Neue Romane ab Montag, den 10.10.2016

Fröhlich, Susanne:

Feuerprobe : Roman / Susanne Fröhlich. – Frankfurt am Main : Krüger Verl., 2016. – 318 S.

Andrea weiß, dass man im Leben selten etwas geschenkt bekommt und stellt sich den Herausforderungen. Inklusive dementer Mutter und dauergeschilltem Sohn. Ohne eine riesengroße Portion Optimismus und unerschrockenem Einsatz geht da gar nichts!

 

Cornwell, Patricia:20161007_105940_resized

Paranoia : ein Kay-Scarpetta-Roman / Patricia Cornwell. – 1. Aufl. – Hamburg : Hoffmann und Campe, 2016. – 493 S. – Aus dem amerik. Engl. übers.

Während sie einen Tatort in Cambridge, Massachusetts, untersucht, empfängt Dr. Kay Scarpetta ein Video auf ihrem Handy. Die Aufnahmen stellen alles in Frage, was sie über ihre Nichte Lucy zu wissen meinte. Und es folgen weitere Videos. Langsam gerät Scarpettas Welt aus der Fugen, und schon bald ist sie ganz auf sich alleine gestellt …

 

Barreau, Nicolas:

Das Café der kleinen Wunder : Roman / Nicolas Barreau. – München [u.a.] : Thiele Verl., 2016. – 357 S.

Die 25-jährige Nelly leidet unter Flugangst, glaubt an Zeichen und ist nicht der Typ, der einfach so alle Ersparnisse abhebt, sich eine teure rote Handtasche kauft und an einem kalten Januarmorgen Hals über Kopf Paris verlässt, um nach Venedig zu reisen. Doch manchmal geschehen Dinge im Leben. Dinge, wie ein schlimmer Liebeskummer und ein rätselhafter Satz in einem alten Buch. Und manchmal muss man eben erst den Boden unter den Füßen verlieren, um im 7. Himmel anzukommen …

 

Sendker, Jan-Philipp:

Am anderen Ende der Nacht / Jan-Philipp Sendker. – 2. Aufl. – München : Blessing Verl. , 2016. – 350 S. : Ill.

Auf einer Chinareise wird der 4-jährige Sohn von Paul und Christine entführt. Zwar gelangt David durch glückliche Umstände wieder zu ihnen, doch die Entführer wollen ihn zurück. Der einzige sichere Ort für die Familie ist die amerikanische Botschaft in Peking. Aber Bahnhöfe, Straßen und Flughäfen werden überwacht. Wer ist bereit, ihnen Unterschlupf zu gewähren?

 

Shirin:

Ich bleibe eine Tochter des Lichts : meine Flucht aus den Fängen der IS-Terroristen / Shirin ; Alexandra Cavelius ; Jan Kizilhan. – Berlin : Europa Verl. GmbH , 2016. – 363 S.

Shirin wollte gerade ihr Abitur ablegen und Jura studieren, als Milizen des “Islamischen Staates” in ihr Dorf einfallen und sie zusammen mit anderen jesidischen Frauen und Kindern entführen. Sie wird ins Zentrum des IS verschleppt, mehrfach an IS-Kämpfer als Braut verkauft und als Sexsklavin gehalten, ehe ihr mit Hilfe ihres letzten “Ehemanns” die Flucht aus der Terroristen-Hölle gelingt. Sie lebt heute in Deutschland, wo sie im Rahmen eines einzigartigen Projekts für mißhandelte IS-Opfer Hilfe bekommt.

Thomas Aders im Kulturbahnhof Hiltrup


mit-ard-mikro-bei-peschmerga-nordirakThomas Aders:

Pulverfass Nahost – Berichterstattung aus der arabischen Welt

 

In Zusammenarbeit mit der Stadtteilbücherei St. Clemens ist es auch 2016 wieder gelungen, den ARD-Korrespondenten für die arabische Welt Thomas Aders in den Kulturbahnhof einzuladen. Am Montag, dem 10. Oktober 2016 und am Dienstag, dem 11. Oktober 2016 jeweils um 19.30 Uhr berichtet Thomas Aders authentisch über seine oft nicht ungefährliche Arbeit in den jeweiligen Krisengebieten.

Thomas Aders ist nicht nur aufgrund seines Besuchs und der beeindruckenden Lesung aus seinem Buch „Allah ist groß, die Hoffnung klein – Begegnungen im Nahen Osten“ im Kulturbahnhof in Hiltrup bekannt. Viele konnten seine Live-Berichte aus den Krisenregionen in der Tagesschau und den Tagesthemen der ARD verfolgen. Am 1. März 2016 gelang ihm nach vierjähriger Anlaufzeit ein Exklusivinterview mit dem syrischen Machthaber Baschar al-Assad.

