Was Neues und was “Altes”

Heute hat eine unserer Ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen ihren letzten Arbeitstag, bevor sie nach 13 Jahren bei uns zu unseren Kollegen in die Unibibliothek geht. Als “letzte Amtshandlung” hat sie uns noch schnell einen Schwung Hörbücher eingearbeitet, die ab sofort ausgeliehen werden können!

 

 

 

Mit ihr verlassen uns (leider) zwei weitere Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen in eine Ausbildung in die Stadtbücherei St. Felizitas Lüdinghausen bzw. ein Jahr Bundesfreiwilligendienst. Wir wünschen euch alles Gute und hoffen, euch noch mal wieder zu sehen!

 

 

Neue Romane ab Montag, den 15.07.2019

Simsion, Graeme:

Zum Glück gibt es Umwege : Roman / Graeme Simsion ; Anne Buist . – Frankfurt am Main : Fischer Krüger Verl., 2019. – 398 S. : Ill. – Aus dem austr. Engl. übers.

Zoe, kalifornische Künstlerin und Yogalehrerin, flüchtet aus L.A. nach Frankreich. Martin, Technikfreak aus England, will seinen Wanderkarren für Rückengeschädigte einem Praxistest unterziehen. Als sie sich auf dem Jakobsweg begegnen, sind sie erstmal ganz schön genervt voneinander. Aber schräge Reisegefährten, Wetter- und Seelenkatastrophen, die Kapriolen des Wanderkarrens schweißen zusammen.

 

Halle, Karina:

The pact : versprich mir nichts … ; Roman / Karina Halle. – Dt. Erstausg. – München : Wilhelm Heyne Verl. , 2018. – 413 S.  – (Heyne ; 42272) – Aus dem Amerik. übers.

Linden McGregor ist ein schottischer Bad Boy, der weiß, wie man Frauen erobert. Und schon sei,t einiger Zeit denkt er an nichts anderes als an seine beste Freundin Stephanie. Doch sie zu verführen, wäre unmöglich. Spephanie Robinson ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau und sie weiß, dass Lindon tabu ist. Auch wenn sie nicht leugnen kann, dass sie ihn will …

 

Modiano, Patrick:

Schlafende Erinnerungen / Patrick Modiano. – 1. Aufl. – München : Carl-Hanser-Verl., 2018. – Aus dem Franz. übers.

Der Vater trifft sich mit dubiosen Russen auf dem Schwarzmarkt, die Mutter spielt als Schauspielerin in Pigalle. Der Sohn, in Paris auf sich allein gestellt, verkehrt mit rätselhaften Frauen …

 

Enquist, Anna:

Denn es will Abend werden : Roman / Anna Enquist. – 1. Aufl.  – München  : Luchterhand-Literaturverl., 2019. – Aus dem Niederl. übers.

Der Abstand zwischen Menschen, die sich lieben, die guten Absichten und großen Missverständnisse, die stillen Verwünschungen und missglückten Annäherungen.

 

Colgan, Jenny:

Die kleine Sommerküche am Meer : Roman / Jenny Colgan. – Deutsche Erstausgabe – München : Piper, 2018. – 433 S. – (Kleine Sommerküche ; 01) – Aus dem Engl. übers.

Flora soll im Auftrag ihres Chefs die Bewohner ihrer schottischen Heimatinsel von dem Projekt eines Multimilliardärs überzeugen, der dort ein Luxushotel baut. Doch dann findet sie das Kochbuch ihrer verstorbenen Mutter und erkennt, dass sie zu Hause gebraucht wird …

Neue Romane ab Montag, den 08.07.2019

Sigurdardóttir, Yrsa:

R.I.P. : Thriller / Yrsa Sigurdardóttir. – 1. Aufl. – München : btb Verl. , 2019. – 443 S. – Aus dem Isländ. übers.

Er lässt sie um Verzeihung flehen. Dann mordet er kalt und brutal. 2 Jugendliche sind seine Opfer, ein Junge wird noch vermisst. Welche Verbrechen haben sie begangen, um den Tod zu verdienen? Kommissar Huldar und Psychologin Freyja ermitteln.

 

Dannenberg, Meike:

Gefährdet : Kriminalroman / Meike Dannenberg. – 1. Aufl. – München : btb Verl. , 2019. – 414 S.  – (btb ; 71564)

2 Kinder warten verzweifelt auf Rettung. Ein Mann spielt sein eigenes Spiel. Eine Frau hat ein Geheimnis.

 

Alfon, Dov:

Unit 8200 : Thriller / Dov Alfon. – Dt. ERstausg. – Reinbek bei Hamburg : Rowohlt Taschenbuch Verl. , 2019. – 477 S.  – (rowohlt polaris) – Aus dem Engl. übers.

