Coronabedingte Schließung dauert an

Sie haben es sicherlich schon aus den Medien entnommen: Der Lockdown anlässlich der Corona-Pandemie dauert voraussichtlich erstmal bis zum 14. Februar 2021. Aufgrund der zur Zeit gültigen Coronaschutzverordnung in NRW

muss die Stadtteilbücherei leider auch weiterhin zunächst bis Mitte Februar geschlossen bleiben.

Die Ausleihfristen werden natürlich wie beim letzten Mal bis eine Woche nach dem offiziellen Lockdown-Ende automatisch für Sie verlängert.

Ab sofort bieten wir einen Abholservice an. Über unser Abholservice-Formular können 6 Medien vorbestellt werden, die im Online-Katalog als verfügbar angezeigt werden.

Die Medien können dann jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag von 16:00-17:00 Uhr an der Bücherei abgeholt werden. Die Ausgabe erfolgt möglichst kontaktlos über ein Fenster vom Wintergarten der Stadtteilbücherei. Wir bitten darum, auch hier auf einen ausreichenden Abstand zu achten. Eine Rücknahme von Medien ist nicht!!! möglich!

Wie bereits beim ersten Lockdown im März 2020 bietet die Stadtteilbücherei ab sofort einen besonderen Online-Service für die Ausleihe von Medien über www.muensterload.de an:
Wenn die Benutzungsgebühren bei einem vorhandenen Ausweis abgelaufen sind, kann der Ausweis verlängert werden, wenn eine Meldung an info@stadtteilbücherei-hiltrup.de gesendet wird. Wir setzten uns dann mit Ihnen in Verbindung.
Wer noch keinen Ausweis hat, kann sich online anmelden über die E-Mail-Adresse . Dazu muss das angehängte Formular als PDF oder als Foto ausgefüllt an diese Adresse geschickt werden oder oder das Web-Formular im Formular-Center genutzt werden. Wir versuchen, den Ausweis dann innerhalb von 24 Stunden freizuschalten und geben auch eine Rückmeldung! 
Sollte es Fragen geben, schicken Sie sie uns einfach auch an mit Ihrer Telefonnummer, wir rufen gerne zurück!

Die Medienausleihe über www.muensterload.de  kann mit einem E-Bookreader (z.B. dem Tolino), dem PC oder auch dem Tablet oder Handy erfolgen (App: Onleihe).

Wir wünschen all unseren Lesern eine möglichst stressfreie Zeit und wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen vor Ort in unserer Bücherei! Bleiben Sie gesund!

 

 

Neue Regeln für den Besuch der Stadtteilbücherei (Covid19) ab Montag, den 11.5.2020

 

Die gute Nachricht: wir öffnen wieder ab dem 11.05.! Allerdings mit einigen Einschränkungen. Montags bis freitags nachmittags ist die Bücherei von 16 bis 18 Uhr geöffnet, dienstags bis freitags vormittags von 11 bis 12 Uhr.

Was Sie sonst noch erwartet: 

Es dürfen sich nur eine begrenzte Anzahl von Personen in der Bücherei aufhalten. Die Benutzer werden von den Mitarbeitern hereingebeten.

Im Wartebereich und in der Bücherei sind mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen einzuhalten und die Markierungen zu beachten!

Es ist beim Betreten der Bücherei ein Mundschutz zu tragen.

Beim Betreten und Verlassen der Bücherei / des Gebäudes muss jeder seine Hände zu desinfizieren. Desinfektionsständer stehen bereit.

Die Medien sind vom Leser selbst im Eingangsbereich in die Klappkisten zu legen (unsortiert).

Alle Medien, die zurückgegeben werden, können aufgrund der Hygienevorschriften erst 72 Stunden später zurückgebucht werden. Es entstehen dadurch keine Mahngebühren!

Ebenfalls aufgrund der Hygienevorschriften für Bibliotheken müssen die Büchereimitarbeiter jeden Besucher mit Name, Anschrift, Telefonnummer und Ankunftszeit erfassen.

Der Aufenthalt ist zeitlich möglichst kurz zu halten (weniger als 15 Minuten).

Den Anweisungen der Büchereimitarbeiter ist in jedem Fall Folge zu leisten.

Die Toiletten und Internetplätze können zur Zeit leider nicht genutzt werden.

 

Wir danken dafür, dass Sie uns helfen, die Hygienebestimmungen einzuhalten, damit Büchereinutzer und Büchereimitarbeiter möglichst geschützt sind und wir so den Betrieb der Bücherei unter diesen Bedingungen ermöglichen können.

 

Das Team der Stadtteilbücherei St. Clemens

 

Regenbogen gegen Corona – schickt uns euren Regenbogen

Kennen Sie schon die Regenbogenaktion? 
Die Idee, dass Kinder in der Corona-Krise Regenbogen malen fing in Italien und Spanien an. Die fertigen Regenbogen werden ins Fenster gehangen um zu zeigen:
Wir bleiben Zuhause, ihr seid nicht allein!

Bilder dieser Aktion findet man unter den Hashtags: #Regenbogengegencorona oder #alleswirdgut

Wir möchten heute alle Kinder, Eltern, Mitarbeiter usw. einladen, uns ihre selbst gemalten oder gebastelten Regenbogen bis zum 20. April zuzuschicken, damit wir diese im Wintergarten an die Fenster hängen können.

Dann können Sie bei einem Spaziergang bei uns auch sehen: Sie sind nicht allein!
Lasst uns das Leben etwas bunter machen! 

Unsere Adresse lautet: 

Stadtteilbücherei St. Clemens
Hohe Geest 1 b
48165 Münster

Veranstaltungen des Kulturbahnhofs abgesagt – Erstattung auch später noch möglich

Der Kulturbahnhof Hiltrup hat seine Veranstaltungen bis Mitte April abgesagt. Für einige Veranstaltungen wird es Ersatztermine geben, die Eintrittskarten behalten dann ihre Gültigkeit.

Für alle Veranstaltungen können die bereits erworbenen Karten in der Stadtteilbücherei wieder zurück gegeben werden, das Geld wird erstattet. Dies muss NICHT sofort erfolgen! Die Rückgabe der Karten kann auch gern zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen, wenn die Lage nicht mehr so angespannt ist. 

Über Ersatztermine und Wiederaufnahme des Veranstaltungsbetriebes informiert der Kulturbahnhof rechtzeitig auf seiner Homepage. 

 

Hatschi…. Lesung fällt aus, wir sind trotzdem da!

Wir haben vorsorglich unsere Lesung mit Clemens dem Lesedrachen am Samstag, den 14.03.2020 abgesagt. Wie wir mit weiteren Vorlese-Freunde-Treffen verfahren werden wir im Vorleseteam besprechen und zeitnah informieren.

Generell gilt: Wir sind da, so lang die Quarantäne nicht auf uns ausgeweitet wird 😉

Sollten Sie zuhause fest sitzen, können Sie ihre Medien hier online oder telefonisch (02501/16253) jederzeit verlängern. Wenn Sie es nicht in die Bücherei schaffen und trotzdem neuen Lesestoff haben möchten, nutzen Sie gern unsere Onleihe. Dort finden Sie auch Zeitschriften, Jugendbücher, Kinderbücher usw. Langweilig wird es also nicht.

Wir hoffen alle bleiben gesund und kommen gut durch die Virenzeit!

Das Team der Stadtteilbücherei St. Clemens