Unsere Stadtteilbücherei St. Clemens – ein Ort zum Treffen, Träumen, Lernen #bibnacht17

Am 10. März 2017 ist es wieder so weit: Unsere Stadtteilbücherei öffnet anlässlich der “Nacht der Bibliotheken” zur späten Stunde ihre Türen!

 

Von 18 bis 22 Uhr erwartet unsere Gäste folgendes Programm:

18.30 Uhr bis 19.30 Uhr: Vorlesetreff “Guten Abend, gute Nacht – Geschichten zur späten Stunde” für Kinder von 4 bis 6 Jahren
Kostenlose Eintrittskarten können in der Stadtteilbücherei persönlich abgeholt oder telefonisch vorbestellt werden.

19.00 bis 21.00 Uhr: Kostenfreie Smartphone-Beratungen ohne Voranmeldung

19.00 bis 21.00 Uhr: Happy Hour
–  Kostenfreie Ausweise inklusive einer Quartalsgebühr für neue Leser
–  Ausweise mit fälliger Benutzungsgebühr werden kostenfrei um 3 Monate verlängert

18.00 bis 22.00 Uhr:
–  Kostenlose Ausleihe von 2 DVDs
–  Fingerfood und Getränke 
–  Musik
–  Bunte Lichtinstallationen vor und in der Bücherei
–  Informationsstand vom Flüchtlingsnetzwerk

 

Wir freuen uns auf Euren/Ihren Besuch!

Foto: Stadtteilbücherei

Neue Romane ab Dienstag, den 28.02.17

Sheers, Owen:

I saw a man : Roman / Owen Sheers. – 1. Aufl.  – München : Dt.-Verl.-Anst., 2016. – 299 S. – Aus dem Engl. übers.

Es war an einem Samstagnachmittag im Juni, als sich ihrer aller Leben komplett veränderte: schlagartig, nur wenige Minuten, nachdem Michael Turner das Haus der Nelsons durch die Hintertür betreten hatte. In der Stille wirkte es, als wäre niemand daheim …

 

Wright, Kim:
Die Canterbury-Schwestern : Roman / Kim Wright. – 2. Aufl.  – Berlin : Ullstein, 2016. – 377 S : Ill. (farb.)  – (Ullstein ; 28786). – Aus dem Amerik. übers.
Acht Frauen und eine Führerin pilgern von London zur 100 Kilometer entfernten Kathedrale von Canterbury. Jede von ihnen verfolgt ein persönliches Anliegen. Unterwegs erzählen sie sich Geschichten, die ihr Leben schrieb.

 

Ahnhem, Stefan:
Minus 18 Grad : Kriminalroman / Stefan Ahnhem. – München : List, 2017. – 550 S.  – (List)     

In Helsingborg an der schwedischen Westküste wird ein Auto aus dem Hafenbecken geborgen. Bei der Obduktion stellt sich heraus, dass der Fahrer schon lange tot war, als das Auto ins Wasser stürzte. Kommissar Fabian Risk und seine Kollegen ermitteln. Jemand glaubt, den Toten erst letzte Woche gesehen zu haben …

Gruber, Andreas:
Todesmärchen : Thriller / Andreas Gruber. – 4. Aufl.  – München : Goldmann Verl. , 2016. – 541 S.  – (Goldmann ; 48312)
In Bern wird die kunstvoll drapierte Leiche einer Frau gefunden, in deren Haut der Mörder ein geheimnisvolles Zeichen geritzt hat. Sie bleibt nicht sein einziges Opfer. Der niederländische Profiler Maarten S. Sneijder und die BKA-Kommissarin Sabine Nemez ermitteln. Währendessen trifft die junge Psychologin Hannah in einem Gefängnis für geistig abnorme Rechtsbrecher auf Piet van Loon. Der wurde einst von Sneijder hinter Gitter gebracht. Und wird jetzt zur Schlüsselfigur in einem teuflischen Spiel …

Barrows, Annie:
In Liebe, Layla : Roman / Annie Barrows. – 1. Aufl.  – München : btb Verl. , 2016. – 605 S.  – (btb ; 71376). – Aus dem Amerik. übers.
Sommer 1938: Layla Beck, Senatorentochter aus Washington, wird nach einer geplatzten Verlobung von ihrem Vater enterbt und in das verschlafene Örtchen Macedonia in West Virginia geschickt, wo sie als Stadtschreiberin fungieren soll. Sie erreicht die Stadt mit nur dem Ziel, so schnell wie möglich von dort wieder zu verschwinden. Doch als Layla ihr Zimmer in Haus der Romeyns bezogen hat und die Bewohner näher kennenlernt, wird ihr schnell bewusst, dass das Leben dort einige Überraschungen für sie bereithält …