Am Flughafem Charles de Gaulle wird ein Israeli in einen Lift gelockt und ermordet. Der Mann war ein einfacher Bürger – eine Verwechslung? Schnell bahnt sich eine diplomatische Krise an. Hauptmann Abadi, der neue Chef der Unit 8200, der geheimsten Agentenorganisation der Welt, war Zeuge der Entführung.

 

Matisek, Marie:

Ein Sommer wie Limoneneis : Roman / Marie Matisek. – 5. Aufl. – München : Knaur-Taschenbuchverl., 2018. – 303 S. – (Knaur ; 52142)

Der gebürtige Italiener Marco hat alles: eine Karriere samt guten Verdienst, eine schöne Frau, Kinder und ein tolles Haus, da eröffnet ihm seine Frau, dass sie die Scheidung will. Mit der Diagnose Burn-out fährt er zur Erholung in seine Heimat, um dort seine große Jugendliebe wieder zu treffen.

 

Kinsella, Sophie:

Muss es denn gleich für immer sein? : Roman / Sophie Kinsella. – 1. Aufl. – München : Goldmann Verl. , 2018. – 477 S.  – (Goldmann ; 48776) – Aus dem Engl. übers.

Sylvie und Dan sind seit 10 Jahren zusammen. sie führen eine glückliche Ehe, haben 2 Kinder, ein hübsches Zuhause und wissen stets, was der andere denkt. Beim jährlichen Check-up-Termin prognostiziert ihr Hausarzt außerdem hocherfreut: Beide sind so kerngesund, dass sie sich bestimmt noch auf 68 gemeinsame Jahre freuen können. Sylvie und Dan packt die blanke Panik. Sie besdchließen sich gegenseitig im Alltag zu überraschen.

Handarbeitstreff zwischen Kaffee und Büchern

In Kooperation mit der Bloggerin “hellomrsmama” und der Instagram-Bloggerin “glueckhoch.4” bieten wir am ersten Samstag im Monat einen offenen Stricktreff an.

Es ist jeder willkommen!

Das Material muss selbst mitgebracht werden, Ideen und Hilfestellung sowie nette Gespräche und die ein oder andere Tasse günstigen Fairtrade Kaffee gibt es bei uns.

Wir treffen uns im Wintergarten der Bücherei.

Neue Romane ab Montag, den 01.07.2019

Mansell, Anna:

Als sich unsere Herzen trafen : Roman / Anna Mansell. – Dt Erstausg. – München : Wilhelm Heyne Verl. , 2018. – 431 S.  – (Heyne) – Aus dem Engl. übers.        

Auch wenn Kats Herz gebrochen ist, in ihrem Job als Krankenschwester hat sie alles fest im Griff. Bis sie eines Tages einer neuen Patientin begegnet. Denn Susan, die Mitfünfzigerin mit den freundlichen Augen, hat zwar einen schweren Verkehrsunfall überlebt, doch nun spricht sie einfach nicht mehr. Erst als der attraktive Rhys auf ihrer Station auftaucht und behauptet, Susan zu kennen, scheint sich das Geheimnis um ihr Schweigen nach und nach zu lüften …

 

Vermette, Katherena:

Was in jener Nacht geschah / Katherena Vermette. – 1. Aufl. – München : btb Verl. , 2019. – 409 S. – Aus dem Engl. übers.

Winnipeg: Die junge Stella ruft die Polizei, als vor ihrem Haus jemand überfallen wird. Die Beamten entdecken zwar Zeichen eines Kampfes, aber vom Opfer fehlt jede Spur. Und die beiden Männer hegen Zweifel, ob Stella die Wahrheit sagt. Doch es ist die Polizei, die sich irrt …

 

Nordby, Anne:

Kalter Strand : Thriller / Anne Nordby. – 1. Aufl. – Meßkirch : Gmeiner Verl. , 2019. – 472 S.  – (Gmeiner Spannung)

In einer Hand hält er eine Signalfackel, in der anderen einen Benzinkanister. Er ist verzweifelt, denn er ist kein Mörder. Doch er wird beobachtet, und er weiß: Die Familie muss brennen, damit seine eigene gerettet wird. Ein Fall für Kommissar Tom Skagen von der Sonderabteilung Skanpol.

 

Eeles, Liz:

Annies Frühling in Salt Bay : Roman / Liz Eeles. – Dt. Erstausg.  – Reinbek bei Hamburg : Rowohlt-Taschenbuch Verl., 2019. – 413 S.  – (rororo ; 27459) – Aus dem Engl. übers.

