Neue Romane ab Montag, 12.07.2021

Nagele, Andrea:

Du darfst nicht sterben : Thriller / Andrea Nagele. – Originalausgabe – Köln : Emons, 2020. – 317 Seiten 

Lili und Anne sind eineiige Zwillinge, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Doch eine verhängnisvolle Leidenschaft verbindet die Schwestern: Beide haben eine Beziehung mit dem charismatischen Paul, der erst nach und nach seine dunkle Seite offenbart. Was als Liebe beginnt, mündet in einen Alptraum aus Lügen und Mord. Als Lili und Anne begreifen, dass man sie in eine tödliche Falle gelockt hat, wird ihnen klar, dass sie nur eine Chance haben: Sie müssen zusammenhalten.

 

Walker, Martin:

Französisches Roulette : der dreizehnte Fall für Bruno, Chef de police / Martin Walker. – Zürich : Diogenes Verlag , 2021. – 391 S.

Rien ne va plus im idyllischen Periford von Bruno, Chef de police. Im Südwesten Frankreichs leben die Menschen lang und glücklich. Darauf spekuliert auch der Witwer Dirant, als er seinen ganzen Besitz auf ein lebenslanges Wohnrecht in einer schicken Seniorenresidenz setzt. Er weiß nicht, dass das Roulette-Rad tausende Kilometer entfernt von einem russischen Oligarchen gedreht wird. Kurz darauf ist Dirant tot. Nur Bruno ahnt das große Spiel dahinter.

 

Mommsen, Janne:

Das kleine Friesencafe : Roman / Janne Mommsen. – Originalausgabe – Reinbek bei Hamburg : Rowohlt Polaris, 2021. – 268 Seiten – (Das kleine Friesencafe ; 1)

Das Andenken an ihre früh verstorbene Mutter führt Julia für acht Wochen auf die nordfriesische Insel Föhr. Sie mietet ein Häuschen. Dort malt sie das Meer, die Landschaft, Einheimische und ihre Oma, die plötzlich vor der Tür steht. Letztere bringt vor allem Kapitän Hark ganz schön aus dem Häuschen.

 

Korte, Valerie:

Liebe treibt die schönsten Blüten : Roman / Valerie Korte. – Köln : Bastei LübbeTaschenbuch, 2021. – 413 S.

Kann man Liebe säen, wo sie nicht von selbst wächst?

Das fragt sich Gartenbauerin Svea, als sie ausgerechnet im Rückenkurs den Landschaftsarchitekten Lars trift. Nach 45 Minuten Faszienlockerung ist ihr Klar: der und kein anderer. Von seiner Seite allerdings: null Interesse. Die Partnerübungen mit dem Igelball enden im Desaster, und auch die wissenschaftlich geprüften Flirt-Tipps von Sveas Freundin Elisabeth zeigen keine Wirkung. Oder?

 

Empson, Clare:

Eines Tages für immer  : Roman / Clare Empson. – 1. Aufl. – München : Blanvalet Verlag, 2021. – 475 S.

2000: Nach außen hin wirkt Lukes Leben perfekt – wäre da nicht eine Frage, die ihn seit jeher umtreibt: Wer ist seine leibliche Mutter? Als er nach langer Suche vor dem Anwesen der Malerin Alice steht, ahnt er nicht, dass deren tragische Geschichte nicht nur bei ihm alte Wunden aufreißen wird…

1972: Es sollte nur ein ausgelassener Konzertbesuch werden, doch als die Kunststudentin Alice das erste Mal auf Jacob Earl trifft, ist es um sie geschehen. Der Sänger ist nicht nur unglaublich talentiert, ihn umgibt auch etwas geheimnisvolles. As einer stürmischen Affäre der beiden wird ein gemeinsames Leben, und trotz des Widerstands von Alice‘ Familie, halten sie fest zusammen. Aber manchmal sind selbst die größten Hindernisse nichts gegen die Laune des Schicksals…

Neue Romane ab Montag, den 05.07.2021

Riley, Lucinda:

Die verschwundene Schwester : Roman / Lucinda Riley. – München : Arkana, 2021. – 827 S.  – (Die sieben Schwestern ; 7)

Sieben Sterne bilden das Sternbild des Plejaden, und die Schwestern dÁpliése tragen ihren Namen. Merope aber umgibt ein Geheimnis, gleich dem Stern, der am Himmel am schwersten zu erkennen ist. Denn Merope ist verschwunden, seit die Schwestern denken können und niemand weiß etwas über ihren Verbleib. Doch eines Tages überbringt der Anwalt der Familie die sensationelle Nachricht, dass er eine Spur ausfindig gemacht hat. Für die sechs Schwestern beginnt eine fieberhafte Suche, die von Neuseeland nach Toronto, von London in die Provence und schließlich nach Irland führt. Aber sie müssen bald feststellen, dass ihnen dieses Rätsel immer nur mehr Fragen aufgibt.

 

Chalandon, Sorj:

Wilde Freude : Vier Frauen gegen den Rest der Welt / Sorj Chalandon. – o.A. : Audio Verl. , 2020. – 283 S.

Als die Pariser Buchhändlerin Jeanne die Diagnose Brustkrebs erhält, findet sie Unterstützung bei drei Frauen. Jeder einzelne hat das Schicksal übel mitgespielt, aber gemeinsam wagen sie einen Coup: einen Überfall auf den größten Juwelier der Stadt.

