Neue Romane ab Montag, 11.07.2022

Andrews, Mary Kay:

Sommerglück zum Frühstück : Roman / Mary Kay Andrews. – Frankfurt am Main : S. Fischer-Verl. , 2022. – 540 S.

Wenn das kleine Cottage ihrer Großeltern nicht wäre, würde Drue Campbell den neuen Job in der Anwaltskanzlei ihres Vaters nicht aushalten. Überhaupt fühlt sie sich in ihrem Leben gerade etwas verloren. Das Strandhäuschen mit seinem alten Charme und den vielen schönen Erinnerungen gibt ihr Halt. Dann stößt Drue auf finanzielle Unregelmäßigkeiten bei einem Fall, den die Kanzlei betreut hat, und sie macht sich daran, die Wahrheit herauszufinden. Viel Zeit für die Liebe bleibt ihr bei all der Aufregung nicht. Aber auch wer nicht sucht, der findet.

 

Jana, Stephanie:

Sommerträume auf Sylt : Roman / Stephanie Jana. – 6. Aufl.  – München : Arkana, 2022. – 477 S.

In einer Sommernacht auf Sylt schworen sich Lucy, Mado, Sonja und Rieke als Jugendliche, sich stets bei der Erfüllung ihrer Träume zu helfen. 25 Jahre später sind die vier Hamburgerinnen immer noch beste Freundinnen. Nur ihre Wünsche haben sich verändert. Cafébesitzerin Lucy träumt vom Heiraten, Anwältin Mado von einer heißen Liebesnacht. Sonja, Mutter dreier Kinder seht sich nach Zeit für sich und will Kitesurfen lernen, und Weltenbummlerin Rieke möchte endlich irgendwo ankommen. Also beschließen die vier, erneut nach Sylt zu fahren und dort ihre n Träumen auf die Sprünge zu helfen. doch der Sommer auf der Insel rückt alles in ein neues warmes Licht.

 

Martin, Pierre:

Madame le Commissaire und die Villa der Frauen : ein Provence-Krimi / Pierre Martin. – München : Knaur Verlag, 2022. – 378 S.  – (Madame le Commissaire)

Eine Villa nur für Frauen – für Frauen, die vor ihren gewalttätigen Männern fliehen mussten. Das ist aus dem Erbe geworden, dass Isabelle Bonnet von ihrem getöteten Liebhaber in Fragolin hinterlassen wurde. Die Kommissarin ist glücklich, dass sie sein Erbe einem so guten Zweck zuführen konnte. Doch dann entpuppt sich der wahr gewordene Traum als Albtraum, denn aus der “Villa des Friedens” verschwindet eine der Mütter spurlos mit ihrem Kind. Isabelle folgt ihrer Spur – und findet ihre Leiche auf der eigentlich so idyllischen Insel Porquerolles. Die Frauen in der Villa fühlen sich bedroht. Wie sich zeigen soll, zu Recht!

 

Deaver, Jeffrey:

Der böse Hirte : ein Colter-Shaw-Trhiller / Jeffrey Deaver. – München : Blanvalet Verl., 2022. – 508 S.  – (Colter Shaw ; 2)

Colter Shaw spürt vermisste Personen auf, mit den ausgesetzten Belohnungen verdient er seinen Lebensunterhalt. Doch dann nimmt ein Auftrag eine tragische Wendung, und Shaw muss herausfinden, wie es dazu kommen konnte. Seine Suche nach Antworten führt ihn zu einer undurchsichtigen Organisation, die sich als Selbsthilfegruppe für Trauerbewältigung ausgibt. Shaw tritt der Gruppe bei – denn er hat den Verdacht, dass es sich dabei um eine gefährliche Sekte handelt, die alles dafür tut, ihre Geheimnisse zu bewahren. Shaw muss äußerste Vorsicht walten lassen, doch bald werden die ersten Mitglieder misstrauisch.