Auch bei diesem Besuch in Hiltrup berichtet Thomas Aders von seinen oft erschütternden Erlebnissen bei seiner Arbeit als Journalist. Er gewährt einen Blick auf die erlebten Situationen vor Ort und berichtet als Augenzeuge von den Zuständen in den Kriegsgebieten im Nahen Osten, Zudem gibt er einen intensiven Einblick in die Situationen der uns oft fremden Länder und erzählt von seinen außergewöhnlichen Begegnungen mit eindrucksvollen Menschen. Er ist jemand, der die Lebenssituationen der geflüchteten Menschen vor Ort gesehen hat. Und er ist jemand, der die politischen Situationen im „Pulverfass Nahost“ einordnen kann.

Eintrittskarten sind in der Stadtteilbücherei St. Clemens 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung erhältlich. Der Eintritt kostet 14 Euro (ermäßigt 12 Euro)

 

 

Neue Hörbücher

imag0200

Wer heute in die Bücherei kommt, kann sich direkt mit neuen Hörbüchern für das lange Wochenende versorgen. Joy Fielding, Lucinda Riley, Arne Dahl und all die anderen treffen sie bei uns an der Ausstellwand im Erdgeschoss.

Wir wünschen allen einen schönen Feiertag und freuen uns auf eine neue Büchereiwoche ab Dienstag, den 4. Oktober 2016!

Neue Romane ab Dienstag, den 04.10.2016

Diese Woche neu 04.10.2016

Wolters, Dierk:

Die Hundertfünfundzwanzigtausend-Euro-Frage / Dierk Wolters. – 1. Aufl. – Frankfurt am Main : Weissbooks, 2015. – 138 S.

Rüdiger Meierle ist Lehrer für Geschichte und Latein. Eines Tages saß er siegesgewiss als Kandidat auf dem Stuhl einer berühmten Quizshow – und ganz Deutschland sah zu, wie er einen Blackout bei der 125.000 € Frage hatte. Die Antwort des Publikumsjokers Julia war falsch. Sie stürzte damit nicht nur Meierle ins Verderben, sondern entfachte über Nacht einen medialen Aufschrei, der die junge Frau zu vernichten drohte und in ihr und ihm große Gefühle weckte …

 

Lanfermann, Mechtild:

Berliner Blut : Kriminalroman / Mechtild Lanfermann. – 1. Aufl. – München : btb, 2015. – 350 S.  – (btb ; 74915)

Die afrikanische Künstlerin Claire Elbar wird tot neben einer ihrer Skulpturen aufgefunden. Radioreporterin Emma Vonderwehr soll über den Fall berichten. Edgar Blume, Berlins jüngster Hauptkommissar ermittelt, mit dem Emma eine kurze, aber intensive Liebesaffäre hatte. Claire Elbar hatte versprochen, einen kleinen Jungen aus dem Kongo nach Deutscland zu holen. Ist er der Schlüssel zu Elbars Tod?

 

Marone, Lorenzo:

Der erste Tag vom Rest meines Lebens : Roman / Lorenzo Marone. – München : Pendo, 2015. – 285 S. : Aus dem Ital. übers.

Cesare ist 77 Jahre alt, verwitwet und hat einen Herzinfarkt hinter sich. Eines Tages zieht die junge verheiratete Emma in die Nachbarwohnung und Cesare wird bald klar, dass sie von ihrem Mann misshandelt wird. Er fasst neuen Lebensmut und setzt sich für Emma ein …

 

Kelly, Erin:

Der ehrenwerte Mörder : Kriminalroman / Erin Kelly. – 1. Aufl. – München : Goldmann Verl. , 2016. – 443 S.  – (Goldmann ; 48338). – Aus dem Engl. übers.

Ein alter Gentleman als Killer – diese Enthüllungsstory könnte dem jungen Reporter Luke Considine den Durchbruch bringen. Doch dafür müsste er erstmal beweisen, dass der heute über 80-jährige Joss Grand im Jahr 1968 tatsächlich einen Mord begannen hat. Damals herrschte Grand über die Unterwelt von Brighton – heute ist er ein großer Gönner dieser Stadt. Luke versucht, der Wahrheit auf die Spur zu kommen. Und ahnt nicht, dass das für ihn tödlich werden könnte …

 

Bondoux, Anne-Laure:

Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben : Roman / Anne-Laure Bondoux ; Jean-Claude Mourlevat. – 1. Aufl. – Wien : Deuticke, 2016. – 284 S. – Aus dem Franz. übers.

Als der berühmte Schriftsteller Pierre-Marie Sotto ein dickes Kuvert in seinem Briefkasten findet, will er es an die Absenderin zurückschicken. Doch statt Adeline, “groß, brünett, dick”, und ihre mysteriöse Sendung so schnell wie möglich wieder loszuwerden, kommen sich die beiden per E-Mail schon bald so nahe, dass einer ohne die Nachrichten des anderen gar nicht mehr sein kann. Bis das ominöse Paket seine Überraschung preisgibt …