“Notbremse” – bei uns heißt es wieder click & collect – Rückgabe möglich

Sie haben es sicherlich schon aus den Medien entnommen: Die “Notbremse” (Lockdown) anlässlich der steigenden Inzidenzahlen hat uns erwischt. Aufgrund dessen

muss die Stadtteilbücherei leider zunächst geschlossen bleiben.

Die Ausleihfristen werden natürlich wie bei den letzten Malen bis zwei Wochen nach außer Kraft setzen der “Notbremse” automatisch für Sie verlängert.

Ab sofort bieten wir wieder einen Abholservice an. Über unser Abholservice-Formular  (Bücherei Abholservice Covid-19) können 6 Medien vorbestellt werden, die im Online-Katalog als verfügbar angezeigt werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit Medien telefonisch Montag, Mittwoch und Freitag in der Zeit von 15.30-16 Uhr vorzubestellen. Bitte beachten Sie, dass Online-Bestellungen vorrangig behandelt werden. Bitte nutzen Sie vorzugsweise die Online-Bestellmöglichkeit!

Die Ausgabe der vorbestellten Medien erfolgt dann jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag von 16:00-17:00 Uhr am Wintergarten der Bücherei abgeholt werden.

Es wird – anders als beim letzten Mal – auch eine Rückgabe der Medien möglich sein. Dazu haben wir ein zweites Fenster im Wintergarten als Rückgabestation eingerichtet, wo Sie die Medien in dieser Zeit kontaktlos abgeben können.

Wir bitten darum, auch hier auf einen ausreichenden Abstand zu achten.

Wie bereits bei den vorherigen Lockdowns im März 2020 und Februar 2021 bietet die Stadtteilbücherei ab sofort einen besonderen Online-Service für die Ausleihe von Medien über www.muensterload.de an:
Wenn die Benutzungsgebühren bei einem vorhandenen Ausweis abgelaufen sind, kann der Ausweis verlängert werden, wenn eine Meldung an info@stadtteilbücherei-hiltrup.de gesendet wird. Wir setzten uns dann mit Ihnen in Verbindung.
Wer noch keinen Ausweis hat, kann sich online anmelden über die E-Mail-Adresse . Dazu muss das angehängte Formular als PDF oder als Foto ausgefüllt an diese Adresse geschickt werden oder oder das Web-Formular im Formular-Center (Neuanmeldung Onlinezugang Münsterload) genutzt werden. Wir versuchen, den Ausweis dann innerhalb von 24 Stunden freizuschalten und geben auch eine Rückmeldung! 
Sollte es Fragen geben, schicken Sie uns einfach eine Mail an mit Ihrer Telefonnummer, wir rufen gerne zurück!

Die Medienausleihe über www.muensterload.de  kann mit einem E-Bookreader (z.B. dem Tolino), dem PC oder auch dem Tablet oder Handy erfolgen (App: Onleihe).

Wir wünschen all unseren Lesern eine möglichst stressfreie Zeit und wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen vor Ort in unserer Bücherei! Bleiben Sie gesund!

Diese Woche nur noch zur Rückgabe geöffnet! Kein Besuch möglich.

Die Inzidenz für Münster   ist zur Zeit über 100. Die Stadtteilbücherei ist somit, wie bereits angekündigt, für den Besucherverkehr geschlossen. Eine Rückgabe der Medien ist zur Zeit noch kontaktlos möglich. 

Sollte die Inzidenz an drei Tagen in Folge über 100 sein (Notbremse) , wird die Bücherei auf das bekannte “Click & Collect” umstellen. Die Medien können dann online vorbestellt und am Fenster kontaktlos abgeholt werden. Auch eine Rückgabe der Medien über ein zweites Fenster wird dann möglich sein. 

Natürlich werden alle Medien, die in der Schließungszeit ausgeliehen sind, für Sie kostenfrei verlängert bis wir wieder zuverlässig öffnen können. 