 

Henry, Christina:

Die Chroniken von Peter Pan : Albtraum im Nimmerland / Christina Henry. – 3. Aufl.  – München : Blanvalet Verl., 2021. – (Die Chroniken von Alice ; 4)

Du glaubst, meine Geschichte zu kennen. Aber sie entspricht nicht der Wahrheit! Denn Peter Pan lügt. Peter wird euch erzählen, dass ich der Bösewicht in seiner Geschichte bin, dass ich ihm Unrecht getan habe, dass ich niemals sein Freund war. Aber wie ich schon sagte, Peter lügt. Dies ist, was wirklich geschehen ist: Ich bin Peter Pan auf seine Insel gefolgt, weil er mir ewige Kindheit und unendlichen Spaß versprochen hat. Ich war sein erster und bester Freund auf der ganzen Welt und seine rechte Hand. Aber Peters Verständnis von Spaß ist so gefährlich wie ein Piratensäbel, und als ich das erkannte, wurde Nimmerland für mich zum Albtraum.

Kleines Ferienspecial: Neue Turbo-Romane ab sofort entleihbar!

Nesser, Håkan:

Schach unter dem Vulkan : Roman / Håkan Nesser. – 1. Aufl. – München : btb, 2021. – 427 S.

Der erfolgreiche Autor Franz J. Lunde fühlt sich von seinem Publikum bedroht. Nach einer Lesung in Kymlinge ist er plötzlich spurlos verschwunden. Kurze Zeit später wird die bekannte Lyrikerin Maria Green vermisst. Die Polizei ist ratlos. Als ein halbes Jahr später der Autor und Literaturkritiker Jack Walde unauffindbar ist, nimmt Kommissar Barbarotti die Ermittlungen auf. Was verband die drei? Was ist ihnen zugestoßen?

 

Edvardsson, Mattias:

Die Bosheit : Roman / Mattias Edvardsson. – 1. Aufl. – München : Limes, 2021. – 444 S.

Mikael ist mit seiner Familie in ein kleines Nest in Südschweden gezogen, wo er einen Neuanfang wagen will. Die Nachbarn sind ausgesprochen reizend, doch die heile Vorstadtidylle trügt: Jeder verbirgt dunkle Geheimnisse, heimliche Sehnsüchte und sogar kriminelle Taten. Dann ereignet sich ein schrecklicher Unfall. Mikaels Frau wird von einem Auto angefahren und ringt mit dem Tod. Mikaels Verdacht erhärtet sich: Es war kein Unglück, sondern eine vorsätzliche Tat. Doch welcher Nachbar will Mikaels Frau tot sehen – und welches Geheimnis hütet er selbst?

 

Whitaker, Chris:

Von hier bis zum Anfang : Roman / Chris Whitaker. – 3. Aufl. – München : Piper, 2021. – 445 S.

Dreißig Jahre lang saß Vincent King im Gefängnis, nachdem er im Alter von fünfzehn Jahren den Mord an Sissy Radley begangen haben soll. Nun kehrt er zurück nach Cape Haven, seinem Heimatort, in dem er nun ein Fremder ist. Nur der Polizist Walk, sein Freund aus alten Tagen, glaubt an ihn. Star Radley, die Schwester der Ermordeten, und ihre Tochter Duchess begegnen ihm mit Hass. Vincent sucht nach Erlösung, doch sein Auftauchen setzt eine Kette von Ereignissen in Gang, die tragische Folgen für alle Beteiligten hat.

 

Delaney, JP:

Du gehörst uns : Thriller / JP Delaney. – 1. Aufl.  – München : Penguin_Verl. , 2020. – 438 S.

Als Pete Riley eines Morgens die Tür öffnet, steht vor ihm ein Mann, der seinen zweijährigen Sohn Theo wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Was Miles Lambert ihm offenbart, bringt Petes Welt ins Wanken: Die Söhne der beiden Familien sind nach der Geburt vertauscht worden, Miles und seine Frau Lucy sind Theos biologische Eltern. Nach dem ersten Schock beschließen die beiden Paare, gemeinsam einen Weg zu finden, am Leben ihres jeweil leiblichen Sohnes teilzuhaben. Doch schnell stellt sich heraus, dass die Familien unterschiedlicher nicht sein könnten. Pette traut der heilen Welt im Hause Lambert immer weniger. Dann bringt eine Klage gegen das Krankenhaus, in dem der Fehler passiert ist, Verstörendes ans Tageslicht.

 

Connelly, Michael:

Late show : Renée Ballard; Ihr erster Fall / Michael Connelly. – Zürich : Kamka, 2019. – 427 S.