Die 29-jährige Annie erhält einen Brief aus Cornwall. Absender: ihre Großtante, von deren Existenz sie bislang nichts wusste. Annie – gerade Single und ohne Job – macht sich spontan auf den Weg an die Küste. Salt Bay, ein kleiner Ort auf den Klippen ist malerisch. Es gibt viele schrullige Dorfbewohner, allen voran der so gut aussehende wie ungehobelte Josh. Annies Liebe zur Musik führt sie schließlich dazu, den brachliegenden Dorfchor, die Salt Bay Choral Society, wiederzubeleben. Doch das ist nicht allen im Ort recht – und dann bekommt Annie auch noch einen überraschenden Anruf aus London …

 

Johnson, Debra:

Von A wie allein bis Z für zusammen : Roman / Debra Johnson. – Frankfurt am Main : Fischer Krüger Verl., 2019. – 461 S. – (Krüger) – Aus dem Engl. übers.

A für Andrea, die ihren zerstrittenen Töchtern eine alphabetische Aufgabenliste hinterlässt. P für Poppy. Sie bewahrt stets Haltung. Doch hinter der perfekten Fassade der Karrierefrau verbirgt sich große Einsamkeit. R für Rose, Poppys Schwester. Die alleinerziehende Mutter hat Stress. Sie isst zu viel und lässt sich gehen. Kann ausgerechnet Poppy ihr helfen? T für Taschentücher bereithalten.

Neue Romane ab Montag, den 24.06.2019

Salem, Gérad:

Du wirst an dem Tag erwachsen, an dem du deinen Eltern verzeihst / Gérad Salem. – 1. Aufl. – Köln : DuMont, 2019. – 203 S. – Aus dem Franz. übers.

Natürlich ist die Familie schuld. Daran, dass Boris’ Ehe gescheitert ist, dass der Kontakt zu seinen pubertierenden Söhnen leidet und dass er gesundheitlich angeschlagen ist. Boris begegnet dem Rat seines Therapeuten mit Skepsis, den Kontakt zu seinen Eltern und Geschwistern, mit denen er vor Jahren gebrochen hat, wiederaufzunehmen. Schließlich schreibt Boris einen 1. Brief – mit weitreichenden Folgen.

 

Barns, Anne:

Honigduft und Meeresbrise : Roman / Anne Barns. – 1. Aufl.  – Hamburg  : Mira Taschenbuch , 2019. – 347 S.  – (mtb)

Dezember 1941 wurde ein Brief an ihre Urgroßmutter adressiert, und doch hat Anna ihn eben erst gemeinsam mit ihrer Oma geöffnet. Eigentlich will sie mit ihrem Besuch bei Oma den Verlust ihrer besten Freundin verarbeiten, die bei einem Unfall ums Leben kam. Aber dann führt der Brief Anna schließlich nach Ahrenshoop, wo sie hofft, Antworten zu finden …

 

Bernard, Marie:

Cocktails, Chips & Chaos : Roman / Marie Bernard. – 1. Aufl. – Planegg : Bookspot Verl. , 2019. – 357 S.  – (Ladies Lounge)

Julia hat einen Job, eine vernünftige Wohnung, Freunde, eine Familie. Bloß die Suche nach Mr. Right will irgendwie nicht klappen.

 

Leon, Donna:

Ein Sohn ist uns gegeben : Commissario Brunettis achtundzwanzigster Fall / Donna Leon. – Zürich : Diogenes-Verl., 2019. – 306 S. – Aus dem Amerik. übers.

Gonzalo Rodríguez de Tejeda – ursprünglich aus Spanien stammend – hat im Kunsthandel ein Vermögen gemacht. Nun verbringt er seinen Lebensabend in Venedig. Soll die rigide Familie, die mit seinem freizügigem Lebenswandel noch nie einverstanden war, seine Schätze erben? Oder wer ist der Auserwählte? Brunettis Schwiegervater fürchtet, seinem Freund Gonzalo könnte Übles zustoßen. Der Commissario soll helfen – und verläuft sich beinahe in den Abgründen des menschlichen Herzens …

 

Kent, Tony:

3 2 1 – Im Kreis der Verschwörer : Thriller / Tony Kent. – Vollst dt. Erstausg. – München : Wilhelm Heyne Verl. , 2019. – 621 S.  – Aus dem Engl. übers.

