Nacht der Bibliotheken

Alle zwei Jahre bieten die Bibliotheken aller Sparten in NRW ihren Besucherinnen und Besuchern etwas ganz Besonderes: Sie öffnen ihre Häuser bis tief in die Nacht und laden unter einem bestimmten Motto zu spannendem, poetischem, sinnlichem oder amüsantem Programm ein. Zehntausende haben bei der „Nacht der Bibliotheken“ zwischen Niederrhein und Eifel ihren Spaß: Kinder, Jugendliche, Singles, Rentner und ganze Familien. Veranstalter ist der Verband der Bibliotheken des Landes Nordrhein-Westfalen e. V. (vbnw).

Bibliotheksnutzer sind aktive, unternehmungslustige Menschen. Bibliotheken unterstützen sie dabei, ihr Engagement auszuüben, ihrem Hobby zu frönen, ihre Leidenschaften zu pflegen. Bibliotheken regen zum Selbermachen, Ausprobieren und Lernen an, sie animieren zu vielfältigen Aktivitäten, und sie bieten ihren Nutzern zahllose Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln. Das Motto der „Nacht der Bibliotheken” 2019 „mach es!“ will noch viel mehr NRW-Bürgerinnen und Bürger animieren, ihr Leben aktiv nach ihren Wünschen zu gestalten. Die Chance dazu bietet ihnen ihre Bibliothek.

Menschen, die in der Bibliothek aktiv werden ─ vom bastelnden Kindergartenkind bis zum Gamer, aber auch Lesepaten, Vorleser oder sonstige Ehrenamtler ─ machen ihr Ding in der Bibliothek. Engagierte Bürgerinnen und Bürger treffen sich hier mit Gleichgesinnten.

Viele Mitspiel- und Mitmach-Angebote bringen Kinder, aber auch Erwachsene in den Bibliotheken zusammen. Vielfalt ist Programm. Also: “Mach es!”

Strick- und Häkeltreff

In Kooperation mit der Bloggerin “hellomrsmama” bieten wir am ersten Samstag im Monat einen offenen Stricktreff an.

Es ist jeder willkommen!

Das Material muss selbst mitgebracht werden, Ideen und Hilfestellung sowie nette Gespräche und die ein oder andere Tasse günstigen Fairtrade Kaffee gibt es bei uns.

Wir treffen uns im Wintergarten der Bücherei.

Strick – und Häkeltreff

In Kooperation mit der Bloggerin “hellomrsmama” bieten wir am ersten Samstag im Monat einen offenen Stricktreff an.

Es ist jeder willkommen!

Das Material muss selbst mitgebracht werden, Ideen und Hilfestellung sowie nette Gespräche und die ein oder andere Tasse günstigen Fairtrade Kaffee gibt es bei uns.

Wir treffen uns im Wintergarten der Bücherei.

Clemens der Lesedrache lädt ein – Grundschulkinder

Wohin mit dem Müll?

Jeden Tag gibt es Abfall! Ab in die Tonne – und dann? Wir erforschen den Weg unseres Mülls.

 

Kostenlose Eintrittskarten gibt es jeweils 14 Tage vorher bei uns. Wenn die Kinder 4 gestempelte Eintrittskarten gesammelt haben dürfen sie einmal in die Schatzkiste greifen und sich ein kleines Geschenk aussuchen.

In den Vorlesestunden werden 1-2 kurze Geschichten vorgelesen, die Kinder können mitfiebern, raten, zuhören und in der letzten halben Stunde wird meist gebastelt oder gemalt.

Clemens der Lesedrache lädt ein – Kindergartenkinder

Wir sind tolerant!

Egal ob Hautfarbe, Religion, Größe, Gewicht oder Sprache:
Jeder Mensch ist was Besonderes und wir können viel vom “Anderen” lernen.