Niemand im Police Department von L.A. arbeitet gerne in der Nachtschicht. Auch Detective Ballard nicht – und sie tut es nicht freiwillig. Seit die junge Frau es gewagt hat, ihren Vorgesetzten wegen sexueller Nötigung anzuklagen, ist sie in die Late Show strafversetzt worden, wo morgens nach Schichtende jeder Fall abgegeben werden muss. Für eine ehrgeizige und begabte Ermittlerin wie Renée ist das besonders hart. Auch wenn sie tagsüber bei Standup-Paddeln am Venice Beach den Kopf freizukriegen versucht – zwei Fälle kann sie einfach nicht vergessen: Eine junge Frau wurde halbtot auf dem Santa Monica Boulevard gefunden, und in derselben Nacht hat ein Mann fünf Menschen in einem Club erschossen, in dem auch viele Hollywood-Stars und -Sternchen verkehren. Renée beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Tagsüber. Wenn die gleißende Sonne über L.A. die Schattenseiten der Stadt so dunkel macht, als wäre es tiefste Nacht.

 

D’Aprix Sweeney, Cynthia:

Unter Freunden : Roman / Cynthia D’Aprix Sweeney. – Stuttgart : Klett-Cotta, 2021. – 346 S.

Flora Mancini ist seit über zwanzig Jahren glücklich verheiratet. Doch alles, was sie über sich selbst, ihre Ehe und ihre beste Freundin Margot zu wissen meint, wird au den Kopf gestellt, als sie den verloren geglaubten Ehering ihres Mannes wohlverwahrt in der eigenen Garage findet. Zufall? Unwahrscheinlich.

 

Brandt, Jonas:

Der Tote am Leuchtturm : Ostsee-Krimi / Jonas Brandt. – 2. Aufl. – Berlin : ullstein, 2021. – 312 S. – (Die Küstenkommissarin ; 1)

Im Schatten des Leuchtturms Dahmeshöved wird unter einer Segeljacht die Leiche eines Jugendlichen gefunden. Kommissarin Frida Beck und ihr Partner Deniz Yilmaz von der Kripo Lübeck übernehmen den Fall. Rasch finden sie heraus, dass der Vater des Opfer sich an der Küste durch den Kauf von Immobilien Feinde gemacht hat. Vor allem ein Nachbar, der seit Jahren Leuchtturmführungen für Touristen anbietet, ist nicht gut auf ihn zu sprechen. Als ein weiterer Toter entdeckt wird, läuft Frida Beck die Zeit davon. Denn die Mordserie hat gerade erst begonnen …

Neue Romane ab Montag, den 04.07.2022

Schuster, Stephanie:

Die Wunderfrauen – Alles, was das Herz begehrt : Roman / Stephanie Schuster. – 3. Auflage – Frankfurt am Main : Fischer, 2020. – 471 Seiten – (Die Wunderfrauen ; 1)

Luise Dahlmann träumt 1953 von ihrem eigenen Lebensmittelgeschäft, während auch die Arztgattin Annabel von Thaler, die junge Lernschwester Helga Knaup und die geflüchtete Schlesierin Marie Wagner in den Wirtschaftswunderjahren ihr Glück suchen …

 

Pauly, Gisa:

Fräulein Wunder : Sylt-Saga / Gisa Pauly. – München : Ludwig, 2022. – 478 S.  – (Sylt-Saga ; 1)

1959: Im kleinen Ort Riekenbüren wird Brit von allen “Fräulein Wunder” genannt. Ihre Eltern sind anständige Leute – und Brit langweilt sich zu Tode. Raus in die weite Welt will sie! Eine Klassenfahrt nach Sylt bringt endlich die ersehente Freiheit. Sie kann nicht ahnen, dass diese Reise ihr Leben für immer verändern wird. Denn auf der Insel angekommen, verliebt sie sich unsterblich in den Hotelpagen Arne. Doch das Schicksal reißt sie auseinander, und es wird drei lange Jahre dauern, bis Brit auf die Insel zurückkehrt und sich auf die Suche nach der Liebe ihres Lebens begibt. Ohne zu wissen, dass Arne nicht der ist, für den sie ihn gehalten hat.

