Die Erinnerungs-Mail und unsere Medien-Quarantäne – was Sie beachten sollten:

Wir bieten für Sie einen Service an: Wenn Sie uns bei der Anmeldung eine Email-Adresse hinterlegen können wir Ihnen einige Tage vor Ablauf der Rückgabefrist eine Erinnerungs-Mail schicken.

Viele Leser nutzen dies gern. Da im Moment unsere Medien nach der Rückgabe erst in die Quarantäne geschickt werden und erst danach gereinigt und verbucht werden kann es sein, dass Sie eine Erinnerungsmail bekommen, obwohl sie die Medien schon zurück gegeben haben. Das ist leider im Moment technisch nicht anders möglich. Wir bitten in diesem Fall die Erinnerungs-Mail als gegenstandslos zu betrachten.

Für die Quarantäne-Zeit fallen auch keine Mahngebühren an. Sollten die Medien trotz allem Verspätung haben,  melden wir uns bei Ihnen telefonisch um Sie zu informieren. Dennoch bitten wir Sie, selbst auf das Rückgabedatum zu achten und die Medien fristgerecht zurück zu geben.

Ihr Büchereiteam

Automatische Leihfristverlängerung endet!

Die ausgeliehenen Medien wurden von uns während der Corona-Schließung großzügig verlängert, damit es auch zu Hause nicht zu langweilig wurde.

Diese automatische Leihfristverlängerung endet zum 20.06.2020!

Ab dann entstehen auch wieder Mahngebühren für überzogene Medien.  Bitte achten Sie selbständig auf Ihre Leihfristen und verlängern Sie diese gern hier online (Benutzername: Nummer unter dem Barcode Ihres Ausweises) oder telefonisch. Sollten Sie Fragen haben, melden Sie sich gern bei uns.