Neue Romane ab Montag, den 23.09.2019

Chase, Eve:

Die Schwestern von Applecote Manor : Roman / Eve Chase. – 1. Aufl. – München : Blanvalet Verl., 2018. – 379 S. – Aus dem Engl. übers.

England 1959: Die 4 Schwestern Margot, Dot, Flora und Pam reisen zu ihrer Tante u und ihrem Onkel auf das Landgut Applecote Manor, um dort den Sommer zu verbringen. . Doch es wird kein unbeschwerter Besuch, denn vor 5 Jahren verschwand ihre Cousine Audrey spurlos. Während das Land von einer Hitzewelle erschüttert wird, machen sich die 4 Mädchen auf, das Geheimnis um ihre Cousine zu enthüllen. 50 Jahre später : Jessie und ihr Mann Will wollen mit ihren beiden Töchtern aufs Land ziehen. Als Jessie Applecote Manor zu 1. Mal sieht, ist sie sicher, dass sie hier endlich Ruhe und Frieden finden werden. Doch das Landgut birgt ein altes Geheimnis …

 

Lagercrantz, David:

Vernichtung : Roman / David Lagercrantz. – München : Wilhelm Heyne Verl. , 2019.

Aus dem Schwed. übers.

Ein Obdachloser wird tot auf dem Stockholmer Mariatorget gefunden. In seiner Jackentasche findet sich die Telefonnummer von Mikael Blomkvist. Als eine DNA-Analyse ergibt, dass der Obdachlose ein sogenanntes Super-Gen besaß, das nur in einer bestimmten Ethnie in Nepal vorkommt, wird Blomkvist hellhörig. Lisbeth Salander hält sich unterdessen in Moskau auf, wo sie einen Anschlag auf ihre verhasste Schwester Camila plant. Blomkvist bittet Salander um Unterstützung, und sie findet heraus, dass der Obdachlose ein Sherpa war, der an einer dramatischen Mont-Everest-Expedition mit tödlichem Ausgang teilgenommen hatte. Blomkvist kontaktiert einen der Überlebenden der Expedition und verschwindet plötzlich spurlos. Salander macht sich sofort auf die Suche nach ihm. Sie spürt, dass Blomkvist in großer Gefahr schwebt …

 

Fülscher, Susanne:

Wo die Liebe hintanzt : Roman / Susanne Fülscher. – 2. Aufl. – München : Piper-Verl., 2019. – 335 S. – (Piper ; 31339)

Zum 50. Geburtstag bekommt Karla ein ungewöhnliches Geschenk: Ihre beste Freundin hat einen Tänzer gemietet, und nach anfänglicher Skepsis verbringt Karla einen beschwingten Abend mit ihm in einem Tanzlokal. Zwischen den beiden knistert es, doch Karla traut ihren Gefühlen nicht – denn Pascal ist ganze 10 Jahre jünger, und sie selbst hat alle Hände voll zu tun mit dem Umbau eines alten Stadtpalais’, das ihr Mann ihr hinterlassen hat. Im Durcheinander der Gefühle muss Karla bald erkennen, dass man für das eigene Glück manchmal aus der Reihe tanzen muss …

 

Schami, Rafik:

Die geheime Mission des Kardinals : Roman / Rafik Schami. – 1. Aufl. – München : Carl-Hanser-Verl., 2019. – 430 S.

Ein italienischer Kardinal wird auf geheimer Mission in Syrien ermordet.

 

Clarke, Lucy:

Das Haus am Rande der Klippen : Roman / Lucy Clarke. – 3. Aufl. – München : Piper-Verl., 2019. – 414 S. – (Piper). – Aus dem Engl. übers.

Das Haus am Rand der Klippen war Elles größter Traum. Doch kaum eingezogen, liegt ihre Welt in Trümmern: Ihre Ehe zerbricht, sie ist bankrott, und ihr Verlag drängt auf ihr neues Buch, während sie mit Schreibblockaden und Schlaflosigkeit kämpft. Der Abgabetermin rückt näher, ihre Existenz hängt davon ab, und vielleicht liegt es an den angespannten Nerven, dass sie sich ständig beobachtet fühlt. Doch als Elle von einer Reise zurückkehrt, spürt sie schon beim Betreten ihres Hauses, dass etwas anders ist. Jemand war hier. Und hat ihr schlimmstes Geheimnis entdeckt.