 

Baldacci, David:

Downfall : Thriller / David Baldacci. – München : Wilhelm Heyne Verl. , 2021. – 527 S. – (Memory Man ; 4)

Etwas ist faul in Baronville, Pennsylvania. Die alte Industriestadt scheint dem Untergang geweiht: Die Zahl der Drogentoten steigt beängstigend schnell, zudem stellt eine bizarre Mordserie FBI-Sonderermittler Amos Decker und seine Kollegin Alex Jamison vor Rätsel. Eigentlich kann sich Decker, der nach einem Unfall vor vielen Jahren nichts vergisst, auf seine einzigartigen Fähigkeiten verlassen. Doch bei diesem Fall stößt der Memory Man an seine Grenzen. Jemand will nicht nur Decker, sondern auch Menschen, die ihm nahestehen, aus dem Weg räumen. Denn die brutalen Morde ziehen weite Kreise – und in dieser Stadt ist nichts, wie es scheint.

 

Jones, Tayari:

Das zweitbeste Leben : Roman / Tayari Jones. – 1. Aufl.  – Hamburg [u.a.] : Arche, 2020. – 347 S.

James Witherspoon ist Chauffeur, lebt in Atlanta und ist mit zwei Frauen verheiratet. Chaurisse ist seine offizielle Tochter, Dana das zweite, geheime Kind. Beide Mädchen sind etwa im gleichen Alter und leben doch ganz unterschiedliche Leben. Denn während Chaurisse in einer scheinbar heilen Familie aufwächst, muss Dana um jede Anerkennung kämpfen und fühlt sich ständig zweitrangig. Als sie vierzehn sind, laufen sich Dana und Chaurisse scheinbar zufällig über den Weg – wobei nur Dana weiß, dass sie nicht Fremde, sondern Schwestern sind.

 

Oetker, Alexander:

Tödliche Zwillinge : Zara & Zoe / Alexander Oetker. – München : Knauer Verlag, 2020. – 333 S.

Die ungleichen Zwillingsschwestern Zara und Zoe – Cop und Killerin – müssen wieder die Rollen tauschen: Zara von Hardenberg, Europols beste Profilerin, will einen drohenden Terroranschlag im Urlaubsparadies verhindern – doch das geht nicht ohne Zoe – die Mafiapatin, die keine Gesetze kennt. Dumm nur, dass ausgerechnet die gesetzestreue Zara dafür in Zoes kriminelle Machenschaften verstrickt wird.

Neue Romane ab Montag, den 7.6.2021

Colgan, Jenny:

Wo das Glück zu Hause ist : Happy ever after ; Roman / Jenny Colgan. – 4. Aufl. – München : Piper-Verl., 2020. – 447 S. – Aus dem Engl. übers.

„Ich brauche ein Buch. Das mein Leben retten wird“

Bibliothekarin Nina weiß genau, was ihre Kundinnen lesen sollten, was gegen Liebeskummer hilft oder Trübsal vertreibt. Doch als die Bibliothek geschlossen und Nina arbeitslos wird, helfen Bücher ihr auch nicht weiter. Oder vielleicht doch? Nina eröffnet ihre ganz besondere eigene Buchhandlung. Mit einem Bücherbus kutschiert sie durch die schottischen Highlands, um Leser mit Lektüre zu versorgen – nur um festzustellen, dass das Happy End im wahren Leben komplizierter ist als in manchen Romanen …

 

Dicker, Joel:

Das Geheimnis von Zimmer 622 : Roman / Joel Dicker. – München : Piper-Verl., 2020. – 616 S.

Im Frühsommer des Jahres 2018 packt der bekannte Schriftsteller Joel Dicker seine Koffer. Er reist von Genf in die Schweizer Alpen, um dort im Palace de Verbier die Ferien zu verbringen. Suite 623 ist bereits für ihn vorbereitet. Gleich am ersten Tag seines Aufenthalts macht er die Bekanntschaft einer charmanten Engländerin. Scarlett Leonas. Angeregt unterhält er sich mit ihr über die Kunst des Schreibens und ahnt nicht, dass er wenig später mit ihr tief in ein ungelöstes Verbrechen hinein gezogen wird.

 

Grünig, Michaela:

Ein neuer Anfang : Roman / Michaela Grünig. – Köln : Bastei Lübbe , 2020. – 573 S.

Heiligendamm 1912: Die Berliner Hoteliersfamilie Kuhlmann hat große Pläne, man will dem berühmten Grand Hotel Konkurrenz machen. Doch die High Society steigt lieber weiter bei dem etablierten Rivalen ab. In dieser schweren Zeit zeigt ausgerechnet die junge Tochter Elisabeth kaufmännisches Geschick, während sich der sensible Sohn Paul für Musik begeistert. Als sich die Lage gefährlich zuspitzt, sieht sich Vater Kuhlmann gezwungen, den Emporkömmling Julius Falgenhayn um Hilfe zu bitten. Der hegt recht unkonventionelle Ansichten, was der ehrgeizigen Elisabeth zunächst alles andere als recht ist.

 

Keane, Mary Beth:

Wenn du mich heute wieder fragen würdest : Roman / Mary Beth Keane. – München : Julia Eisele Verlags GmbH , 2020. – 463 S.