Neue Romane ab Montag, den 13.02.17

Suter, Martin:

Cheers : feiern mit der Business Class / Martin Suter. – Zürich : Diogenes-Verl., 2016. – 219 S. – (d)

Das glatte Parkett der feuchtfröhlichen Events ist ein weites Feld: Ob Firmenfeier, Business Lunch, Event, Weihnachtsessen, Silvestereinladung beim Chef, der heiße Flirt mit der neuen Sekretärin oder der Absacker unter Kollegen – der Manager genießt nie ganz unbeschwert. Denn das Basteln an der eigenen Karriere kennt keine Auszeit – nicht einmal beim Feiern!

 

Fiorio, Barbara:

Die wahren Märchen meines Lebens : Roman / Barbara Fiorio. – München [u.a.] : Thiele Verl., 2016. – 319 S. – Aus dem Ital. übers.

Giulia ist eine erfolgreiche und etwas abgeklärte Werbetexterin, in deren Leben weder Kinder noch Märchen Platz haben. Rebecca ist ein 9-jähriges Mädchen, das sich nicht mit den üblichen Geschichten zufrieden gibt. Ein Stockwerk. Ein Treffen. Und etwas Wahres, das man geheimhalten soll …

 

Hülsmann, Petra:

Glück ist, wenn man trotzdem liebt : Roman / Petra Hülsmann. – 2. Aufl. – Köln : Bastei Lübbe-Verl., 2016. – 414 S.  – (Bastei Lübbe ; 17364)

Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: ihre Daily Soap, ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen und das tägliche Mittagessen im Restaurant gegenüber. Doch dan wird ihr Restaurant von dem ambitionierten Koch Jens übernommen – und der weigert sich nicht nur, ihr Lieblingsgericht zuzubreiten, sondern sorgt auch sonst für Chaos in Isabelles wohlgeordneter Welt …

 

Tremblay, Larry:

Der Name meines Bruders : Roman / Larry Tremblay. – München : Beck, 2015. – 175 S.EST: L’Orangeraie. – Aus dem Franz. übers.

Die 9-jährigen Zwillinge Amed und Aziz leben in einem ungenannten Land im Nahen oder Mittleren Osten. Es herrscht Krieg, und als eine Bombe auf das Dorf fällt und die Großeltern tötet, kommen einflussreiche Männer und predigen Rache. Einer der Jungs soll zum Märtyrer werden.

 

Connelly, Michael:

Scharfschuss : Thriller / Michael Connelly. – 1. Aufl. – München : Droemer, 2016. – 458 S.EST:  The burning room. – Aus dem Amerik. übers.

In seinem 19. Fall ermittelt Harry Bosch zusammen mit seiner neuen Partnerin Lucia Soto vom Los Angeles Police Department in einem rätselhaften Mordfall, der weit in die Vergangenheit zurückreicht.. Vor zehn Jahren wurde der mexikanische Mariachi-Musikers Orlando Mercer bei einem Live-Auftritt von einer angeblich verirrten Kugel schwer verletzt. Doch Harry Bosch glaubt nicht an diese offizielle Version. Wem galt die Kugel, die schließlich zu Mercers Tod führte, in Wirklichkeit? Und wer war der Schütze? Eine aufregende Spurensuche vor der Kulisse der US-Metropole Los Angeles nimmt ihren Lauf …

 

 

Neue Romane ab Montag, den 06.02.17

Nesbo, Jo:

Blood on Snow – Der Auftrag : Thriller / Jo Nesbo. – Berlin : Ullstein, 2015. – 186 S. – (ullstein). – Aus dem Norweg. übers.

Olav lebt das einsame Leben eines Killers. Als Killer ist es eben nicht unbedingt leicht, anderen Menschen nahe zu kommen. Doch jetzt hat Olav die Frau seiner Träume getroffen. Zwei Probleme stellen sich. Sie ist die Frau seines Chefs. Und Olav wurde gerade beauftragt, sie zu töten.

Doerr, Antony:

Alles Licht, das wir nicht sehen : Roman / Antony Doerr. – 1. Aufl.  – München : btb Taschenbuchverl. , 2016. – 519 S.  – (btb ; 74985). – Aus dem Engl. übers.