London: Der hochrangige Politiker Matthewson wird bei einem Attentat vor einer großen Menschenmenge erschossen. Der Attentäter kann festgenommen werden, doch die Drahtzieher bleiben unerkannt. Sicherheitschef Joe Dempsey erlebt das Undenkbare: Die britische Regierung scheint die Kontrolle zu verlieren. Die junge Journalistin Sarah, die das Attentat live verfolgt hat, und der Anwalt Michael Devlin versuchen, die Wahrheit hinter den Toren der Macht aufzudecken … auf Leben und Tod!

Clemens der Lesedrache lädt ein – Kindergartenkinder

Digitales Lesen – Pettersson und Findus

Heute holen wir die beiden Kinderbuchhelden auf den Bildschirm und lassen die Mugglas Pixel klauen.

 Eingeladen sind hier alle Kindergartenkinder von 3-5 Jahren. Kostenlose Eintrittskarten gibt es jeweils 14 Tage vorher bei uns. Wenn die Kinder 4 gestempelte Eintrittskarten gesammelt haben dürfen sie einmal in die Schatzkiste greifen und sich ein kleines Geschenk aussuchen. In den Vorlesestunden werden 1-2 kurze Geschichten vorgelesen, die Kinder können mitfiebern, raten, zuhören und in der letzten halben Stunde wird meist gebastelt oder gemalt.

Hiltruper Frühlingsfest

Auch in diesem Jahr sind wir wieder mit einem Stand dabei!
Ob alte Bücher zum kleinen Preis, Gratisgutscheine für Leserausweise, leckere Marmeladen oder Kunsthandwerk, bei uns ist was los.
Außerdem können Sie sich an unserem Stand über das Flüchtlingsnetzwerk Hiltrup und die Organisation Hope and Future e.V. informieren.
Wer Fragen zum Umgang mit Tablet oder Smartphone hat, kann an beiden Tagen bei uns Beratungstermine mit unseren Mitarbeitern vereinbaren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Vorlesepaten gesucht!

Für unsere Vorlesestunden rund um Clemens dem Lesedrachen suchen wir Verstärkung.

Als offizieller Partner der Stiftung Lesen im Netzwerk Vorlesen tragen die Vorleseangebote ihren Teil zur Bildung bei. Der Spaß steht dabei im Vordergrund. Die kleinen Zuhörer werden zum Mitmachen ermuntert, um das Thema der Geschichte zu verinnerlichen. Die eigentliche Geschichte nimmt dabei nur einen Bruchteil der Vorlesestunde ein, verliert damit jedoch nicht an Bedeutung. Eine Reihe von Ritualen wie Singen, Gespräche, Spiele und weitere Mitmachaktionen vertiefen die Botschaft des gelesenen.

Das Team um den ehrenamtlichen Vorlesepaten und Multiplikator der Stiftung Lesen, Daniel Werner, ist gut geschult und motiviert. Um weiterhin die Häufigkeit und Qualität unserer Vorlesestunden zu gewährleisten suchen wir dringend motivierte Ehrenamtliche zur Unterstützung. Bitte melden Sie sich in der Bücherei.

Neue Romane ab Dienstag, den 23.04.2019

Elsberg, Marc:

Gier : wie weit würdest du gehen? / Marc Elsberg. – München : Blanvalet Verl., 2019. – 444 S.

“Stoppt die Gier!”, rufen sie und mehr Gerechtigkeit!” Auf der ganzen Welt sind die Menschen in Aufruhr

 

Gentry, Amy:

Wie du mir : So ich dir : Thriller / Amy Gentry. – München : cbt/cbj Verl., 2019. – 410 S.

Die junge Comedian Dana muste viel ertragen – jetzt plant sie die perfekte Rache…

 

Ley, Rosana:

Das kleine Theater am Meer : Roman / Rosana Ley. – Bergisch Gladbach : Bastei Lübbe Taschenbuchverl., 2017. – 491 S.

Eine junge Frau, ein verlassenes Theater an der Küste Sardiniens und ein Geheimnis, dass das Leben eines ganzen Dorfes bestimmt

 

Fitzek, Sebastian:

Fische, die auf Bäume klettern : Ein Kompass für das große Abenteuer namens Leben / Sebastian Fitzek. – München : Droemer-Knaur Verl. , 2019. – 254 S.

Glück? Erfolg? Große Ziele? Was ist es, das im Leben zählt?

 

Pflüger, Andreas:

Niemals / Andreas Pflüger. – Berlin : Suhrkamp-Verl., 2019. – 472 S.

Jenny Aaron ist eine Polizistin mit überragenden Fähigkeiten und sie ist blind. Man drängt sie zur Rückkehr in die geheime Sondereinheit, in der sie früher war.