Neue Romane ab Montag, den 22.03.2021

In unserer Rubrik “Neuerscheinungen” können die aktuellen Romane über unser Onlineformular unter “Bücherei Abholservice” vorbestellt und zu unseren Abholzeiten am nächsten Tag abgeholt werden.
Weitere neue Medien finden Sie bei einem Spaziergang auf unserem Ausstellungstisch im Wintergarten. Schauen Sie mal vorbei!

Goldammer, Frank:

Zwei fremde Leben : Roman / Frank Goldammer. – 3. Aufl.  – o.A. : Audio Verl. , 2020. – 395 S.

Dresdner Frauenklinikum, 1973. Ricarda erlebt den Alptraum aller werdenden Mütter: Bei der Geburt gibt es Komplikationen und es heißt, ihr Kind sei tot geboren. Doch Ricarda glaub, dass ihre kleine Tochter lebt, denn vieles deutet darauf hin, dass sie Opfer eines von der Regierung angeordneten Kindesentzuges geworden ist. Gegen alle Widerstände beginnt eine verzweifelte Suche.

Sechzehn Jahre später macht sich die junge Claudia Behling auf die Suche, die Frau zu finden, die sie nach der Geburt weggegeben haben soll. Es ist das Jahr 1989 und die Mauer ist gerade gefallen…

 

Neuhaus, Nele:

Zeiten des Sturms : Roman / Nele Neuhaus. – 1. Aufl. – Berlin : Ullstein, 2020. – 524 S. – (Sheridan Grand ; 3)

Die Weiten Nebraskas. Ein Herzen voller Sehnsucht. Der Traum eines Lebens.

Sheridan Grand wollte alle Brücken hinter sich abbrechen, um ein neues Lebe n zu beginnen. Mit Paul Sutton, der sie liebt und auf Händen trägt. Weit entfernt von der Willow Creek Farm, und weit entfernt von dem Mann, der ihr Herz gebrochen hat. Doch kurz vor der Hochzeit kommen ihr Zweifel. Sie kehrt zurück nach Nebraska, und völlig unverhofft bietet sich ihr die Chance, den größten Traum ihres Lebens zu verwirklichen. Aber dann holt sie das dunkle Geheimnis aus ihrer Vergangenheit ein, das ihr Leben zerstören kann …

 

Marland, Stephanie:

Wir sehen dich : Thriller / Stephanie Marland. – München : Dt.-Taschenbuch-Verl., 2018. – 430 S. – (dtv ; 21749)

Im Internet findet eine Gruppe von True-Crime-Fans zusammen, die sich zur Aufgabe macht, einen in London umgehenden Serienkiller zu stellen, genannt “Der Lover”. Die junge Clementine will dabei Ermittler Dominic unterstützen, gerät aber zunehmend in Gefahr.

 

Ahnhem, Stefan:

Die Rückkehr des Würfelmörders : Thriller / Stefan Ahnhem. – 1. Aufl. – Berlin : Ullstein extra, 2020. – 510 S. – (Ullstein Taschenbuch ; 121)

Die Würfel sind gefallen. Wer kann das Töten stoppen?

Die brutale Mordserie von Helsingborg nimmt kein Ender. Der Würfelmörder tötet völlig willkürlich: Ein Rentner wird in einer Plastiktüte erstickt. Ein Kind wird nachts in seinem Bett vergiftet. Ein Segler wird mit einem Schwert auf seinem Boot enthauptet. Als Kommissar Fabian Risk an einem Tatort einen Würfel findet, erkennt er, dass dieser Fall wie kein anderer ist. Der Mörder spielt ein Spiel. Und die Regeln kennt nur er selbst. Wird der Würfel auch über Risks Leben entscheiden?

 

Grißmann, Yasemin:

Liebe ist ein Miststück : Roman / Yasemin Grißmann. – München : Piper Verl. , 2020. – 310 S.