 

Henry, Christina:

Dunkelheit im Spiegelland : Kurzgeschichten / Christina Henry. Deutsch von Sigrun Zühlke. – 1. Auflage – München : Penhaligon, 2021. – 365 Seiten – (Die Chroniken von Alice ; 3)

Alice und der Axtmörder Hatcher haben in Christina Henrys finsterem Wunderland schrecklichen Gefahren getrotzt – jetzt erfahren die Fans, wie es mit den beiden weitergeht, und sie dürfen zudem tief in das Innerste von Henrys beliebtesten Figuren blicken: In einer von vier Kurzgeschichten berichtet Hatcher aus der Zeit, als er selbst noch Nicholas hieß und der beste Kämpfer der Alten Stadt war. In zwei anderen erzählt Alice von einer gruseligen Nacht in einem Schloss sowie von einem dunklen Geheimnis, das sie sogar vor Hatcher geheimhält. Und der Leser lernt Alice’ Schwester Elizabeth kennen, die sich vom Jabberwock finstere Gedanken einflüstern lässt …

 

Brand, Christine:

Der Unbekannte : Kriminalroman / Christine Brand. – München : Blanvalet Verl., 2022. – 542 S.

Nathaniel ist blind – seit seinem elften Lebensjahr, als sein Vater die gesamte Familie tötete und nur Nathaniel verletzt überlebte. So hat es ihm die Polizei erzählt. Er beschließt, sich endlich seiner traumatischen Vergangenheit zu stellen und verlangt Einsicht in die Fallakten. Doch die Unterlagen sind verschwunden, stattdessen stößt Nathaniel auf Ungereimtheiten. Es scheint, dass der wahre Mörder seiner Familie womöglich noch immer auf freiem Fuß ist.

 

Delaney, JP:

Du gehörst uns : Thriller / JP Delaney. – 1. Aufl.  – München : Penguin_Verl. , 2020. – 438 S.

Als Pete Riley eines Morgens die Tür öffnet, steht vor ihm ein Mann, der seinen zweijährigen Sohn Theo wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Was Miles Lambert ihm offenbart, bringt Petes Welt ins Wanken: Die Söhne der beiden Familien sind nach der Geburt vertauscht worden, Miles und seine Frau Lucy sind Theos biologische Eltern. Nach dem ersten Schock beschließen die beiden Paare, gemeinsam einen Weg zu finden, am Leben ihres jeweil leiblichen Sohnes teilzuhaben. Doch schnell stellt sich heraus, dass die Familien unterschiedlicher nicht sein könnten. Pette traut der heilen Welt im Hause Lambert immer weniger. Dann bringt eine Klage gegen das Krankenhaus, in dem der Fehler passiert ist, Verstörendes ans Tageslicht.

Neue Romane ab Montag, den 27.06.2022

Lindberg, Ella:

Du bringst mein Chaos durcheinander : Roman / Ella Lindberg. – München : Knaur Verlag, 2021. – 380 S.

Als ihr Freund sie einfach sitzen lässt, weil er ihr Chaos nicht mehr ertragen kann, ist Josefine ziemlich sauer. Sie stellt einen bitterbösen Artikel über Ordnungsliebe online – und wird total missverstanden. Plötzlich gilt sie als Expertin fürs Aufräumen und soll sogar eine Kolumne in einem Lifestyle-Magazin schreiben. Der Job durch den Josefine als Josie Clean bekannt wird, ist ein Traum, und das Geld kann sie gut gebrauchen. Sie muss nur irgendwie den Schein wahren! Als unerwartete Hilfe entpuppt sich dabei Patrick, Josefines Nachbar und ein echter Ordnungsfanatiker. Wobei es ausgerechnet sein Lächeln ist, das neues Chaos anrichtet.

 

Henry, Christina:

Die Schwarze Königin : Roman / Christina Henry. Deutsch von Sigrun Zühlke. – 1. Auflage – München : Penhaligon, 2020. – 336 Seiten – (Die Chroniken von Alice ; 2)(Die Chroniken von Alice ; 2) – Band 1 in der Onleihe entleihbar!