Kostenlose Eintrittskarten gibt es jeweils 14 Tage vorher bei uns. Wenn die Kinder 4 gestempelte Eintrittskarten gesammelt haben dürfen sie einmal in die Schatzkiste greifen und sich ein kleines Geschenk aussuchen.

In den Vorlesestunden werden 1-2 kurze Geschichten vorgelesen, die Kinder können mitfiebern, raten, zuhören und in der letzten halben Stunde wird meist gebastelt oder gemalt.

“Ich schenk dir meinen Stern” Aktion Kleiner Prinz war sehr erfolgreich!

Wir möchten auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön an alle aussprechen, die so fleißig gespendet haben!

Allein in unserer Bücherei sind dieses Jahr 373 Päckchen gesammelt worden! So viel wie noch nie vorher!

Das blaue Spendensparschwein konnte die Aktion mit 280  € unterstützen!

Wir sind begeistert über so viele Spenden! Vielen Dank!

Den Artikel zur Spendenaktion finden Sie hier auf der Seite der Aktion kleiner Prinz e.V.

Strick- und Häkeltreff

In Kooperation mit der Bloggerin “hellomrsmama” bieten wir ab September am ersten Samstag im Monat einen offenen Stricktreff an.

Es ist jeder willkommen!

Das Material muss selbst mitgebracht werden, Ideen und Hilfestellung sowie nette Gespräche und die ein oder andere Tasse günstigen Fairtrade Kaffee gibt es bei uns.

Wir treffen uns im Wintergarten der Bücherei.

Neue Romane ab Montag, den 03.12.2018

Patterson, James:

Justice : Thriller / James Patterson. – 1. Aufl.  – München : Blanvalet Verl. , 2018. – 475 S.  – Aus dem Amerik. übers.

Detective Alex Cross kehrt zum ersten Mal seit über 30 Jahren in seinen Heimatort Starksville in North Carolina zurück, denn sein Cousin Stefan wird eines schrecklichen Verbrechens beschuldigt. Cross stößt auf ein Familiengeheimnis, das alles in Frage stellt, woran er je geglaubt hat. Kurz darauf wird er außerdem in die lokalen Ermittlungen bezüglich einer grausamen Mordserie hineingezogen …

 

Montasser, Thomas:

Das Glück der kleinen Augenblicke : Roman / Thomas Montasser. – München : Thiele Verl. , 2016. – 300 S. ; fest geb.

Es gibt diese Tage im Leben, die alles verändern. Jeder erlebt sie, einige erkennen sie sogar. Einen solchen erlebt die für einen kleinen Londoner Literaturverlag tätige Lektorin Marietta Piccini, als ihr plötzlich durch einen Zufall auf den Stufen der London Library ein herrenloses Manuskript in die Hände fällt, das ihr ausnehmend gut gefällt.

Es ist die Geschichte von Paul Swift, eines jungen Mannes, der durch eine kleine Unbedachtsamkeit scheinbar alles Unglück der Welt auf sich gezogen hat. Was immer er tut, das Schicksal wendet sich in jeder nur denkbaren Weise gegen ihn. Was immer ihm aber widerfährt – er ist mit dem Talent gesegnet, stets das Gute darin zu sehen! Zunehmend fasziniert liest die Lektorin den Roman und erkennt, dass der Unglückswurm, der dieses Manuskript verloren hat, niemand anderer sein kann als der Held der Geschichte!

Also setzt Marietta alle Hebel in Bewegung, um den unbekannten Autor aufzuspüren. Anhand von Hinweisen in dem Manuskript macht sie sich auf die Suche und erlebt am Ende eine wunderbare Überraschung …

Ein wundervoll poetisches Werk, in dem die Geschichten mehrerer Menschen raffiniert miteinander verknüpft und wir in ein ebenso lustvolles wie tiefsinniges Spiel mit der Literatur gelockt werden.

 

Seethaler, Robert:

Das Feld : Roman / Robert Seethaler. – 3. Aufl. – München : Hanser Berlin, 2018. – 238 S.