Gillam, eine New Yorker Vorstadt mit ordentlichen Häusern und großen Vorgärten. Hier wohnen die Gleesons, bleiben aber nicht lang allein, denn ins Haus auf der anderen Straßenseite ziehen die Stanhopes. Lena Gleeson würde sich gern mit Anne Stanhope anfreunden, doch diese – kühl, elegant, psychisch labil – verweigert jeden Kontakt. Erst ihre Kinder Kate und Peter finden den Weg zueinander. Zwischen ihnen entsteht eine Freundschaft, eine Liebe, die durch einen tragischen Vorfall auf die Probe gestellt wird…

 

French, Nicci:

Eine bittere Wahrheit : Thriller / Nicci French. – 1. Aufl.  – München : Verl. C. Bertelsmann , 2020. – 504 S.

Wie beweist man seine Unschuld und überführt einen Mörder, wenn man als Tatverdächtige bereits hinter Gittern sitzt? Diese Frage stellt sich Tabitha Hardy, nachdem in ihrem Schuppen die blutüberströmte Leiche eines Lehrers aus ihrer Schulzeit gefunden wurde. Alle Indizien sprechen gegen die Außenseiterin, die erst vor Kurzem in den idyllischen englischen Küstenort gezogen ist. Ganz auf sich allein gestellt und obendrein auch noch von ihrem Erinnerungsvermögen verlassen, muss ihr gelingen, was außer ihr keiner für möglich hält.

Neue Romane ab Montag, den 31.5.2021

Neben den noch vorhandenen Blind-Date Buchpaketen, die jeweils eine Neuerscheinung enthalten, gibt es ab Montag wieder neue Romane: 

Bittl, Monika:

Man sollte öfter mal ausmisten : Roman / Monika Bittl. – Originalausgabe – München : Kanur, 2020. – 267 Seiten

Nach 27 Ehe-Jahren ist der Lack eben ab, da sind sich Franziska und Bastian Schweighöfer einig. Jetzt, wo die Kinder aus dem Haus sind, hat man sich einfach nichts mehr zu sagen und es wird Zeit für getrennte Wege. Deswegen muss man sich noch lange nicht streiten, hat man ja nie groß getan. Mit der vollkommen friedlichen Scheidung soll nur noch gewartet werden, bis sich Franziskas Mutter Mathilde von einem leichten Herzanfall erholt hat. Bis dahin wird »heile Familie« gespielt. Natürlich haben Franziska und Bastian keine Ahnung, dass Oma Mathilde sie längst durchschaut hat und ihnen die Kranke nur vorspielt. Tatsächlich funktioniert Omas Plan wunderbar: Die heile Familie

vorzutäuschen ist nämlich so anstrengend, dass Franziska und Bastian bald streiten, was das Zeug hält. Und wer sich streitet, der liebt sich noch!

 

Galbraith, Robert:

Böses Blut : Ein Fall für Cormoran Strike / Robert Gailbraith. Deutsch von Wulf Bergner, …. – München : Blanvalet, 2020. – 1194 Seiten – (Cormoran Strike ; 5)

Cormoran Strike und seine Partnerin Robin Ellacott werden von Anna Phipps engagiert, um das 40 Jahre zurückliegende Verschwinden ihrer Mutter, der Ärztin Margot Bamborough, aufzuklären. Noch nie hatten sie einen so verzwickten Auftrag, denn viele Zeugen sind längst tot … Cormoran Strikes 5. Fall.

 

Wells, Benedict:

Hard Land : Roman / Benedict Wells. – Zürich : Diogenes, 2021. – 345 Seiten

Missouri, 1985. Um seinem Alltag zu entfliehen, nimmt der 15-jährige Sam einen Ferienjob in einem alten Kino an. Das verändert sein Leben von Grund auf … er findet Freunde, verliebt sich und gehört zum 1. Mal richtig dazu. Doch dann passiert etwas, womit keiner gerechnet hat.

 

Archer, Jeffrey:

Klang der Hoffnung : Roman / Jeffrey Archer. Aus dem Englischen von Martin Ruf. – Deutsche Erstausgabe – München : Heyne, 2020. – 397 Seiten – (Warwick-Saga ; 2)

London, 1985. Der junge Detective Sergeant William Warwick wird zum Drogendezernat versetzt. Sein ehrgeiziges Ziel ist es, der Drogenkriminalität in London Einhalt zu gebieten. Doch bald muss er feststellen, das mächtige Leute aus Politik und Wirtschaft involviert sind. Warwick-Saga, Band 2.

 

Klüpfel, Volker:

Funkenmord : Kluftingers neuer Fall / Volker Klüpfel. – Köln : Random House Audio, 2020. – 487 S.

Ein Fehler aus der Vergangenheit lastet schwer auf Kluftinger. Vor über dreißig Jahren wurde eine junge Lehrerin am Funkensonntag an ein Kreuz gefesselt und verbrannt. Der Kommissar hat ihren damaligen Geliebten als Täter überführt – zu Unrecht, wie sich herausgestellt hat. Kluftinger gab ihm vor seinem Tod das Versprechen, den wahren Mörder zu finden. Doch seine Kollegen halten die Beschäftigung mit dem Cold Case für Zeitverschwendung. Nur die neue Mitarbeiterin Lucy Beer unterstützt ihn bei seiner Suche, auch wenn die Teamarbeit mit der selbstbewussten jungen Frau anfangs ziemlich holprig verläuft …

Neue Romane ab Montag, den 22.03.2021

In unserer Rubrik “Neuerscheinungen” können die aktuellen Romane über unser Onlineformular unter “Bücherei Abholservice” vorbestellt und zu unseren Abholzeiten am nächsten Tag abgeholt werden.
Weitere neue Medien finden Sie bei einem Spaziergang auf unserem Ausstellungstisch im Wintergarten. Schauen Sie mal vorbei!