Die blinde Marie-Laure flieht mit ihrem Vater aus dem besetzten Paris nach Saint-Malo, und der junge Waise Werner wird in der Wehrmacht eingesetzt. Unaufhaltsam treibt die Geschichte sie aufeinander zu, bis sich ihre Lebenswege für einen folgenreichen Augenblick kreuzen …

Bergmann, Renate:

Wer erbt, muss auch gießen : die Online-Omi teilt auf / Renate Bergmann. – Orig.-Ausg. – Reinbek bei Hamburg : Rowohlt Taschenbuch Verl., 2016. – 203 S. – (rororo ; 27291)

Die Aktien der Spandauer Online-Omi Renate Bergmann steigen im Kurs und bringen ihr unverhofften Reichtum. Nun gilt es dafür zu sorgen, dass dieses Geld nicht bei Tochter Kirsten landet, sondern in die richtigen Hände kommt …

Hillenbrand, Tom:

Der Kaffeedieb : Roman / Tom Hillenbrand. – 3. Aufl. – Köln : Kippenheuer & Witsch, 2016. – 470 S. : Ill. (farb.)

Europa, 1683. Obediah, ein junger Betrüger, muss aus England in die Niederlande fliehen. Dort wird er dazu gedungen, für die Ostindische Kompanie strengstens gehütete türkische Kaffeepflanzen in Ägypten zu stehlen. Ein logistisch aufwendiges und sehr gefährliches Unternehmen nimmt seinen Lauf …

Belli, Gioconda:

Mondhitze : Roman / Gioconda Belli. – 1. Aufl. – München : Droemer Verl. , 2016. – 283 S. . – Aus dem nicaraguan. Span. übers.

Emma ist eine attraktive Frau von 48 Jahren und fühlt sich von ihrem Körper verraten, als dieser sich langsam verändert. Sie wehrt sich gegen die unschöne Rolle, die einer Frau ihres Alters allgemein zugedacht wird. An einem besonders schwarzen Tag voller negativer Gedanken ändert ein zufälliges Ereignis ihre Situation jedoch komplett …

 

Neue Romane ab Montag, den 23.01.17

Pehov, Alexey:

Schwarzer Dolch : Chroniken der Seelenfänger 1 / Alexey Pechow. – 3. Aufl. – München : Piper-Verl., 2016. – 470 S. : Ill.  – (Piper). -Aus dem Russ. übers.

Ludwig van Normayenn wird geachtet und doch gefürchtet. Als Seelenfänger verfügt er über die Gabe, dunkle Seelen zu erkennen, die noch nicht bereit sind, das Reich der Sterblichen zu verlassen. Auf der Jagd nach den ruhelosen Seelen zieht er von Fürstentum zu Fürstentum – doch auf seiner Reise erwarten ihn Feinde, die noch schrecklicher und gefährlicher sind, als er sich vorzustellen vermag …

 

Etzold, Veit:

Skin : Thriller / Veit Etzold. – 1. Aufl. – Köln : Bastei Lübbe, 2016. – 414 S. – (Bastei Lübbe ; 17375)

Als Christian den Link zu dem Video anklickt, ist er entsetzt über das, was er sieht: einen bis zur Unkenntlichkeit entstellten menschlichen Körper, der regungslos auf dem Wasser eines Swimmingpools treibt. Das ist nur der Höhepunkt einer ganzen Reihe von seltsamen Ereignissen, die sich in Christians sonst so geregeltem Leben plötzlich häufen. Doch als er sich der Polizei anvertraut, reagiert diese anders als erwartet. Christian hat das Gefühl, dass man ihm nicht glaubt. Als er weitere dieser grauenhaften Videos erhält, steht die Polizei plötzlich vor seiner Tür: Man hat herausgefunden, dass die E-Mails von seinem Account verschickt wurden. Und: Die Toten sind keine Fremden – Christian kannte sie alle …

 

Roberts, Nora:

Gefährliche Verstrickung : Roman / Nora Roberts. – Vollst. Taschenbuchausg. – München : Heyne- Verl., 2015. – 508 S.  – (Heyne ; 41875). -Aus dem Amerik. übers.