Alice hat den Kampf gegen den Wahnsinn gewonnen – vorerst. Sie hat die Schandtaten des Kaninchens sowie den Blutdurst des Jabberwocks überlebt und will nun ein Versprechen einlösen: Jenny, die Tochter ihres Freundes Hatcher, zu finden. Doch Alice und Hatcher erwartet der nächste Albtraum. Sie müssen in das Reich der verrückten Weißen Königin vordringen, wo das wahre Spiel um das finstere Wunderland bereits begonnen hat. Jeder Zug führt Alice näher an ihre Bestimmung. Aber damit sie als Siegerin hervorgeht, muss sie nicht nur ihre neuen Kräfte zu beherrschen lernen, sondern herausfinden, was mit der rätselhaften Schwarzen Königin geschehen ist …

 

Miranda, Megan:

Bad Dreams – Deine Träume lügen nicht : Thriller / Megan Miranda ; aus dem Amerikanischen von Cathrin Claußen. – 2. Auflage – München : Penguin Verlag, 2022. – 384 Seiten

Arden Maynor ist sechs Jahre alt, als sie schlafwandelnd das Haus verlässt und in einer Sturmnacht verschwindet. Die Polizei und Feuerwehr, Freunde und Fremde suchen alles nach ihr ab und halten verzweifelte Mahnwachen. Der Fall wird zu einem nationalen Medienspektakel. Entgegen aller Wahrscheinlichkeit wird Arden Tage später gefunden, in einem unterirdischen Abwasserschacht – und am Leben. Die Rettung grenzt an ein Wunder, die Öffentlichkeit ist wie besessen von Arden.

Viele Jahre später lebt Arden unter dem Namen Olivia hunderte Meilen entfernt. Doch nun, wo der zwanzigste Jahrestag ihrer Rettung näher rückt, fühlt sie sich wieder beobachtet. Eines Tages wacht sie plötzlich außerhalb ihres Bettes auf, wie damals.

Und zu ihren Füßen liegt die Leicht eines Mannes, den sie aus ihrem früheren Leben kennt…

 

Läckberg, Camilla:

Schwarzlicht : Kriminalroman / Camilla Läckberg. – München : Kanur, 2013. – 620 S.

Eine Frau wird tot in einer von Schwertern durchbohrten Kiste gefunden. Missglückter Zaubertrick oder brutaler Mord? Die Stockholmer Kommissarin Mina Dabiri bittet den Mentalisten Vincent Walder um Hilfe. Wie Mina kommt auch Gedankenleser Vincent mit Menschen nicht sonderlich gut zurecht, doch er hat ein Talent dafür, aus kleinsten Details erstaunliche Schlüsse über die Psyche eines Täters zu ziehen. Als Mina ein weiteres Opfer ausfindig macht und Vincent einen Countdown entschlüsselt, wird klar, dass die beiden einem Serienmöder auf der Spur sind. Und diese Spur führt an den dunkelsten Ort.

 

Rogers, Morgan Callan:

Honey Girl : Roman / Morgan Rogers. – o.A. : Audio Verl. , 2022. – 322 S.

Als einzige schwarze Frau unter weißen Kollegen ist Grace es gewohnt, immer die Kontrolle über ihr Leben zu bewahren und überall die Beste sein zu müssen – auch den Doktor in Astronomie hat sie mit Bestnote gemacht. Doch ein Wochenende in Las Vegas sorgt dafür, dass ihr sonst so durchgeplantes Leben aus den Fugen gerät: Verkatert erwacht Grace morgens mit einer Frau namens Yuki im Bett – und einem Ehering am Finger.

Clemens der Lesedrache macht Sommerferien

Unser kleiner Lesedrache Clemens möchte die Hitze so richtig genießen. Als Drache ist er das ja gewohnt und fühlt sich pudelwohl wenn es warm ist. Damit ihm das in aller Ruhe gelingt und sich auch unser Vorleseteam gut erholen kann, werden wir eine 

SOMMERPAUSE

machen. Clemens haut sich in die Sonne um zu brutzeln und die Vorleser huschen in den Schatten. Vielleicht sehen wir Clemens ja auf einem Spielplatz oder im Freibad. Haltet die Augen offen 🙂 

Liebe Grüße

Euer Vorleseteam

P.S.: Die Bücherei ist in den Ferien wie gewohnt zu den reduzierten “Corona-” Öffnungszeiten geöffnet. 

Neue Romane ab Montag, den 20.06.2022

Bergmann, Renate:

Man muss sich nur trauen : die Online-Omi trägt die Schleppe / Renate Bergmann. – 1. Aufl.  – Berlin : List Buchverl. , 2022. – 218 S.