Goldammer, Frank:

Zwei fremde Leben : Roman / Frank Goldammer. – 3. Aufl.  – o.A. : Audio Verl. , 2020. – 395 S.

Dresdner Frauenklinikum, 1973. Ricarda erlebt den Alptraum aller werdenden Mütter: Bei der Geburt gibt es Komplikationen und es heißt, ihr Kind sei tot geboren. Doch Ricarda glaub, dass ihre kleine Tochter lebt, denn vieles deutet darauf hin, dass sie Opfer eines von der Regierung angeordneten Kindesentzuges geworden ist. Gegen alle Widerstände beginnt eine verzweifelte Suche.

Sechzehn Jahre später macht sich die junge Claudia Behling auf die Suche, die Frau zu finden, die sie nach der Geburt weggegeben haben soll. Es ist das Jahr 1989 und die Mauer ist gerade gefallen…

 

Neuhaus, Nele:

Zeiten des Sturms : Roman / Nele Neuhaus. – 1. Aufl. – Berlin : Ullstein, 2020. – 524 S. – (Sheridan Grand ; 3)

Die Weiten Nebraskas. Ein Herzen voller Sehnsucht. Der Traum eines Lebens.

Sheridan Grand wollte alle Brücken hinter sich abbrechen, um ein neues Lebe n zu beginnen. Mit Paul Sutton, der sie liebt und auf Händen trägt. Weit entfernt von der Willow Creek Farm, und weit entfernt von dem Mann, der ihr Herz gebrochen hat. Doch kurz vor der Hochzeit kommen ihr Zweifel. Sie kehrt zurück nach Nebraska, und völlig unverhofft bietet sich ihr die Chance, den größten Traum ihres Lebens zu verwirklichen. Aber dann holt sie das dunkle Geheimnis aus ihrer Vergangenheit ein, das ihr Leben zerstören kann …

 

Marland, Stephanie:

Wir sehen dich : Thriller / Stephanie Marland. – München : Dt.-Taschenbuch-Verl., 2018. – 430 S. – (dtv ; 21749)

Im Internet findet eine Gruppe von True-Crime-Fans zusammen, die sich zur Aufgabe macht, einen in London umgehenden Serienkiller zu stellen, genannt “Der Lover”. Die junge Clementine will dabei Ermittler Dominic unterstützen, gerät aber zunehmend in Gefahr.

 

Ahnhem, Stefan:

Die Rückkehr des Würfelmörders : Thriller / Stefan Ahnhem. – 1. Aufl. – Berlin : Ullstein extra, 2020. – 510 S. – (Ullstein Taschenbuch ; 121)

Die Würfel sind gefallen. Wer kann das Töten stoppen?

Die brutale Mordserie von Helsingborg nimmt kein Ender. Der Würfelmörder tötet völlig willkürlich: Ein Rentner wird in einer Plastiktüte erstickt. Ein Kind wird nachts in seinem Bett vergiftet. Ein Segler wird mit einem Schwert auf seinem Boot enthauptet. Als Kommissar Fabian Risk an einem Tatort einen Würfel findet, erkennt er, dass dieser Fall wie kein anderer ist. Der Mörder spielt ein Spiel. Und die Regeln kennt nur er selbst. Wird der Würfel auch über Risks Leben entscheiden?

 

Grißmann, Yasemin:

Liebe ist ein Miststück : Roman / Yasemin Grißmann. – München : Piper Verl. , 2020. – 310 S.

Was sich neckt, das liebt sich – allerdings ist es in diesem Fall keine Liebe mit romantischen Gefühlen. Hannah und Nevio sind beste Freunde seit Kindertagen. Sie sind unzertrennlich, lieben sich heiß und innig und necken sich auf Teufel komm raus. Je älter sie werden, desto einfallsreicher werden ihre Streiche. Doch was ist, wenn auch diesen Gefühlen plötzlich mehr wird? Soll man eine derart enge Freundschaft wirklich für etwas so kompliziertes wie Liebe aufs Spiel setzen?

 

 

Weihnachtsüberraschung: Neue Tonies sind da!

Wir haben sie gerade frisch herein bekommen: die neuen Tonies. Passend zu Weihnachten sind sie ab Montag in der Ausleihe!

 

Peppa Pig, Peppa Wutz Die Ritterburg – Düsseldorf : Boxine Sales DAB GmbH, 2020. – 44 Min.

  1. Die Ritterburg
  2. Der Fallschirmsprung
  3. Gerald Giraffe ist schon groß
  4. Frau Mümmels Taxi
  5. So tun als ob
  6. Roller fahren
  7. Die Musikstunde
  8. Die Puppenklinik

 

Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der dem Mond Gute Nacht sagen wollte : Ein Hörspiel mit 12 Liedern / Sabine Bohlmann. – Stuttgart : Thieneman, 2020. – 45 Min.

Alle Siebenschläfer machen sich bereit für den Winterschlaf, nur das Siebenschläferkind ist einfach noch nicht müde. Aber ein Siebenschläfer, der nicht schlafen kann, der ist doch kein richtiger Siebenschläfer! Ein Tier nach dem anderen kommt, um dem Kleinen zu helfen.

 

5 Lieblingsklassiker  : Eine Weihnachtsgeschichte & vier weitere Klassiker / Uticha Marmon. – Düsseldorf : Boxine Sales DAB GmbH, 2020. – 70 Min.