Was sich neckt, das liebt sich – allerdings ist es in diesem Fall keine Liebe mit romantischen Gefühlen. Hannah und Nevio sind beste Freunde seit Kindertagen. Sie sind unzertrennlich, lieben sich heiß und innig und necken sich auf Teufel komm raus. Je älter sie werden, desto einfallsreicher werden ihre Streiche. Doch was ist, wenn auch diesen Gefühlen plötzlich mehr wird? Soll man eine derart enge Freundschaft wirklich für etwas so kompliziertes wie Liebe aufs Spiel setzen?

 

 

Ostern im Schaufenster

Die Fastenzeit hat begonnen – der Countdown zu Ostern läuft. In unseren beiden Schaufenstern finden Sie viele Ostermedien die mit Nummern versehen sind.

Bestellen Sie diese einfach über unser Onlineformular mit der entsprechenden Nummer vor und holen Sie sie zu unseren Abholzeiten (Mo, Mi, Fr von 16-17 Uhr) bei uns in der Bücherei ab. 

So wird das Warten auf das Osterfest zur gespannten Vorfreude. 

Abholservice weiterhin für vorbestellte Medien

Ab sofort bieten wir einen Abholservice an. Über unser Abholservice-Formular können bis zu 6 Medien vorbestellt werden, die im Online-Katalog als verfügbar angezeigt werden. Die Angaben sollten in das Formular eingetragen werden und an uns abgeschickt werden.

Die Medien können dann jeweils am folgenden Montag, Mittwoch und Freitag von 16:00-17:00 Uhr an der Bücherei abgeholt werden. Bei Bestellungen, die an einem der Abholtage eingehen, können wir nicht garantieren, dass sie noch am selben Tag dann auch abgeholt werden können.

Die erste Ausgabe findet am Mittwoch, den 27. Jan. 2021 von 16:00-17:00 Uhr statt. Die Ausgabe erfolgt möglichst kontaktlos über ein Fenster vom Wintergarten der Stadtteilbücherei. Die Medien werden in einer Bücherei-Leihtasche herausgegeben.

Wir bitten darum, auch hier auf einen ausreichenden Abstand zu achten. Eine Rücknahme von Medien ist im Moment leider noch nicht  möglich!

Ausstellung im Wintergarten

Liebe Leser! 

Wir vermissen das rege Treiben in der Bücherei, vermissen das “Normale”. Trotzdem möchten wir ein bisschen was zum “gucken” bieten:

Ab Mitte Januar sehen Sie im Wintergarten der Bücherei eine wechselnde Buchausstellung. Machen Sie einen Spaziergang und holen Sie sich dabei “Appetit” für das nächste Lesefutter! 

Wir freuen uns schon, wenn wir wieder für Sie öffnen dürfen, auch wenn wir leider immer noch nicht sicher sind, wann das ist. 

Liebe Grüße

Ihr Büchereiteam!

Postkarten aus dem Malwettbewerb der Gemeinde St. Clemens jetzt bei uns!

Die Gemeinde St. Clemens Hiltrup Amelsbüren hat in der Adventszeit einen Malwettbewerb veranstaltet. Die Kinder konnten eigene Weihnachtspostkarten gestalten. Die fünf Gewinner wurden von einer Jury ausgewählt und erhielten kleine Preise. Die Gewinnerpostkarten sind aktuell nach den Gottesdiensten sowie an verschiedenen Orten der Gemeinde gegen eine Spende erhältlich. Die Spende kommt dem Kinder- und Jugendzirkus Alfredo zugute, der wegen der aktuellen Coronabeschränkungen zur Zeit keine Einnahmen hat.  

Ab heute nun auch bei uns gegen eine kleine Spende zu erwerben!

Im Vorraum der Bücherei steht die “Kartenstation”.