Die schöne Adrianne führt ein Doppellben. Bei Tag ist sie die elegante Society-Lady, bei Nacht eine gefürchtete Juwelendiebin. Als größten Coup will sie jenen Mann bestehlen, der einst ihrer Mutter das Leben zur Hölle machte – ihre eigenen Vater, einen arabischen Scheich. Nur einer könnte ihre Pläne vereiteln: der attraktive Philip Chamberlain, Ex-Juwelendieb und Interpol-Agent. Er heftet sich an ihre Fersen und lässt sich nicht mehr abschütteln …

 

Schreiber, Konstantin:

Marhaba, Flüchtling! : im Dialog mit arabischen Flüchtlingen / Konstantin Schreiber. – 1. Aufl. – Hamburg : Hoffmann und Campe, 2016. – 98 S. -Übers. ins Arab.

Der Autor erklärt, wie Deutscland tickt, wie Flüchtlinge, aber auch die arabische Welt, unsere Werte sehen und wie sich ihr Deutschlandbild von unserem Selbstverständnis unterscheidet. Ein wertvolles Handbuchzum gegenseitigen Verständnis.

 

Malik, Nina:

Schwarze Federn : Kriminalroman / Nina Malik. – 1. Aufl. – München : Blanvalet Verl., 2016. – 475 S.  – (blanvalet)

Marlis Seelers Haus wurde verwüstet und mit Teer beschmiert. Im Wintergarten liegt in einem Nest aus Federn ein totes Liebespaar. Während der Rerricker Chefermittler der Mordkommission Simon Ackermann der Spur des plötzlich verschwundenen Ehemanns folgt, durchleuchtet seine junge Kollegin Franka Janhsen die scheinbar heile Welt der Familie Seelers. Sie stößt auf einen Strudel dunkler Geheimnisse, der sie unausweichlich anzieht. Denn Franka hat mit eigenen Abgründen zu kämpfen …

 

Neue Romane ab Montag, den 24.10.16

 

Gier, Kerstin:

Gegensätze ziehen sich aus : Roman / Kerstin Gier. – 1. Aufl. – Köln : Bastei Lübbe-Verl., 2014. – 333 S. : Ill. (farb.) – (Bastei Lübbe ; 17029)

Mit der Boutique Pumps und Pomps kann sich die Mütter-Mafia, die kreative Gegenbewegung zu allen Super-Muttis, bald alle Träume selbst erfüllen. Tipps in Herzensangelegenheiten kann Constanze, genannt die Patin, selber gut gebrauchen. Denn die Zukunftspläne ihrer ganz großen Liebe Anton passen leider gar nicht zu ihren eigenen …

 

Landau, Orna:

Wetten, dass wir uns lieben? : Roman / Orna Landau. – 1. Aufl. – Hamburg : Atlantik Verl. , 2016. – 302 S.  – Aus dem Engl. übers.

An ihren 45. Geburtstag mangelts Sarahs Ehe an Romantik, und ihr Mann Ben glaubt, sich nicht länger um sie bemühen zu müssen. Empört fordet sie Ben zu einer Wette heraus, die entscheiden soll, wer von beiden als Single noch die besseren Chancen hätte. Ben zögert nicht lange – und schlägt ein …

 

Haskamp, Bettina:

Tief durchatmen beim Abtauchen : Roman / Bettina Haskamp. – Originalausg. – Reinbek bei Hamburg : Rowohlt Taschenbuch Verl. , 2016. – 331 S.  – (rororo ; 27111)

Juliane ist erfolgreich im Job, perfekt organisiert im Privaten. Ihre beste Freundin Lisa beschließt, dass Juliane im Urlaub auf einer Insel einfach mal tief durchatmen soll. Juliane spürt die Magie der Insel, derweil steht Lisa zu Hause plötzlich vor den Trümmern ihrer heilen Welt …

 

Rohn, Reinhard:

Leise, stirb leise : Kriminalroman / Reinhard Rohn. – Orig.-Ausg. – München : Deutscher Taschenbuch Verl., 2015. – 319 S. – (dtv ; 21600)

Als junger Mann wurde er zum Mörder. 26 Jahre lang lebt er unentdeckt als angesehenes Mitglied der Gesellschaft, als Ehemann und Familienvater. Aber dann wird er zum Opfer eines skrupellosen Erpressers, der vor nichts zurückschreckt …

 

Gruber, Andreas:

Racheherbst : Thriller / Andreas Gruber. – 1. Aufl. – München : Goldmann Taschenbuch Verl. , 2015. – 507 S.  – (Goldmann ; 48241)