  1. Eine Weihnachtsgeschichte
  2. Doktor Dolittle und seine Tiere
  3. Anne auf Green Gables
  4. Oliver Twist
  5. Die Reise zum Mittelpunkt der Erde

 

Die Monster AG  / Disney Pixar. – Düsseldorf : Boxine Sales DAB GmbH, 2020. – 59 Min.

Die Superstars der Monsterwelt sind die Erschrecker. Sie sammeln Schreie von Kindern, die sie im Schlaf erschrecken um Energie zu erzeugen. Das Problem: Kinder sind hochgradig giftig. Eines Tages geschieht es: Ein Kind kommt in die Monsterwelt und das Leben von Sulley und Mike steht Kopf.

 

Best of Kleiner Donner / Christoph Guder. – Düsseldorf : Boxine Sales DAB GmbH, 2020. – 1 Tonie-Hörfigur, 39 Minuten – (Yakari)

Vier tolle Folgen:

Yakari und kleiner Donner, Kleiner Donner reißt aus, Das Geheimnis von Kleiner Donner, Die Suche nach Kleiner Donner

Tonie-Hörfigur nur in Verbindung mit der Tonie-Box nutzbar! ab 4 Jahren

 

Europäische Kinderlieder

 – Düsseldorf : Boxine Sales DAB GmbH, 2020. – 50 Min. – (Lieblings-Kinderlieder)

30 Kinderlieder quer durch Europa. Tonie-Hörfigur nur in Verbindung mit der Tonie-Box nutzbar! Ab 3 Jahren

 

Was ist Was? Pinguine ; Tiere im Zoo / Kurt Haderer. – Düsseldorf : Boxine Sales DAB GmbH, 2020. – 48 Min. – (Was ist was)

Pinguine mögen an Land tollpatschig wirken, aber im Wasser sind sie elegante Schwimmer. Wie sie die einsige Kälte in der Antarktis überstehen und ihre Küken trotzdem überleben.

Ein Zoobesuch ist für Kinder immer aufregend. Wie entwickelt sich der moderne Zoo? Weil jede Stunde drei Tier- oder Pflanzenarten aussterben, tragen Zoos auch zum Artenschutz bei. Tonie-Hörfigur nur in Verbindung mit der Tonie-Box nutzbar! Ab 6 Jahren

 

Drachen zähmen leicht gemacht  / Christoph Guder. – Düsseldorf : Boxine Sales DAB GmbH, 2020. – 58 Min.

Auf der kleinen Insel Berk, hoch oben im Norden, wird nicht lange gefackelt. Mordsstarke Wikinger müssen ihre Heimat vor wilden Drachen schützen. Auch der schmächtige Teenager Hicks ist Feuer und Flamme für die Drachenjagd. Nur leider hat er zwei Linke Hände im Umgang mit Waffen und das obwohl sein Vater der Häuptling des Stammes ist.

 

Best of Yakari : das Original-Hörspiel zur TV-Serie / Christoph Guder. – Düsseldorf : Boxine Sales DAB GmbH, 2012. – 1 Tonie-Hörfigur, 45 Minuten – (Yakari)

Vier tolle Folgen über Yakari: Der Sohn des Adlers, Yakari und der Riesenvielfraß, Yakari und die Pferdediebe: Yakari und Großer Adler.

 

Die drei Fragezeichen und der Superpapagei / Robert Arthur. – Düsseldorf : Boxine Sales DAB GmbH, 2020. – 50 Min.

Die drei jungen Detektive sollen einen entflogenen Papagei suchen – das hört sich nicht gerade nach einem aufregenden Fall an. Doch kaum  beginnen sie mit ihren Nachforschungen, scheinen sich auch noch andere Leute für diesen Papagei zu interessieren. Vielleicht weil er lateinische Sprüche zitieren kann?

 

Neue Romane ab Montag, den 26.10.2020

McGeorge, Chris:

Der Tunnel : nur einer kommt zurück ; Thriller / Chris McGeorge. – München : Knaur, 2020. – 346 S. – Aus dem Engl. übers.

Sechs junge Leute, seit Jahren beste Freunde, fahren mit dem Boot in Englands längstem Kanaltunnel – ein Abenteuer in beklemmender Dunkelheit. Als das Boot am anderen Ende des Tunnels wieder auftaucht, sind fünf der Freunde spurlos verschwunden. Der sechste, Matthew, ist bewusstlos. Er beteuert seine Unschuld, ist aber der einzige Verdächtige in diesem mysteriösen Fall, bei dem sich die Presse erstaunlich bedeckt hält. Was ist während der Fahrt geschehen?

 

Lilja Siguroardottir:

Das Netz : ein Reykjvik-Krimi / Lilja Siguroardottir. – Köln : DuMont, 2020. – 365 S.

Wer ist die attraktive Frau, die regelmäßig den Zoll am Flughafen von Reykjavik passiert? Je aufmerksamer der Zollbeamte Bragi sie beobachtet, desto sicherer ist er sich: Diese Frau hat etwas zu verbergen. Tatsächlich hat die junge Mutter Sonja bei einer schmutzigen Scheidung das Sorgerecht für ihren Sohn verloren. Verzweifelt lässt sie sich darauf ein, Kokain nach Island zu schmuggeln. Neur ein paarmal, sagt sie sich. Als sich Bragis und Sonjas Wege kreuzen entspinnt sich ein komplexes Netz der Kriminalität.

 

Deakin, Leonna:

Mind games : dieses Spiel wirst du verlieren / Leonna Deakin. – 1. Aufl. – München : Blanvalet-Taschenbuch-Verl., 2020. – 429 S.