Neue Romane ab Montag, den 16.09.2019

Bannalec, Jean-Luc:

Bretonisches Vermächtnis : Kommissar Dupins achter Fall / Jean-Luc Bannalec. – 1. Aufl. – Köln : Kiepenheuer & Witsch, 2019. – 311 S. : Ill. (farb.) – (KiWi)

In der “Blauen Stadt” am Meer feiern die Bretonen den Auftakt des Sommers, gäbe es nicht plötzlich einen Toten. Und zwar genau vor Dupins Lieblingsrestaurant, dem Amiral. Hals über Kopf stürzt sich der Kommissar in eine dramatische Ermittlung, deren Ausgang ihn heftig erschüttert.

 

Moss, Sarah:

Gezeitenwechsel : Roman / Sarah Moss. – 1. Aufl. – Hamburg : mareverl. , 2019. – 366 S. – Aus dem Engl. übers.

Adam Goldschmidt lebt als hauptberuflicher Vater, nebenberuflicher Dozent und Ehemann einer überarbeiteten Ärztin in einem Vorort von coventry. Sein Alltag dreht sich um Kindergeburtstage, schmutzige Wäsche und vitaminreiche Ernährung. Doch dann kommt der Morgen, an dem er einen Anruf aus der Schule seiner Töchter erhält: Es ist etwas passiert.

 

Musso, Guillaume:

Die junge Frau und die Nacht : Roman / Guillaume Musso. – München : Pendo Verl. , 2018. – 429 S. – (Pendo). – Aus dem Franz. übers.

Leben und eine Karriere als Schriftsteller aufbebaut hat, holt die Vergangenheit ihn immer wieder ein. Eine beunruhigende Nachricht veranlasst ihn, in seine Heimat zurückzukehren und an der Cote d’Azur dem Verschwinden seiner Jugendliebe Vinca nachzugehen, die vor 25 Jahren in einer Winternacht den Schulcampus verließ und nie wieder gesehen wurde. Zu spät erkennt Thomas, in welche Gefahr er sich begibt. Denn manche Geheimnisse sind tödlich und müssen um jeden Preis verborgen bleiben …

 

Stieglitz, Marion:

Das kleine Hotel in der Provence : Roman / Marion Stieglitz. – 1. Aufl. – Berlin : Aufbau Verl. , 2019. – 283 S. – (atb ; 3507)

Lilly glaubt nicht mehr an die Liebe, seit ihr Freund Jan sie von heute auf morgen sitzengelassen hat. Um ihn zu vergessen, beschließt sie nach Südfrankreich zu ziehen und ein kleines Hotel zu eröffnen: nur für Single-Frauen! In der Provence angekommen, erweist sich die charmante Villa als Bruchbude. Dann taucht auch noch der attraktive Antiquitätenhändler Oliver auf und wirbelt ihren Traum vom Single-Leben gehörig durcheinander …

 

Gercke, Stefanie:

Ort der Zuflucht : Roman / Stefanie Gercke. – München : Wilhelm Heyne Verl. , 2019. – 526 S.

Nina wächst in Südafrika auf, aber mit knapp 20 zerstört ein brutaler Überfall ihr Glück. Das Trauma löscht die Erinnerung an das grauenvolle Erlebnis aus ihrem Gedächtnis, doch die Angst bleibt. Sie verlässt Afrika und geht nach Deutschland. 14 Jahre später zwingt ein Unfall ihres geliebten Vaters sie zur Rückkehr. Um zu überleben braucht er eine Niere, und sie scheidet als Spenderin aus. Als er ihr beichtet, dass er vor ihrer Geburt mit einer Südafrikanerin eine Affäre hatte, der ein Kind entsprungen ist, macht sich Nina auf die Suche. Stück für Stück kehrt ihre Erinnerung an den Schrecken von damals zurück, und viel zu spät erkennt sie, in welcher Gefahr sie schwebt.

 

 

Countdown zum Geburtstag von Clemens dem Lesedrachen

In zwei Wochen ist es soweit: Unser Lesedrache wird 5 Jahre alt!!

Vor fünf Jahren kam ein engagierter Papa nach einer Fortbildung zum Vorleser zu uns und entdeckte unseren kleinen grünen Drachen: 

Clemens flog eines Tages in die Bücherei und setzte sich in unsere Bilderbuchecke um sich Bilderbücher anzusehen. Irgendwann stellten die Mitarbeiter fest, dass der kleine Drache nicht lesen konnte. Vorgelesen zu bekommen fand er toll, aber er langweilte sich. Da kamen die Vorleser auf die Idee, kleine “Vorlesefreunde” zu den Lesungen einzuladen.

Seit dem wird an bestimmten Samstagen in der Bücherei regelmäßig vorgelesen. 

Dieses Ereignis muss gefeiert werden!! 

Alle kleinen Vorlesefreunde sind mit ihren Eltern , Großeltern, Tanten, Onkeln,… herzlich eingeladen. 