Achtung: 
Bitte denken Sie an Abstand (max. eine Person/ ein Hausstand gleichzeitig im Vorraum) und Maske. Die Bücherei hat aktuell ein Einbahnstraßensystem. Sie betreten die Bücherei durch den Eingang, suchen sich die passende Karte aus und verlassen die Bücherei durch den Hinterausgang.
Eine Aufnahme Ihrer Kontaktdaten ist lediglich dann erforderlich, wenn Sie sich länger (z.B. zum Medien-Aussuchen, Beratungsgespräch usw.) in der Bücherei aufhalten. 

Weihnachten kann kommen, wir sind bereit!

Wir haben, wie in jedem Jahr, eine umfangreiche Weihnachtsmedien-Ausstellung in unserem Wintergarten aufgebaut. Hier finden Sie alles rund um Weihnachten: 

Bastelideen für Adventskalender, selbstgemachte Geschenke und Deko,

“Was koche ich in diesem Jahr?” sowie neue Plätzchen-Ideen,

Bilder- und Vorlesebücher zur Weihnachtszeit,

Romane rund um Weihnachten, 

CD´s und DVD´s uvm…

In diesem Jahr sind auch einige neue Bücher dazu gekommen! 

Schauen Sie gern vorbei und stöbern Sie, um sich die Weihnachtszeit so gemütlich wie möglich zu gestalten!

Wichtig: Weihnachtsmedien können nicht verlängert werden!

Wir sammeln dieses Jahr keine Päckchen für die Aktion Kleiner Prinz!

Eigentlich wollten wir in der nächsten Woche mit der Weihnachtspäckchen-Aktion “Ich schenk dir meinen Stern” der Aktion kleiner Prinz Internationale Hilfe für Kinder in Not e.V. beginnen. Die Sammelaktion unterstützt Waisenkinder in Satu Mare, Rumänien.

In die Päckchen von der Größe eines Schuhkartons können warme Kleidung (Mütze, Schal, Handschuhe…), Schulsachen (Stifte, Lineal, Schulhefte…), Malsachen, Spielzeug, Kuscheltiere, Hygieneartikel (z.B. Zahnbürsten, Zahnpasta, Duschgel, Shampoo, … neu, nicht angebrochen!) sowie trockene Lebensmittel (Nüsse, Plätzchen, Konserven, ebenfalls nicht angebrochen und noch haltbar!) gelegt werden. Das ungefähre Alter und das Geschlecht des Empfängers sollte auf dem fest verpackten Geschenk gut sichtbar notiert werden.

Durch die Corona-Pandemie ist leider alles anders als gewohnt und wir können uns leider nicht als Sammelstelle zur Verfügung stellen.

 

Die nächstgelegene Sammelstelle befindet sich im Gemeindehaus der Ev. Friedens-Kirchengemeinde Münster, Zum Erlenbusch 15, 48167 Münster – Gremmendorf oder bei Familie Krappmann-Klute, Am Schütthook 173, 48167 Münster – Gremmendorf (Telefon: 0251-619978). Die Sammlung dort findet vom 02.11. bis zum 23.11.2020 statt.

 

Fundsachen über Fundsachen

Unsere Fundecke ist immer gefüllt, mal mehr, mal weniger. Das Kurioseste was wir bisher finden durften war eine Bohrlehre namens Mike. Nach langer Wartezeit musste sie weiter ziehen ins Fundbüro.
Im Moment passt die Meerjungfrauen-Barbie auf die vielen, vielen Fundbücher auf, die in unseren Rückgabekisten versehentlich mit zurück gegeben wurden. Wenn das ein oder andere seinen Besitzer wieder findet, wären wir sehr froh. Andererseits würden wir uns auch freuen, einige der Bücher in unseren Bestand aufzunehmen als kleine Spende. Wie auch immer: Schauen Sie beim nächsten Mal ruhig genauer in die Fundecke. Vielleicht finden Sie ja Ihr Buch wieder.