Sie sind beide Psychologinnen, sie wissen beide, wie man Menschen manipuliert. Eine von ihnen spielt ein teuflisches Spiel.

 

Henry, Emily:

Verliebt in deine schönsten Seiten : Roman / Emily Henry. – München : Knaur, 2020. – 346 S. – Aus dem Engl. übers.

Gus Everett ist ein gefeierter Literat. January Andrews schreibt romantische Bestseller. Während es bei ihren Romanen immer ein Happy End gibt, überlebt bei seinen kein Hauptcharakter das Ende. Als Autoren sind sie absolute Gegensätze.

Aber sie haben auch etwas gemeinsam, denn sie stecken beide in einer persönlichen Krise und leiden unter einer schweren Schreibblockade.

Während eines feuchtfröhlichen Abends schließen Gus und January schließlich einen Deal: Gust wird den Sommer damit bernringen, eine romantische Komödie zu schreiben, und January wird de nächsten großen literarischen Roman verfassen. Jeder wird ein Buch beenden, und niemand wird sich verlieben.

Doch wie im Leben kommt es auch im Roman oft anders, als man denkt.

 

Empson, Clare:

Zweimal im Leben : Roman / Clare Empson. – 2. Aufl. – München : Blanvalet Verlag, 2019. – 444 S. – Aus dem Engl. übers.

Es begann alles damit, dass sie ihn traf – ihn, die Liebe ihres Lebens. Als Catherine damals als Studentin Lucian zum ersten Mal sah, war ihr gleich klar: Das ist für immer. Er ist ihr Seelenverwandter, nichts wird sie auseinanderbringen. Doch dann geschah etwas, das alles änderte. Catherine verließ Lucian, heiratete jemand anderen, gründete eine Familie. Und trotzdem kann sie Lucian nicht vergessen. Als sie ihn 15 Jahre später wiedertrifft, ist alles wieder da, die Vertrautheit von damals, das Gefühl, endlich wieder ganz zu sein, sich selbst in dem anderen wiedergefunden zu haben. Aber manchmal kann man nicht mehr anfangen, wo man aufgehört hat. Und manchmal holt einen die Vergangenheit mit solcher Macht ein, dass sie droht die Gegenwart zu zerstören und damit alles, was man liebt …

Neue Romane ab Montag, den 07.09.2020

Reichs, Kathy:

Das Gesicht des Bösen : ein neuer Fall für Tempe Brennan; Thriller / Kathy Reichs. – 1. Aufl. – München : Blessing Verl. , 2020. – 429 S. – (Tempe Brennan ; 19) – aus dem Amerik. übers.

In der drückenden Hitze von Charlotte, North Carolina, erholt sich die forensische Anthropologin Tempe Brennan von einem neurochirurgischen Eingriff – ein Aneurysma musste operiert werden – und kämpft mit Migräneanfällen und Albträumen. Da erhält sie eine Reihe von rätselhaften Nachrichten, Fotos von einer Leiche ohne Gesicht und Hände. Wer ist dieser Tote, und warum schickt man ausgerechnet ihr diese Bilder? Um Antworten auf diese und andere Fragen zu finden, muss Tempe den vorgeschriebenen Dienstweg verlassen – ihre neue Vorgesetzte hegt einen tiefen Groll gegen sie und will sie um jeden Preis von dem Fall fernhalten.

Tempe kommt der erstaunlichen Wahrheit allmählich näher – auch dank modernster forensischer Methoden. Doch je mehr sie aufdeckt, desto düsterer und bedrohlicher erscheint das Bild…

 

Engelmann, Gabriella:

Schäfchenwolkenhimmel / Gabriella Engelmann. – München : Knaur Verlag, 2019. – 317 S.

Am Himmel spielen die Wolken mit der Sonne Fangen, Möwen kreischen im Wind, die Luft schmeckt nach Salz und Nordsee. Als Minnie die Fähre verlässt ist es, als würde sie eine verflossene Liebe wieder sehen. Ein zusammentreffen mit einem Lämmchen führt zu einer unerwarteten Wendung ihres geplanten Aufenthaltes.

 

Bloom, Rose:

Wo mein Herz schlägt : Roman / Rose Bloom. – Berlin : Forever, 2019. – 267 S.

Claire kann ihr Glück kaum fassen. Dank einer Herztransplantation liegt ein neues Leben vor ihr. Doch bevor sie es beginnt, möchte sie sich bei der Familie des Spenders bedanken. Kurzentschlossen reist sie nach Lundy Island, auf die kleine Insel vor der Küste Englands, wo dessen Angehörige leben. Ihre erste Begegnung mit Grant, dem Bruder des Spenders, der dort eine Pension leitet, läuft allerdings alles andere als gut. Grant ist so unfreundlich, dass Claire nicht den Mut findet, ihm den Grund für ihren Besuch zu offenbaren. Sie beschließt stattdessen, noch ein wenig länger auf der Insel zu bleiben. Schnell wird ihr klar, dass die Pension kurz vor dem Ruin steht, weil es dem Ort an Touristen fehlt. Obwohl Grant sich zunächst weigert, hilft Claire ihm, in der Hoffnung, die Pension vor der Pleite zu retten. Doch wie wird Grant reagieren, wenn er erfährt, dass in ihrer Brust das Herz seines Bruders schlägt?

 

Bockhorst, Helene:

Die beste Depression der Welt : Heutzutage genügt es nicht mehr, irgendeine Depression zu haben… / Helene Bockhorst. – 2. Aufl. – Berlin : Ullstein, 2020. – 316 S.