Ein Feld vor den Toren von Paulstadt. Fast täglich sitzt Harry Stevens hier auf einer alten Bank zwischen den Gräbern und denkt über die Verstorbenen nach. In 29 Lebensbildern ersteht die Dorfgemeinschaft der Verstorbenen, deren Schicksale auf unterschiedliche Weise miteinander verwoben sind.

 

Dietz, Hanna:

Fußballmütter : Roman / Hanna Dietz. – 1. Aufl.  – Reinbek bei Hamburg : Wunderlich, 2017. – 362 S.  – (Wunderlich)

Mit anderen Müttern und einem Kaffeebecher am Spielfeldrand stehen und zusehen, wie die Kleinen kicken – so stellt sich Carolin ihr neues Leben als Fussballmutter vor. Also meldet sie ihren Sohn Luis in der F2-jugend des 1.FC Reschheim an, der Gurkentruppe des Vereins. Am Rand wird intrigiert, gemobbt, gepöbelt. Schwer zu ertragen für Carolin, die nach ihrer traumatischen Scheidung nur ihre Ruhe will. Doch da taucht die neue Freundin ihres Exmannes nebst fußballbegeisterten und leider talentiertem Sohn auf, und in Carolin erwacht ein lange vergessenes Gefühl: Kampfgeist. Wäre doch gelacht, wenn Luis’ Team nicht die angeberische Vorzeigemannschaft des Vereins besiegt …

 

MacDermid, Val:

Rachgier : ein Fall für Carol Jordan und Tony Hill ; Thriller / Val MacDermid. – 1. Aufl.  – München : Knaur Verl. , 2018. – 474 S.  – Aus dem Engl. übers.

Eine verkohlte Leiche in einem ausgebrannten Auto – das ist alles, was von der unauffälligen Büroangestellten Kathryn McCormick übrig ist. Erst vor Kurzem hatte sie auf einer Hochzeit einen attraktiven Mann kennengelernt und nach einer herben Enttäuschung auf ein neues Glück gehofft. DCI Carol Jordan und Profiler Tony Hill versuchen, den Mann ausfindig zu machen, müssen aber feststellen, dass keiner der anderen Gäste ihn kannte. Eine weitere Frauenleiche bestätigt Carols furchbaren Verdacht: Ein ebenso raffinierter wie perfider Serienkiller macht sich die Einsamkeit seiner Opfer zunutze …

Störung – Update!!

Update vom 22.11.2018: Wir sind wieder voll einsatzfähig! Alles funktioniert wieder. Danke für Ihr Verständnis!

 

Liebe Leserinnen und Leser, 

aktuell sind wir (wieder) von einer Störung im Netz betroffen, so dass leider die Ausleihe manuell erfolgen muss. Die Internetplätze stehen in dieser Zeit auch nicht zur Verfügung, die Recherchestationen sowie das freie Wlan in der Bücherei sind nicht betroffen und können genutzt werden. 

Wir bitten Sie, nötige Verlängerungen Ihrer Medien online zu tätigen

Wir hoffen, dass wir möglichst schnell wieder unsere Rechner nutzen können und wie gewohnt schnell arbeiten können. 

Sie können weiterhin Medien zurück geben und ausleihen!

 

Buchvorstellung

Wir stellen Bücher vor!

Wir stellen Bücher vor!

Auch in diesem Jahr möchten wir – Die Bücherexperten der Hiltruper Buchhandlung und der Stadtteilbücherei St. Clemens – spannende Krimis, bewegende Romane und andere Perlen aus der Vielfalt der Bücherwelt vorstellen, die uns besonders begeistert haben.

Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Abend mit Ihnen!

Wir bitten um Anmeldung per Telefon 02501/987940,
per Mail ed.gn1544553656uldna1544553656hhcub1544553656repur1544553656tlih@1544553656ofni1544553656
oder persönlich in der Hiltruper Buchhandlung.