – Ian North, ein bekannter Street-Art-Künstler, der ebenfalls gute Gründe hatte, die Einsamkeit der Berge zu suchen. Es ist Abneigung auf den ersten Blick, aber die Liebe hat sich noch nie hinters Licht führen lassen …

 

O’Leary, Beth:

Time to love : tausche altes Leben gegen neue Liebe ; Roman / Beth O’Leary. – 1. Aufl. – München : Diana, 2020. – 446 S.

Zwei Monate Sabbatical: Nach einer katastrophalen Präsentation im Job wird Leena eine Auszeit verordnet. Ausgerechnet Leena, die Tag und Nacht arbeitet, um ihre verstorbene Schwester nicht zu vermissen. Zuflucht findet sie bei ihrer Großmutter Eileen in Yorkshire. Eileen wünscht sich mit Ende 70 eine neue Liebe, nur leider ist die Auswahl an interessanten Kandidaten in ihrem kleinen Dorf begrenzt. Die Lösung: Leena kommt auf dem Land zur Ruhe, und Eileen stürzt sich in die Londoner Dating-Szene … doch ist es wirklich so einfach, die Leben zu tauschen?

 

Wagner, Jan Costin:

Sommer bei Nacht : Roman / Jan Costin Wagner. – 1. Aufl. – Berlin : Galiani, 2020. – 311 S.

Psychologischer Krimi um einen vermissten Jungen, bei dem das Ermittlerteam einer neuen Reihe vorgestellt wird.

 

Kliesch, Vincent:

Die Frequenz des Todes : Auris Thriller / Vincent Kliesch. – München : Droemer-Knaur Verl. , 2020. – 352 S. – (Jula und Hegel ; 2)

„Hilfe, mein Baby ist weg! Hier ist nur Blut …“

Nach kurzem Kampfgeräuschen bricht der panische Notruf einer Mutter plötzlich ab. Wenn jemand aus diesem Tonfragment Informationen zur Rettung des Babys ziehen kann, dann der forensische Phonetiker Mathias Hegel – der wegen Mordverdachts noch immer in U-Haft sitzt. Mithilfe einer List spannt er erneut Crime-Podacasterin Jula für seine Ermittlungen ein. Was die junge Frau in tödliche Gefahr bringt …

 

Barns, Anne:

Kirschkuchen am Meer : Roman / Anne Barns. – Hamburg : HarperCollins, 2020. – 315 Seiten

Völlig unerwartet taucht eine Fremde auf der Seebestattung von Maries Vater auf, zu dem sie selbst in den letzten Jahren kaum noch Kontakt hatte. Niemand scheint sie zu kennen. Es gibt nur einen Hinweis zu dieser Frau, und der führt nach Norderney. Mit zwiespältigen Gefühlen, aber fest entschlossen das Geheimnis zu lüften, das Marie hinter dem Erscheinen dieser Frau vermutet, fährt sie von Hooksiel aus auf die beschauliche Insel. Zwischen Dünen und Meer lernt Marie ihren Vater hier noch einmal neu kennen.