Vera war für fünf Minuten berühmt. Nachdem sie versucht hatte, sich umzubringen, ging ihr Blog viral. Nun soll sie einen Ratgeber zum Umgang mit Depressionen schreiben. Ihre Freundin Pony hat Zweifel, dass sie das schaffen wird. Sie selbst auch. Denn wie soll das gehen, wenn man ja nun eigentlich depressiv ist? Müde, antriebslos, nicht gerade an Erfolg interessiert? Wenn man geheiratet hat, unglücklich ist, aber nicht geschieden? Wenn man seine Oma vermisst, aber nicht weiß, ob sie noch lebt? Und hilft da meditieren? Oder gesünderes Essen? Vera probiert es aus – und scheitert, scheitert, scheitert. Um sich wirklich besser zu fühlen, muss sie sich ihren eigenen Problemen stellen. Ihrer Familiengeschichte. Den Lügen. Den Männern. Und das ist hart, lustig, fies und schön – und macht süchtig.

 

Kim, Angie:

Miracle Creek : Roman / Angie Kim. – 1. Aufl. – München : Carl Hanser Verl., 2020. – 507 S.

In der Kleinstadt Miracle Creek in Virginia geht ein Sauerstofftank in Flammen auf. Zwei Menschen sterben – Kitt, die eine Familie mit fünf Kindern zurücklässt, und Henry, ein achtjähriger Junge. Im Prozess wegen Brandstiftung und Mord sitzt Henrys Mutter Elizabeth auf der Anklagebank. Und die Beweise sind erdrückend. Hat sie ihren eigenen Sohn ermordet? Während ihre Freunde, Verwandten und Bekannten gegen sie aussagen, wird klar: In Miracle Creek hat jeder etwas zu verbergen.

Neue Romane ab Montag, den 13.07.2020

Dützer, Volker C.:

Die Unwerten : Roman / Volker C. Dützer. – 1. Aufl. – Meßkirch : Gmeiner-Verl. , 2020. – 473 S.

Frankfurt am Main, 1939. Die vierzehnjährige Hannah bricht vor ihren Mitschülern in einem Krampfanfall zusammen. Bisher war es ihr gelungen, ihre Epilepsie zu verheimlichen, doch jetzt meldet ihr linientreuer Lehrer sie bei der Obrigkeit. Hannah gerät ins Visier des NS-Terrorapparates, denn die Nazis haben sich zum Ziel gesetzt, alles „lebensunwerte Leben“ zu vernichten. Hannahs Schicksal liegt nun in den Händen des Gutachterarztes Joachim Lubeck, einem gewissenlosen Opportunisten, der für seine Karriere über Leichen geht.

 

Brand, Christine:

Die Patientin : Kriminalroman / Christine Brand. – 1. Aufl. – München : Blanvalet Verl., 2020. – 475 S.

Der blinde Nathaniel und sein kleiner Patensohn Silas geben ein merkwürdiges Paar ab – doch seit dem Tag, an dem Nathaniel Silas’ Mutter das Leben rettete, sind sie unzertrennlich. Jeden Monat besuchen sie gemeinsam die Komastation des Berner Spitals, doch heute stimmt etwas nicht. Eine fremde Frau liegt in dem Bett, in dem vier Jahre lang Silas’ Mutter lag. Der Oberarzt behauptet, sie sei gestorben. Doch es gibt kein Grab, keinen Totenschein, keine Antworten auf Nathaniels Fragen. Als seine gute Freundin, die Journalistin Milla Nova, herausfindet, dass in der Schweiz mehrere Komapatienten verschollen sind, wittert sie einen Skandal. Dann tauchen Leichen am Ufer der Aare auf, die alles in einem anderen Licht erscheinen lassen. Nathaniel wird klar: Die verschwundene Patientin lebt – doch sie schwebt in tödlicher Gefahr …

 

Mommsen, Janne:

Wiedersehen in der kleinen Inselbuchhandlung : Roman / Janne Mommsen. – Hamburg : Rowohlt-Taschenbuch-Verl., 2020. – 283. S. – (Die Inselbuchhandlung ; 3)

Krimiautor Hauke ist auf der kleinen Nordseeinsel aufgewachsen. Zusammen mit seinen Freunden Wiebke, Nicole und Kai verbrachte er hier, hinterm Deich, eine unbeschwerte Kindheit. Die vier schworen einander, für immer auf der Insel zu bleiben. Doch dann kam mit dem Abitur das Ende der Clique, ein schmerzhafter Bruch für sie alle. Wiebke ist als einzige geblieben und hat den Hof ihrer Eltern übernommen.

Zwanzig Jahre später kehrt Hauke zu einer Lesung auf seine Heimatinsel zurück. Er hat einen Krimi geschrieben, der hier spielt und den er in der kleinen Inselbuchhandlung von Greta Wohlert vorstellen soll. Als die Lesung beginnt, traut er seinen Augen nicht: Im Publikum sitzen seine drei Freunde von damals! Vor allem Wiebkes Anblick bringt ihn aus dem Konzept: Sie ist eine wunderbare Frau geworden.

In den Tagen danach laufen sich die vier, ohne es zu wollen, ständig über den Weg. Kann es gelingen, die Zeit zurückzudrehen und alte Wunden endlich heilen zu lassen? Und kann etwas Neues entstehen?

 

Hausmann, Romy:

Marta schläft : Thriller / Romy Hausmann. – München : dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, 2020. – 384 S.