Die Hochzeitssuite ist reserviert, an die Heizdecke und den Duschhocker habe ich die Hausdame erinnert, und das Büffet ist bestellt. Es sollte eigentlich alles klappen. Hoffentlich versucht Gunter nicht, Gertud über die Schwelle zu heben. Wissen Se, sie hat ein paar Polster auf den Hüften, und Gunter hat die Bandscheiben frisch zusammengetackert. Da geht man besser kein Risiko ein.

 

Schuster, Stephanie:

Die Wunderfrauen – Von allem nur das Beste / Stephanie Schuster. – Originalausgabe – Frankfurt am Main : Fischer, 2021. – 479 Seiten – (Die Wunderfrauen ; 2)

Zu Beginn der 1960er Jahre, den Swinging Sixties, ist viel zu tun in Luise Dahlmanns kleinem Laden, er ist ihr ganzer Stolz. Die Regale sind prall gefüllt mit allem, was das Herz begehrt: frische Waren aus dem Umland und Feinkost aus der ganzen Welt. Luise möchte mit der Konkurrenz mithalten, die Kunden wünschen sich plötzlich Selbstbedienung, suchen nach Angeboten und fragen nach dem Rezept für das Sonntagsessen.

Drei Frauen sind in diesem Jahrzehnt voller Umbrüche an ihrer Seite: Die alleinerziehende Helga, die nun als Ärztin arbeitet, ihre Schwägerin Marie, die inzwischen vier Kinder hat und Annabel, deren Familie nach einem Schicksalschlag zu zerbrechen droht. Das Leben hat die vier Frauen in den letzten Jahren enger verbunden als sie dachten. Und sie merken: Gemeinsam kann man aus Träumen Echtes erschaffen.

 

Hausmann, Romy:

Perfect Day : Thriller / Romy Hausmann. – o.A. : Audio Verl. , 2022. – 414 S.

Seit Jahren verschwinden Mädchen. Rote Schleifen weisen den Weg zu ihren Leichen, der Täter ist unbekannt – bis eines Abends ein berühmter Philosophieprofessor wegen Mordverdachts verhaftet wird.

 

Way, Camilla:

Sie beobachtet dich : Psychothriller / Camilla Way ; aus dem Englischen von Uta Rupprecht. – Deutsche Erstausgabe – München : Piper, 2021. – 349 Seiten

Da war es wieder! Dieses Gesicht in der Menge, das Edie jedes Mal erschrocken und zitternd zurückließ. Sie blickte genauer zu der Frau, doch es war nicht Heather. War es nie. Und trotzdem fuhr ihr der Schreck in alle Glieder. Zurück in ihrer Londoner Wohnung dachte Edie wieder mal an die Zeit, als sie noch jung und voller Träume war. Bis zu dem Tag, als alles sich änderte und dunkler wurde. Plötzlich klingelt es an der Tür. Als Edie öffnet, muss sie sich am Türrahmen festklammern. Das kann nicht sein! »Hallo, Edie«, sagt Heather lächelnd und betritt die Wohnung.

 

Leciejewski, Barbara:

Für immer und noch ein bißchen länger : Roman / Barbara Leciejewski. – Berlin : Ullstein extra, 2022. – 427 S.

Vor sechs Jahren zerbrach Annas Welt in tausend Stücke: Ihr Verlobter Jeremias starb bei einem Verkehrsunfall. Dabei wollte Anna mit ihm den Rest ihres Lebens verbringen. SEitdem lebt sie allein, unterhält sich in Gedanken mit ihrem toten Verlobten und möchte sich nur noch in ihrem Schmerz auflösen. Bis sie umziehen muss und Gunilla kennenlernt, in deren Wohngemeinschaft ein Zimmer frei ist. Die alte Dame hat seit Jahren ihre Wohnung nicht verlassen, und auch ihre Mitbewohner haben sich von der Welt zurückgezogen: Die stille Rose häkelt den ganzen Tag, und Kurt-Georg kümmert sich um alles, nur nicht um sein gebrochenes Herz. Anna beschließt, sie alle ins Leben zurückzuholen. Auch wenn sie dafür ihre eigene Trauer loslassen muss – und ihr Herz einem neuen Menschen öffnen.