Unter einer Leipziger Brücke hat sich die Leiche der Prostituierten Natalie in den Zweigen verfangen. Der zynische Ermittler Walter Pulaski recherchiert auf eigen Faust mit Natalies Mutter Mikaela, die um jeden Preis den Tod ihrer Tochter rächen will. Die Spur führt nach Wien, wo die Anwältin Evelyn Meyers gerade einen neuen Fall als Strafverteidigerin übernommen hat – und eine fatale Fehleinschätzung lässt Evelyn um ein Haar selbst zum nächsten Opfer werden …

Sternenzerstörer im Wintergarten gelandet

Was man alles aus leeren Chips-Dosen, dem Lieblingsbuch und jeder Menge Fantasie machen kann, zeigt die aktuelle Ausstellung in unserer Bücherei. Hier präsentieren Schülerinnen und Schüler der Ludgerusschule zurzeit die von ihnen im Unterricht gestalteten Leserollen. Angefangen hatte natürlich alles mit einem Besuch bei uns und der Ausleihe vieler Bücher. Da es unter den Kindern auch Star Wars-Fans gibt, steht in unserem Wintergarten nun unter anderem ein beeindruckendes Modell eines Sternenzerstörers. Wie viel Arbeit in der Herstellung einer Leserolle steckt und was die Kinder dabei gelernt haben, können Sie bei uns in der Bücherei erfahren.

Verabschiedung von Gisela Lechtermann in den Ruhestand

In der Stadtteilbücherei Münster-Hiltrup St. Clemens gibt es eine wichtige personelle Veränderung.

Nach vielen Jahren ehrenamtlicher Mitarbeit in der Bücherei übernahm Gisela Lechtermann 1991 halbtags die stellvertretende Leitung der Stadtteilbücherei St. Clemens. Über 25 Jahre war sie Ansprechpartnerin für die 40 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zahlreiche Aktionen hat sie in den vielen Jahren mitgestaltet, angefangen von Umbaumaßnahmen wie den Anbau eines Wintergartens oder auch das vollständige Ausräumen der Bücherei, damit ein neuer Fußboden gelegt werden konnte. Das waren nur die größten Aktionen, viele kleinere Veranstaltungen forderten ihren Einsatz. Auch der Weg in das digitale Zeitalter hat ihre Arbeit gerade in den letzten Jahren geprägt. Das Team hat Gisela Lechtermann nur sehr ungern in den Ruhestand entlassen, viele langjährige Verbindungen und Freundschaften mit den Ehrenamtlichen haben sich in den vielen Jahren gemeinsamer Arbeit entwickelt.

Am Freitag, den 07.10.2016 hat sich das Team in einer Abschiedsfeier bei Gisela Lechtermann für die vielen Jahren des hohen persönlichen Einsatzes bedankt und ihr natürlich für ihren Ruhestand alles Gute gewünscht. Seit Juni dieses Jahres hat als neue stellvertretende Leiterin Linda Bräuer ihre Arbeit aufgenommen und hat sich seitdem schon hervorragend im Team eingefunden und in die vielfältigen Aufgaben der Bücherei eingearbeitet.

Gemeinsam arbeiten die stellvertretende Leiterin Linda Bräuer und die Leiterin Magdalene Faber mit ihrem Team daran, den Hiltruper Bürgern ein modernes Büchereiangebot zur Verfügung zu stellen und die Stadtteilbücherei als eine wichtige kulturelle Einrichtung im Stadtteil Münster-Hiltrup zu positionieren.

 

Neue Romane ab Montag, den 10.10.2016

Fröhlich, Susanne:

Feuerprobe : Roman / Susanne Fröhlich. – Frankfurt am Main : Krüger Verl., 2016. – 318 S.

Andrea weiß, dass man im Leben selten etwas geschenkt bekommt und stellt sich den Herausforderungen. Inklusive dementer Mutter und dauergeschilltem Sohn. Ohne eine riesengroße Portion Optimismus und unerschrockenem Einsatz geht da gar nichts!

 

Cornwell, Patricia:20161007_105940_resized

Paranoia : ein Kay-Scarpetta-Roman / Patricia Cornwell. – 1. Aufl. – Hamburg : Hoffmann und Campe, 2016. – 493 S. – Aus dem amerik. Engl. übers.

Während sie einen Tatort in Cambridge, Massachusetts, untersucht, empfängt Dr. Kay Scarpetta ein Video auf ihrem Handy. Die Aufnahmen stellen alles in Frage, was sie über ihre Nichte Lucy zu wissen meinte. Und es folgen weitere Videos. Langsam gerät Scarpettas Welt aus der Fugen, und schon bald ist sie ganz auf sich alleine gestellt …

 

Barreau, Nicolas:

Das Café der kleinen Wunder : Roman / Nicolas Barreau. – München [u.a.] : Thiele Verl., 2016. – 357 S.