Es ist Jahre her, dass man Nadja für ein grausames Verbrechen verurteilt hat. Nach ihrer Haftentlassung wünscht sie sich nichts sehnlicher, als ein normales Leben zu führen. Doch dann geschieht ein Mord. Und der soll ungeschehen gemacht werden. Ein abgelegenes Haus wird zum Schauplatz eines bizarren Spiels ? denn Nadjas Vergangenheit macht sie zum perfekten Opfer. Und zur perfekten Mörderin … Ein tief unter die Haut gehender Psychothriller über Schuld, Vergeltung und die Frage, ob ein Täter je wieder frei sein kann.

 

Renk, Ulrike:

Zeit aus Glas : das Schicksal einer Familie : Roman / Ulrike Renk. – 1. Aufl. – Berlin : Aufbau-Verl., 2019. – 487 S. – (Seidenstadt-Saga ; 2)

November 1938: Ruth und ihre Familie stehen vor den Trümmern ihres Lebens. Zwar konnte Ruths Vater durch eine glückliche Fügung einer ansonsten sicheren Verhaftung entgehen, doch wurde in der Pogromnacht ihr Haus vollständig zerstört. Alles, was sich Martha und Karl ein Leben lang aufgebaut haben, ist der blinden Wut der Nazis zum Opfer gefallen. Werden sie jemals wieder in ihrem Zuhause wohnen können? Und gibt es für sie überhaupt noch eine Zukunft in Deutschland? Wie so viele ihrer Freunde bemühen sich die Meyers um Möglichkeiten, die Heimat zu verlassen, das Ausland nimmt nur wenige Emigranten auf. Außerdem weigern sich Karls Eltern standhaft, Krefeld zu verlassen. Und dann liegt mit einem Mal das Schicksal ihrer Familie allein in Ruths Händen: Wird es ihr gelingen, ihre Liebsten in Sicherheit zu bringen?

Neue Romane ab Montag, den 15.06.2020

Forsyth, Frederick:

Der Fuchs : Thriller / Frederick Forsyth . – 1. Aufl. – München : C. Bertelsmann Verl. , 2019. – 314 S.

Ein erst 18-jähriger hochintelligenter Junge umgeht die Sicherheitssysteme der Supermächte, manipuliert ihre Waffenprogramme und richtet sie gegen sie selbst. Mehrere Länder der Welt versuchen alles, diesen genialen und gefährlichen Hacker ausfindig zu machen, bevor es jemand anderem gelingt …

 

Bohne, Susanne:

Das schräge Haus / Susanne Bohne. – Reinbek bei Hamburg : Rowohlt Taschgenbuch Verl. , 2020. – 349 S.

Wäre Ella ein Haus, dann eins mit schrägem Giebel. Findet zumindest Mina, in deren Ruhrpott-Schrebergarten-Welt Ella aufwächst. Dort, wo die Sommer golden sind und Glühwürmchen Wünsche erfüllen oder manchmal auch nicht. Schön und Wundersam ist es hier – bis zu jenem Sonntag im Juni nach dem nichts mehr ist wie zuvor.

26 Jahre später sind die Sommer nur noch heiß.

 

Ware, Ruth:

Der Tod der Mrs Westaway : Thriller / Ruth Ware. – Dt. Erstausg. – München : Dt. Taschenbuch Verl., 2019. – 413 S. – (dtv premium) – EST: The Death of Mrs. Westaway <dt.> – Aus dem Engl. übers.

Hal Westaway hat weder Geld, noch Arbeit oder Familie. Eines Tages bekommt sie einen Brief aus Cornwall. Ihre vor 20 Jahren verstorbene Großmutter hat sie in ihrem Testament bedacht. Hal vermutet einen Irrtum, reist aber trotzdem nach Cornwall – ohne zu wissen, dass sie sich in größte Gefahr begibt.

 

Kramer, Irmgard:

Liebe ist die beste Köchin : Roman / Irmgard Kramer. – Originalausg. – München : Piper Verl. , 2019. – 409 S. – (Piper ; 31320)

Die wilden Weiber vom Gasthaus Lamm, so nennen die eigenwilligen Dorfbewohner die Frauen der Familie Lehner. Johanna, die 38-jährige Köchin des Gasthauses, hat es nicht leicht mit ihren 4 durchgeknallten Tanten und ihrer Mutter, die trotz Demenz in der Küche mithelfen will. Als dann noch der Buchhändler Jérome auftaucht und Johanna den Kopf verdreht, ist das Chaos komplett. Doch Johanna ahnt nicht, dass die Begegnung mit dem geheimnisvollen Jérome ihr Leben auf eine Weise verändern wird, mit der sie nie gerechnet hätte …

 

Fried, Amelie:

Ich bin hier bloß die Mutter / Amelie Fried. Gestaltung und Illustration Hildegard Müller. – 1. Aufl. – München : Hanser, 2019. – 119 Seiten : Illustrationen

Gibt es die perfekte Mutter? Mit drei Kindern und einem Job als Illustratorin hechelt Clara atemlos durch ihren Alltag: einen Kita-Platz finden für Willi, Kuchen für Tims Schulfest backen, Hausaufgaben beaufsichtigen, Turnbeutel suchen, und verhindern, dass Paula in ihrem Smartphone verschwindet. Und Ehemann Daniel hat leider nie Zeit, wenn sie ihn bräuchte.

Über eine ganz normale Familie im ganz normalen Familienwahnsinn, und über eine Mutter, die lernt, dass sie nicht perfekt sein muss.