Ein paar Zahlen dazu: 

2 Geschichten werden gelesen

3 Spielstationen lassen Kinderherzen höher schlagen

4 Vorleser lesen 

5 Jahre alt wird der Clemens / die Vorleseinitiative

6 Programmpunkte führen durch den Vormittag

8 Vorleser sind aktiv

10 Uhr fängt es an

732.158 Popcornkörner warten darauf gepoppt zu werden

300 Preise kann man bei der Tombola gewinnen

1 Geschenk gibt´s für jedes Kind

Neue Romane ab Montag, den 09.09.2019

Gammour, Senna:

Liebeskummer ist ein Arschloch : nie wieder Fuckboys / Senna Gammour. – 2. Aufl. – Berlin  : Ullstein Buchverl. , 2019. – 205 S.

Jede Frau kennt ihn: Liebeskummer, dieses verdammte Arschloch! Doch wieso fallen wir eigentlich immer wieder auf den Falschen rein? Warum meldet er sich nicht und wieso bekommen die schrecklichsten Frauen immer den Traummann? Aber das eigene Leben komplett aufgeben und IHM ewig hinterherrennen? Schluss damit!

Senna erklärt in ihrer unvergleichlich direkten Art nicht nur die miesen Tricks, die plumpen Manöver und verlogenen Sprüche der notorischen Herzensbrecher, sondern auch, wie du sie schon vom Mond aus erkennen kannst. Denn sie ist davon überzeugt: Der perfekte Partner spielt nicht mit dir, sondern macht den besten Menschen aus dir. Ohne einen “Fuckboy” bist du schöner, besser und erfolgreicher. Senna erinnert uns alle daran, was wirklich wichtig ist: Selbstvertrauen, Mut, Unabhängigkeit und die Liebe zu sich selbst. Und genug Kleingeld, um mit der besten Freundin nach Ibiza zu fliegen…

 

Gaarder, Jostein:

Genau richtig : die kurze Geschichte der langen Nacht / Jostein Gaarder. – 1. Aufl.  – München : Carl-Hanser-Verl., 2019. – 124 S. – Aus dem Norw. übers.

Ein Mann blickt zurück. Auf die Anfänge seiner Liebe, auf das, was ihm in seinem Leben gelungen ist und was nicht, und wofür es sich überhaupt zu leben lohnt. Es sind Fragen auf Leben und Tod.

 

Litschel, Tanja:

Blutroter Sand : Küsten Krimi / Tanja Litschel. – Originalausg.  – Köln : Emons Verl. , 2019. – 336 S. 

Zusammen mit ihrer Familie will Lisa Holtkamp am Leuchtturm “Roter Sans” ihren Geburtstag feiern. Doch schon bald entwickelt sich das Abenteuer zu einem tödlichen Nervenkrieg, der Lisa an ihrem Verstand zweifeln lässt. Als Hauptkommissar Anton Hayen von der Wasserschutzpolizei ihrem Notruf folgt, bietet sich ihm ein Bild des Grauens …

 

Kürthy, Ildikó von:

Es wird Zeit  : Roman  / Ildikó von Kürthy ; Peter Pichler (Ill.) . – Originalausg.  – Hamburg : Wunderlich, 2019. – 381 S.

Sie wird bald 50, und die Lüge, mit der sie schon so lange lebt, fühlt sich fast an wie die Wahrheit. Dann stirbt ihre Mutter. Mit der Urne auf dem Beifahrersitz kehrt Judith in ihre Heimat und ihre Vergangenheit zurück. Ihre beste Freundin ist todkrank und will endlich wissen, was damals wirklich passiert ist. Ihre Jugendliebe macht verlockende Zukunftspläne, ihr Mann schnarcht seit Jahren. Es wird Zeit, neu anzufangen. 

 

Painchaud, Michelle:

Nichts davon ist wahr : Roman / Michelle Painchaud. – Dt. Erstausg.  – München : dtv Verl. , 2019. – 299 S.  – Aus dem amerik. Engl. übers.

Mit 4 Jahren wurde Erica Silverman entführt. Jetzt, 13 Jahre später, ist sie wieder da. Denn das Mädchen, das auftaucht, heißt eigentlich Violet. Sie wurde ihr ganzes Leben darauf vorbereitet, Erica zu sein: Violets Vater ist ein hochprofessioneller Betrüger, der vor nichts zurückschreckt, um diesen Identitätsschwindel durchzuziehen. Doch je länger Violet sich als Erica ausgibt, desto schwerer fällt es ihr, dieses skrupellose Spiel weiterzuspielen. Wem gilt ihre Treue?