Die 25-jährige Nelly leidet unter Flugangst, glaubt an Zeichen und ist nicht der Typ, der einfach so alle Ersparnisse abhebt, sich eine teure rote Handtasche kauft und an einem kalten Januarmorgen Hals über Kopf Paris verlässt, um nach Venedig zu reisen. Doch manchmal geschehen Dinge im Leben. Dinge, wie ein schlimmer Liebeskummer und ein rätselhafter Satz in einem alten Buch. Und manchmal muss man eben erst den Boden unter den Füßen verlieren, um im 7. Himmel anzukommen …

 

Sendker, Jan-Philipp:

Am anderen Ende der Nacht / Jan-Philipp Sendker. – 2. Aufl. – München : Blessing Verl. , 2016. – 350 S. : Ill.

Auf einer Chinareise wird der 4-jährige Sohn von Paul und Christine entführt. Zwar gelangt David durch glückliche Umstände wieder zu ihnen, doch die Entführer wollen ihn zurück. Der einzige sichere Ort für die Familie ist die amerikanische Botschaft in Peking. Aber Bahnhöfe, Straßen und Flughäfen werden überwacht. Wer ist bereit, ihnen Unterschlupf zu gewähren?

 

Shirin:

Ich bleibe eine Tochter des Lichts : meine Flucht aus den Fängen der IS-Terroristen / Shirin ; Alexandra Cavelius ; Jan Kizilhan. – Berlin : Europa Verl. GmbH , 2016. – 363 S.

Shirin wollte gerade ihr Abitur ablegen und Jura studieren, als Milizen des “Islamischen Staates” in ihr Dorf einfallen und sie zusammen mit anderen jesidischen Frauen und Kindern entführen. Sie wird ins Zentrum des IS verschleppt, mehrfach an IS-Kämpfer als Braut verkauft und als Sexsklavin gehalten, ehe ihr mit Hilfe ihres letzten “Ehemanns” die Flucht aus der Terroristen-Hölle gelingt. Sie lebt heute in Deutschland, wo sie im Rahmen eines einzigartigen Projekts für mißhandelte IS-Opfer Hilfe bekommt.

Thomas Aders im Kulturbahnhof Hiltrup


mit-ard-mikro-bei-peschmerga-nordirakThomas Aders:

Pulverfass Nahost – Berichterstattung aus der arabischen Welt

 

In Zusammenarbeit mit der Stadtteilbücherei St. Clemens ist es auch 2016 wieder gelungen, den ARD-Korrespondenten für die arabische Welt Thomas Aders in den Kulturbahnhof einzuladen. Am Montag, dem 10. Oktober 2016 und am Dienstag, dem 11. Oktober 2016 jeweils um 19.30 Uhr berichtet Thomas Aders authentisch über seine oft nicht ungefährliche Arbeit in den jeweiligen Krisengebieten.

Thomas Aders ist nicht nur aufgrund seines Besuchs und der beeindruckenden Lesung aus seinem Buch „Allah ist groß, die Hoffnung klein – Begegnungen im Nahen Osten“ im Kulturbahnhof in Hiltrup bekannt. Viele konnten seine Live-Berichte aus den Krisenregionen in der Tagesschau und den Tagesthemen der ARD verfolgen. Am 1. März 2016 gelang ihm nach vierjähriger Anlaufzeit ein Exklusivinterview mit dem syrischen Machthaber Baschar al-Assad.

Auch bei diesem Besuch in Hiltrup berichtet Thomas Aders von seinen oft erschütternden Erlebnissen bei seiner Arbeit als Journalist. Er gewährt einen Blick auf die erlebten Situationen vor Ort und berichtet als Augenzeuge von den Zuständen in den Kriegsgebieten im Nahen Osten, Zudem gibt er einen intensiven Einblick in die Situationen der uns oft fremden Länder und erzählt von seinen außergewöhnlichen Begegnungen mit eindrucksvollen Menschen. Er ist jemand, der die Lebenssituationen der geflüchteten Menschen vor Ort gesehen hat. Und er ist jemand, der die politischen Situationen im „Pulverfass Nahost“ einordnen kann.

Eintrittskarten sind in der Stadtteilbücherei St. Clemens 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung erhältlich. Der Eintritt kostet 14 Euro (ermäßigt 12 Euro)